Rechtsprechung
   EuGH, 07.08.2018 - C-161/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,23133
EuGH, 07.08.2018 - C-161/17 (https://dejure.org/2018,23133)
EuGH, Entscheidung vom 07.08.2018 - C-161/17 (https://dejure.org/2018,23133)
EuGH, Entscheidung vom 07. August 2018 - C-161/17 (https://dejure.org/2018,23133)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,23133) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Renckhoff - "Öffentliche Wiedergabe" im Sinne von Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie 2001/29/EG erfasst grundsätzlich das Einstellen einer Fotografie auf eine Website ohne Zustimmung des Urheberrechtsinhabers

  • Telemedicus

    Cordoba/Renckhoff

  • damm-legal.de

    Auch Schüler haben beim Hochladen von Projekten auf Schul-Website das Urheberrecht zu beachten

  • Europäischer Gerichtshof

    Renckhoff

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Urheberrecht und verwandte Schutzrechte - Richtlinie 2001/29/EG - Informationsgesellschaft - Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte - Art. 3 Abs. 1 - Öffentliche Wiedergabe - Begriff - Einstellung einer Fotografie ohne die Zustimmung des Urheberrechtsinhabers auf eine Website, nachdem die Fotografie zuvor ohne beschränkende Maßnahme und mit der Zustimmung des Urheberrechtsinhabers veröffentlicht worden war - Neues Publikum

  • aufrecht.de

    Veröffentlichung eines Fotos auf einer Schulwebseite

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Urheberrecht: Land Nordrhein-Westfalen/Dirk Renckhoff

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (18)

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Veröffentlichung eines Fotos auf einer Schulwebseite

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Das Urheberrecht im Internet wird nicht auf den Kopf gestellt

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Auch Schüler haben beim Hochladen von Projekten auf Schul-Website das Urheberrecht zu beachten

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Veröffentlichung eines Fotos, das mit Zustimmung des Urhebers auf anderer Website frei zugänglich war, auf Website bedarf erneuter Zustimmung des Urhebers

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Verwendung von im Internet frei zugänglichem Foto für eigene Webseite

  • heise.de (Pressemeldung, 07.08.2018)

    Schüler: Vorsicht mit Fotos aus dem Internet

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Urheberrecht - Einstellung einer frei zugänglichen Fotografie auf einer anderen Webseite

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Einstellen fremder Fotos auf der Schulhomepage: Urheber muss erneut zustimmen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Einstellen fremder Fotos auf der Schulhomepage: Urheber muss erneut zustimmen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Zustimmung des Urhebers für Einstellung einer Fotografie auf eine andere Website

  • versr.de (Kurzinformation)

    Die Einstellung einer Fotografie, die mit Zustimmung des Urhebers auf einer Website frei zugänglich ist, auf eine andere Website bedarf einer neuen Zustimmung des Urhebers

  • taz.de (Pressebericht, 07.08.2018)

    Urheberrecht gilt auch für Schüler

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Nutzung einer frei zugänglichen Fotografie auf anderer Website unzulässig - neues Publikum (Renckhoff / Land NRW)

  • recht.help (Kurzinformation)

    Urheberrecht: Wann dürfen Fotos und Videos ohne Einwilligung des Urhebers (Fotograf) im Internet veröffentlicht werden?

  • raschlegal.de (Kurzinformation)

    Cordoba

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Cordoba: Urheber sind doch nicht vogelfrei!

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Öffentliche Zugänglichmachung von fremder Seite kopierter Fotos

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Veröffentlichung eines frei zugänglichen Fotos auf weiterer Website bedarf der Zustimmung des Urhebers - Fotografie wird durch Verwendung neuem Publikum zugänglich gemacht

Besprechungen u.ä. (5)

  • Telemedicus (Entscheidungsbesprechung)

    Hyperlink-Privilegierung als Sonderfall - erneute Stärkung der Rechteinhaber

  • fotorecht-seiler.eu (Entscheidungsbesprechung)

    Bilderklau im Internet

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    Frei zugängliche Fotos im Internet: Verlinken ja, Hochladen nein

  • it-rechts-portal.de (Entscheidungsbesprechung)

    EuGH rettet das Urheberrecht

  • hoganlovells-blog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Re-Posten von Fotos im Netz ist eine öffentliche Wiedergabe

Sonstiges (4)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Renckhoff

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Urheberrechtliche Zulässigkeit der Weiterverwertung von im Internet abrufbaren Fotos" von RiOLG Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, original erschienen in: NJW 2018, 3490 - 3493.

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Urheberrecht und verwandte Schutzrechte - Richtlinie 2001/29/EG - Informationsgesellschaft - Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte - Art. 3 Abs. 1 - Öffentliche Wiedergabe - Begriff - Einstellung einer Fotografie ohne die Zustimmung des Urheberrechtsinhabers auf eine Website, nachdem die Fotografie zuvor ohne beschränkende Maßnahme und mit der Zustimmung des Urheberrechtsinhabers veröffentlicht worden war - Neues Publikum

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2018, 3501
  • GRUR 2018, 911
  • GRUR Int. 2018, 1204
  • EuZW 2018, 819
  • MMR 2018, 658
  • MIR 2018, Dok. 037
  • K&R 2018, 562
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • BGH, 25.04.2019 - I ZR 113/18

    Vorlage an den Gerichtshof der Europäischen Union zur Urheberrechtsverletzung

    An das Publikum, das die Werke im Wege der Einbettung in andere Internetseiten wahrnimmt, hat der Rechtsinhaber nicht im Sinne der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union gedacht, als er die ursprüngliche Maßnahme erlaubte (vgl. EuGH, Urteil vom 7. August 2018 - C-161/17, GRUR 2018, 911 Rn. 35 = WRP 2018, 1052 - Land Nordrhein-Westfalen/Renckhoff).
  • BGH, 13.09.2018 - I ZR 140/15

    BGH legt dem Gerichtshof der Europäischen Union Fragen zur Haftung von YouTube

    Das Einstellen urheberrechtlich geschützter Inhalte ohne Zustimmung des Rechtsinhabers auf einer Webseite erfolgt selbst dann für ein neues Publikum, wenn diese Inhalte zuvor mit Zustimmung des Rechtsinhabers und ohne beschränkende Maßnahmen, die ein Herunterladen verhindern, auf einer anderen Webseite eingestellt worden sind (vgl. EuGH, Urteil vom 7. August 2018 - C-161/17, GRUR 2018, 911 Rn. 29 bis 47 = WRP 2018, 1052 - Renckhoff/Land Nordrhein Westfalen).
  • BGH, 20.09.2018 - I ZR 53/17

    BGH legt dem Gerichtshof der Europäischen Union Fragen zur Haftung eines

    Das Einstellen urheberrechtlich geschützter Inhalte ohne Zustimmung des Rechtsinhabers auf einer Webseite erfolgt selbst dann für ein neues Publikum, wenn diese Inhalte zuvor mit Zustimmung des Rechtsinhabers und ohne beschränkende Maßnahmen, die ein Herunterladen verhindern, auf einer anderen Webseite eingestellt worden sind (vgl. EuGH, Urteil vom 7. August 2018 - C-161/17, GRUR 2018, 911 Rn. 29 bis 47 = WRP 2018, 1052 - Renckhoff/Land Nordrhein-Westfalen).
  • Generalanwalt beim EuGH, 12.12.2018 - C-476/17

    Pelham u.a. - Vorlage zur Vorabentscheidung - Urheberrecht und verwandte

    26 Vgl. zuletzt Urteil vom 7. August 2018, Renckhoff (C-161/17, EU:C:2018:634" Rn. 16).
  • LG München I, 06.02.2019 - 37 O 484/18

    Unterlassungsanspruch auf Vervielfältigung und öffentliche Zugänglichmachung von

    Er setzt sich zusammen aus der Handlung der Wiedergabe sowie der Öffentlichkeit dieser Wiedergabe (EuGH Urt. v. 07.08.2018 - C-161/17 - Dirk Renckhoff, Rz. 19).

    Auch die Einstellung eines geschützten Werks auf eine andere Website als die, auf der die ursprüngliche Wiedergabe mit der Zustimmung des Urheberrechtsinhabers erfolgt ist, kann unter Umständen als Zugänglichmachung eines solchen Werkes für ein neues Publikum einzustufen sein (EuGH Urt. v. 07.08.2018 - C-161/17 - Dirk Renckhoff, Rz. 35).

  • OLG Köln, 11.01.2019 - 6 U 10/16

    Palast der Republik

    Auf eine Gewinnerzielungsabsicht kommt es nicht an (vgl. EuGH, Urteil vom 07.08.2018 - C-161/17, WRP 2018, 1052 - Land NRW./.Renckhoff).
  • LG München I, 20.02.2019 - 37 O 5140/18

    Schadensersatz, Untersagung, Verfahren, Anerkenntnisurteil, Urheberrecht,

    Im Rahmen dieser Gesamtbetrachtung ist von dem Grundsatz auszugehen, dass grundsätzlich jede unberechtigte Nutzung eines Werkes durch einen Dritten ohne seine vorherige Zustimmung die Rechte des Urhebers dieses Werkes verletzt (vgl. EuGH, Urteil vom 07.08.2018, C-161/17 - Renckhoff, Rn. 16 - juris; BGH Urteil vom 09.07.2015, I ZR 46/12 - Die Realität II, Tz. 34 - juris).

    Danach soll der Urheber über ein Recht vorbeugender Art verfügen, das es ihm erlaubt, sich bei Nutzern ihrer Werke vor der öffentlichen Wiedergabe einzuschalten und diese zu verbieten (vgl. EuGH Urteil vom 07.08.2018, C-161/17 - Renckhoff, Rn. 29 - juris).

  • LG München I, 20.02.2019 - 37 O 22800/16

    Lichtbildwerke ohne Nutzungsberechtigung auf einer Online-Verkaufsplattform

    Im Rahmen dieser Gesamtbetrachtung ist von dem Grundsatz auszugehen, dass grundsätzlich jede unberechtigte Nutzung eines Werkes durch einen Dritten ohne seine vorherige Zustimmung die Rechte des Urhebers dieses Werkes verletzt (vgl. EuGH, Urteil vom 07.08.2018 -C-161/17 -Renckhoff, Rn. 16 - juris; BGH Urteil vom 09.07.2015,1 ZR 46/12 - Die Realität II, Tz. 34 - juris).

    Danach soll der Urheber über ein Recht vorbeugender Art verfügen, das es ihm erlaubt, sich bei Nutzern ihrer Werke vor der öffentlichen Wiedergabe einzuschalten und diese zu verbieten (vgl. EuGH Urteil vom 07.08.2018 -C-161/17- Renckhoff, Rn. 29 - juris).

  • Generalanwalt beim EuGH, 16.05.2019 - C-484/18

    Spedidam

    Der Gerichtshof hat den erschöpfenden Charakter dieser Vorschrift bestätigt (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 16. November 2016, Soulier und Doke, C-301/15, EU:C:2016:878, Rn. 26, und vom 7. August 2018, Renckhoff, C-161/17, EU:C:2018:634, Rn. 16).
  • Generalanwalt beim EuGH, 02.05.2019 - C-683/17

    Cofemel

    24 Voir arrêts du 1 er décembre 2011, Painer (C-145/10, EU:C:2011:798, point 87), et du 7 août 2018, Renckhoff (C-161/17, EU:C:2018:634, point 14).
  • Generalanwalt beim EuGH, 07.03.2019 - C-145/18

    Regards Photographiques

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht