Rechtsprechung
   AG Hamburg-Altona, 31.10.2001 - 319 C 446/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,16841
AG Hamburg-Altona, 31.10.2001 - 319 C 446/01 (https://dejure.org/2001,16841)
AG Hamburg-Altona, Entscheidung vom 31.10.2001 - 319 C 446/01 (https://dejure.org/2001,16841)
AG Hamburg-Altona, Entscheidung vom 31. Januar 2001 - 319 C 446/01 (https://dejure.org/2001,16841)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,16841) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Notwendigkeit der Einschaltung eines Rechtsanwalts zur Wahrnehmung der Interessen des Geschäftsherren; Erforderlichkeit von Aufwendungen eines Rechtsanwalts im Rahmen einer Geschäftsführung ohne Auftrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 2002, 167
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 12.12.2006 - VI ZR 175/05

    Keine Erstattung der Anwaltskosten bei Abmahnung im Selbstauftrag

    Nach diesen Grundsätzen hat das Berufungsgericht im vorliegenden Fall zu Recht einen Erstattungsanspruch versagt (ähnlich AG Hamburg-Altona MDR 2002, 167).
  • LG Essen, 20.04.2009 - 4 O 368/08

    Alleinige Zulässigkeit des Double-Opt-In-Verfahrens

    Als solcher, einfach zu ermittelnder Verstoß ist etwa die unerwünschte Übersenden von Werbefaxen anzusehen (AG Hamburg-Altona, Az.: 319 C 446/01).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht