Rechtsprechung
   OLG München, 12.02.2003 - 1 U 2733/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,20510
OLG München, 12.02.2003 - 1 U 2733/02 (https://dejure.org/2003,20510)
OLG München, Entscheidung vom 12.02.2003 - 1 U 2733/02 (https://dejure.org/2003,20510)
OLG München, Entscheidung vom 12. Februar 2003 - 1 U 2733/02 (https://dejure.org/2003,20510)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,20510) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 2003, 522
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BGH, 18.12.2018 - II ZB 21/16

    Beginn der zweiwöchigen Frist zur Stellung eines Ergänzungsantrags bei einem

    Ein Beschluss ist daher nicht schon deshalb förmlich zuzustellen, weil er den Fristbeginn für einen möglichen Ergänzungsantrag herbeiführt (so auch OLG Stuttgart, ZZP 69, 428, 429; OLG München, MDR 2003, 522; OLG Jena, Beschluss vom 9. März 2011 - 4 U 111/08, juris Rn. 12; OLG Koblenz, Beschluss vom 21. Juli 2016 - 6 W 310/16, juris Rn. 9; Zöller/Feskorn, ZPO, 32. Aufl., § 329 Rn. 17; a.A.: KG, JurBüro 2015, 144, 145; die Frage offenlassend: OLG Karlsruhe, NJW 2014, 2053).
  • VerfGH Bayern, 08.03.2004 - 24-VI-03
    § 321 ZPO findet nach allgemeiner Meinung nicht nur auf Urteile, sondern auch auf urteilsähnliche verfahrensabschließende Beschlüsse entsprechende Anwendung (Reichold in Thomas/Putzo, ZPO , 25. Aufl. 2003, RdNr. 7 zu § 321 ; Musielak in Münchener Kommentar zur ZPO , 2. Aufl. 2000, RdNr. 14 zu § 329 ; Vollkommer in Zöller, ZPO , 24. Aufl. 2004, RdNr. 1 zu § 321; OLG Stuttgart MDR 1999, 116/117; OLG München MDR 2003, 522/523 ausdrücklich für Beschlüsse nach § 522 Abs. 2 Satz 1 ZPO ).
  • KG, 17.11.2014 - 8 W 86/14

    Beschlussergänzung: Beginn der Frist für den Ergänzungsantrag

    Streitig ist, ob bei einer entsprechenden Anwendung der Vorschrift für eine Beschluss ergänzung die Frist regelmäßig bereits mit formlosem Zugang des lückenhaften Beschlusses beginnt (so OLG Stuttgart, Beschl. v. 13.01.1956, ZZP 69, 428; Zöller/Vollkommer, a.a.O., § 329 Rn 41; Baumbach/Lauterbach/ Albers/Hartmann, ZPO, 73. Aufl., § 329 Rn 20; Thomas/Putzo/Reichold, ZPO, 35. Aufl.,§ 321 Rn 7), ob sie nur im Falle zustellungsbedürftiger und/oder urteilsersetzender Beschlüsse nach § 522 Abs. 2 ZPO mit der Zustellung und im Übrigen mit Zugang beginnt (so OLG München MDR 2003, 522; OLGR Rostock 2009, 267, jeweils für Beschlüsse nach § 522 Abs. 2 ZPO in der vor dem 27.10.2011 anwendbaren Fassung; OLG Jena, Beschl. v. 09.03.2011 -4 U 111/08, bei Juris Tz 11; Zöller/Vollkommer, a.a.O., § 321 Rn 7; Musielak/Musielak, ZPO, 11. Aufl., § 329 Rn 20; Stein/Jonas/Roth, ZPO, 22. Aufl., § 329 Rn 27), oder ob sie stets - unabhängig davon, ob § 329 ZPO eine Zustellung des Beschlusses gebietet - erst ab einer etwaigen förmlichen Zustellung beginnt (so OLG Karlsruhe NJW 2014, 2053).
  • OLG Celle, 30.05.2003 - 20 U 76/02

    Berufungszurückweisung durch Beschluss: Beschlussaufhebung wegen Verletzung des

    Der Senat ist an seine Entscheidung wie bei einem Urteil nach § 318 ZPO gebunden (vgl. auch OLG München, MDR 2003, 522).
  • OLG Rostock, 26.06.2008 - 3 U 62/08

    Beschlussergänzung: Versehentlich unterbliebene Entscheidung zu den Kosten des

    Es handelt sich aber bei einem Beschluss gem. § 522 Abs. 2 ZPO um einen sogenannten urteilsähnlichen bzw. -ersetzenden Beschluss, der deshalb nach einer Entscheidung des OLG München vom 12.02.2003 (1 U 2733/02, MDR 2003, 522) zuzustellen ist; jedenfalls ist danach der Beginn der Zweiwochenfrist nach § 321 Abs. 2 ZPO von einer förmlichen Zustellung abhängig zu machen.
  • OLG Karlsruhe, 07.04.2014 - 9 W 28/13

    Entscheidung im Beschwerdeverfahren: Ergänzung des Beschlusses bei versehentlich

    Es kommt bei der Frage der Frist im Rahmen der entsprechenden Anwendung von § 321 Abs. 2 ZPO nicht darauf an, ob eine förmliche Zustellung gemäß § 329 Abs. 2 S. 2 ZPO - im Hinblick auf den möglichen Fristlauf gemäß § 321 Abs. 2 ZPO - geboten gewesen wäre (vgl. zur Zustellung gemäß § 329 Abs. 2 S. 2 ZPO in ähnlichen Fällen OLG München, MDR 2003, 522; OLG Rostock, OLGR 2009, 267).
  • OLG Celle, 05.09.2011 - 8 U 78/11

    Kostenentscheidung im Berufungsverfahren: Folge einer nicht erfolgten

    § 321 Abs. 1 ZPO gilt auch in der Rechtsmittelinstanz und findet auf Beschlüsse entsprechende Anwendung (Zöller/Vollkommer, ZPO, 28. Aufl. 2010, § 321 Rn. 1; OLG München, MDR 2003, 522).
  • OLG Nürnberg, 12.12.2007 - 2 U 1575/07

    Verfahrensrecht - Fristenfalle bei vergessener Kostenentscheidung

    Auf Beschlussentscheidungen findet die Regelung des § 321 Abs. 2 ZPO entsprechende Anwendung und zwar mit der Maßgabe, dass bei nicht zuzustellenden Beschlüssen für den Fristbeginn auf den Zugang der Entscheidung abzustellen ist (vgl. Zöller-Vollkommer, ZPO , 26. Auflage, § 321 Rn 7; siehe auch OLG München, MDR 2003, 522 m.w.N.).
  • OLG Jena, 09.03.2011 - 4 U 111/08

    Aufnahme eines Haftungsvorbehalts in einen Kostenbeschluss nach § 516 Abs. 3 ZPO

    Die Zwei-Wochen-Frist des § 321 Abs. 2 ZPO beginnt bei zustellungsbedürftigen Beschlüssen mit deren Zustellung (OLG München MDR 2003, 522); sonst mit Beschlusszugang (Vollkommer in Zöller, ZPO, 27. Aufl., § 321, Rdnr. 7).
  • OLG Jena, 21.08.2006 - 5 U 100/06
    Die Vorschrift des § 321 ZPO ist auch auf Beschlüsse nach § 522 Abs. 2 ZPO entsprechend anwendbar ( vgl. auch OLG München MDR 2003, 522 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht