Weitere Entscheidung unten: KG, 25.04.2019

Rechtsprechung
   BGH, 19.03.2019 - XI ZR 50/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,11101
BGH, 19.03.2019 - XI ZR 50/18 (https://dejure.org/2019,11101)
BGH, Entscheidung vom 19.03.2019 - XI ZR 50/18 (https://dejure.org/2019,11101)
BGH, Entscheidung vom 19. März 2019 - XI ZR 50/18 (https://dejure.org/2019,11101)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,11101) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • IWW

    § 945 ZPO, § ... 850k ZPO, § 522 Abs. 2 ZPO, § 543 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 ZPO, § 552 Abs. 1 Satz 2, Abs. 2 ZPO, § 522 Abs. 2 Satz 1 ZPO, § 522 Abs. 3 ZPO, § 544 ZPO, § 26 Nr. 8 Satz 1 EGZPO, § 522 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und 3 ZPO, § 543 Abs. 2 Satz 1 ZPO, § 522 der Zivilprozessordnung, § 543 Abs. 2 ZPO, § 544 Abs. 1 ZPO, § 26 Nummer 8 des Gesetzes betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung, § 125 Abs. 2 Satz 4 VwGO, § 543 Abs. 2 Satz 2 ZPO, § 140 BGB, § 26 Nr. 8 EGZPO, § 542 Abs. 2 Satz 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF

Kurzfassungen/Presse

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Unstatthaftigkeit einer Revision gegen einen Zurückweisungsbeschluss nach § 522 Abs. 2 Satz 1 ZPO

Besprechungen u.ä.

  • Wolters Kluwer (Entscheidungsbesprechung)

    Revision gegen einen Zurückweisungsbeschluss nach § 522 Abs. 2 Satz 1 ZPO

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 221, 278
  • NJW 2019, 2034
  • ZIP 2019, 1739
  • MDR 2019, 957
  • FamRZ 2019, 1158
  • WM 2019, 866
  • JR 2021, 115
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 26.11.2019 - XI ZR 307/18

    Reichweite der Gesetzlichkeitsfiktion des Musters für die Widerrufsbelehrung

    Mit der Zulassung der Revision kann die Revisibilität einer von Gesetzes wegen irrevisiblen Entscheidung nicht hergestellt werden (vgl. Senatsbeschluss vom 19. März 2019 - XI ZR 50/18, WM 2019, 866 Rn. 15, zur Veröffentlichung bestimmt in BGHZ).
  • VerfG Brandenburg, 18.10.2019 - VfGBbg 36/18

    Verfassungsbeschwerde begründet; effektiver Rechtsschutz; Zivilprozess;

    Nach § 522 Abs. 3 ZPO wäre er wie ein die Berufung zurückweisendes Urteil, in dem die Revision nicht zugelassen wurde, anfechtbar, d. h. mit einer Nichtzulassungsbeschwerde nach § 544 ZPO (eingehend BGH, Beschluss vom 19. März 2019 - XI ZR 50/18 -, Rn. 12 ff, juris).
  • BGH, 04.03.2021 - I ZB 8/21
    Es bedarf keiner Entscheidung, ob das Rechtmittel der Schuldnerin als Rechtsbeschwerde ausgelegt oder in eine solche umgedeutet werden kann (zu den Voraussetzungen für Letzteres vgl. BGH, Beschluss vom 19. März 2019 - XI ZR 50/18, BGHZ 221, 278 Rn. 17), weil auch diese unstatthaft wäre.
  • BGH, 01.07.2021 - V ZR 204/20
    Da gegen einen solchen Beschluss (nur) die Nichtzulassungsbeschwerde und nicht die Revision statthaft ist, entfaltet die Zulassung der Revision keine Bindungswirkung (vgl. BGH, Beschluss vom 19. März 2019 - IX ZR 50/18, BGHZ 221, 278 Rn. 10 ff.).
  • OLG Köln, 28.06.2021 - 9 U 30/21

    Kein Zahlungsanspruch aus Betriebsschließungsversicherung wegen Corona

    Gegen einen Beschluss, mit dem eine Berufung gemäß § 522 Abs. 2 ZPO zurückgewiesen wird, ist daher nur eine Nichtzulassungsbeschwerde statthaft, die überdies die weiteren Zulässigkeitsvoraussetzungen aus § 544 ZPO und § 26 Nr. 8 EGZPO erfüllen muss (vgl. hierzu BGH NJW 2019, 2034).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   KG, 25.04.2019 - 2 AR 12/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,11319
KG, 25.04.2019 - 2 AR 12/19 (https://dejure.org/2019,11319)
KG, Entscheidung vom 25.04.2019 - 2 AR 12/19 (https://dejure.org/2019,11319)
KG, Entscheidung vom 25. April 2019 - 2 AR 12/19 (https://dejure.org/2019,11319)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,11319) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

  • AG Berlin-Mitte - 9 C 23/18
  • LG Berlin - 20 O 77/19
  • KG, 25.04.2019 - 2 AR 12/19

Papierfundstellen

  • MDR 2019, 1300
  • MDR 2019, 957
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BayObLG, 24.09.2019 - 1 AR 83/19

    Rechtsbeschwerde

    aa) Zwar gibt es Entscheidungen, die davon ausgehen, dass in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten vor einem Amtsgericht auch ohne Sonderregelungen des Instanzenzugs das Oberlandesgericht, in dessen Bezirk die beteiligten Gerichte liegen, das im Rechtszug zunächst höhere Gericht sei (vgl. etwa OLG Braunschweig, Beschluss vom 21. August 2019, 1 W 57/19, juris Rn. 14; OLG Hamm, Beschluss vom 13. Mai 2019, 32 SA 26/19, juris Rn. 9; Beschluss vom 19. Februar 2019, 32 SA 6/19, juris Rn. 24; KG, Beschluss vom 25. April 2019, 2 AR 12/19, juris Rn. 5 u. 17; OLG Frankfurt, Beschluss vom 31. Juli 2018, 11 SV 41/18, juris Rn. 11; BGH, Beschluss vom 16. Mai 2018, X ARZ 69/18, juris Rn. 7).
  • BGH, 26.11.2020 - V ZR 87/20

    Abstellen auf den Wert des Hauptanspruchs bei der vollständigen Abweisung der

    Zutreffend ist zwar, dass zur Ermittlung des Zuständigkeitsstreitwerts vertreten wird, dass auch bei der Stufenklage eine Zusammenrechnung des Auskunfts- und Leitungsanspruchs zu erfolgen habe (vgl. OLG Hamm, K & R 2017, 63 Rn. 21; OLG Brandenburg, MDR 2002, 536, 537; OLG Düsseldorf, OLGR 1992, 294; im Ergebnis auch BeckOK ZPO/Wendtland [1.9.2020], § 5 Rn. 3; Thomas/Putzo/Hüßtege, ZPO, 41. Aufl, § 5 Rn. 4, § 254 Rn. 11; Zöller/Herget, ZPO, 33. Aufl., § 5 Rn. 7, § 3 Rn. 16.158; Becker in Baumbach/Lauterbach/Hartmann/Anders/Gehle, ZPO, 78. Aufl., § 5 Rn. 8; a. A. KG, MDR 2019, 957, 958; MüKoZPO/Wöstmann, 6. Aufl., § 5 Rn. 21; Musielak/Voit/Heinrich, ZPO, 17. Aufl., § 5 Rn. 9; Stein/Jonas/Roth, ZPO, 23. Aufl., § 5 Rn. 20; Schneider/Volpert/Fölsch/Kurpat, Gesamtes Kostenrecht, 2. Aufl., § 5 ZPO Rn. 280).
  • LG Bielefeld, 30.09.2020 - 3 O 21/20
    Es kann dahinstehen, ob sich der Zuständigkeitsstreitwert einer Stufenklage durch Addition der Gegenstandswerte aller mit der Stufenklage verfolgten Ansprüche oder einzig durch den Gegenstandswert des mit der dritten Stufe verfolgten Leistungsantrags bestimmt (vgl. KG, Beschluss v. 25.04.2019 - 2 AR 12/19, BeckRS 2019, 7542 mwN), da schon der Gegenstandswert des vom Kläger verfolgten Leistungsantrags 5.000,- EUR übersteigt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht