Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 14.12.1977 - 1 Ss 706/77   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1977,13906
OLG Schleswig, 14.12.1977 - 1 Ss 706/77 (https://dejure.org/1977,13906)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 14.12.1977 - 1 Ss 706/77 (https://dejure.org/1977,13906)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 14. Dezember 1977 - 1 Ss 706/77 (https://dejure.org/1977,13906)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1977,13906) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 1978, 333
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OLG Köln, 11.11.1981 - 3 Ss 704/81

    Eignung einer Handlung (hier: Abdruck einer Karikatur über Maria und Josef) zur

    Das friedliche Nebeneinander verschiedener Bevölkerungsgruppen kann sowohl dadurch gestört werden, daß das berechtigte Vertrauen der Betroffenen in die Respektierung ihrer Überzeugung beeinträchtigt wird, als auch dadurch, daß eine Äußerung geeignet ist, bei Dritten die Intoleranz gegenüber den Anhängern des beschimpften Bekenntnisses zu fördern (vgl. Lenckner a.a.O.; Rudolphi in SK § 166 Rdn. 15; vgl. auch zu § 130 StGB : OLG Celle NJW 1970, 2275; OLG Hamburg NJW 1975, 1088 und MDR 1981, 71; OLG Koblenz MDR 1977, 334; OLG Schleswig MDR 1978, 333; vgl. ferner zu § 140 StGB : BGH NJW 1978, 58 [BGH 09.08.1977 - 1 StR 74/77] und OLG Braunschweig NJW 1978, 2046).
  • VG Düsseldorf, 03.11.2017 - 18 L 5281/17
    Bildnisse politischer Persönlichkeiten sind grundsätzlich geeignet, als Kennzeichen für Vereinigungen zu fungieren, vgl. BGH, Urteil vom 9. August 1965 - 1 STE 1/65 -, MDR 1965, 923; OLG Schleswig-Holstein, Urteil vom 14. Dezember 1977 - 1 Ss 706/77 -, MDR 1978, 333.
  • OLG Celle, 03.07.1990 - 3 Ss 88/90

    Verwendung von Kennzeichen einer nationalsozialistischen Organisation; Singen von

    So ist zum Beispiel das Kopfbild Adolf Hitlers durch Art und Umfang seines Gebrauchs nach heute einhelliger Auffassung ein nationalsozialistisches Kennzeichen im Sinne von § 86 a StGB (vgl. BGH MDR 1965, 923; OLG Schleswig MDR 1978, 333; AK-Sonnen a.a.O. Rn. 11).
  • VG Bremen, 28.05.2009 - 5 K 1408/08

    Die versammlungsrechtliche Auflage gem. § 15 VersG, keine Bildnisse von Abdullaah

    Grundsätzlich sind auch Bildnisse politischer Persönlichkeiten geeignet, als Kennzeichen für Vereinigungen zu fungieren (BGH, Urt. v. 9.8.1965 -1 STE 1/65 -, MDR 1965, 923; bestätigt durch BGHSt 29, 73, 83; ebenso OLG Schleswig, Urt. v. 14.12.1977 -1 Ss 706/77 -MDR 1978, 333).
  • OLG Koblenz, 24.05.1984 - 1 Ss 132/84

    Aussagegehalt des Satzes "Soldaten sind alle bezahlte Mörder" und der Tatbestand

    Er macht sich die im Sozialleben allgemein so verstandene Äußerung zu eigen, wenn er sich nicht eindeutig von ihr distanziert (ähnlich im Fall der Nachveröffentlichung fremder Äußerungen Schroeder in JR 1979, 89/93; Geilen in NJW 1976, 279/281; vgl. auch OLG Schleswig in MDR 1978, 333).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht