Rechtsprechung
   BGH, 06.02.2020 - I ZR 93/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,7967
BGH, 06.02.2020 - I ZR 93/18 (https://dejure.org/2020,7967)
BGH, Entscheidung vom 06.02.2020 - I ZR 93/18 (https://dejure.org/2020,7967)
BGH, Entscheidung vom 06. Februar 2020 - I ZR 93/18 (https://dejure.org/2020,7967)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,7967) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    SEPA-Lastschrift - Ein Online-Shop darf Verbrauchern mit Wohnsitz in Deutschland die Lastschriftzahlung von einem in Luxemburg unterhaltenen Konto nicht verwehren

  • IWW

    § 2 Abs. 1 UKlaG, § ... 3a UWG, Art. 9 Abs. 2 der Verordnung (EU) Nr. 260/2012, Verordnung (EG) Nr. 924/2009, Art. 114 AEUV, § 2 Abs. 1 Satz 1 UKlaG, §§ 8, 3 Abs. 1, § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, § 4 UKlaG, § 8 Abs. 3 Nr. 3 UWG, § 2 UKlaG, Art. 26 AEUV, Art. 267 Abs. 3 AEUV, Art. 103 Abs. 1 GG, § 529 Abs. 1 Nr. 1 ZPO, § 320 ZPO, § 540 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 ZPO, § 314 Satz 1 ZPO, § 8 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 3, § 3 Abs. 1, § 3 Abs. 1 UWG, § 5 UKlaG, § 12 Abs. 1 Satz 2 UWG, §§ 291, 288 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF

    SEPA-Lastschrift

  • rechtsprechung-im-internet.de

    SEPA-Lastschrift

    § 2 Abs 1 S 1 UKlaG, § 3a UWG, Art 9 Abs 2 EUV 1260/2012, Art 9 Abs 2 EGV 924/2009
    Verletzung der SEPA-Verordnung durch Zwang zur Verwendung eines inländische Kontos - SEPA-Lastschrift

  • JurPC

    SEPA-Lastschrift

  • juris.de

    SEPA-Lastschrift

    § 2 Abs 1 S 1 UKlaG, § 3a UWG, Art 9 Abs 2 EUV 1260/2012, Art 9 Abs 2 EGV 924/2009
    Verletzung der SEPA-Verordnung durch Zwang zur Verwendung eines inländische Kontos - SEPA-Lastschrift

  • online-und-recht.de

    Fehlende Akzeptanz einer Lastschrift

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zum aus Art. 9 Abs. 2 SEPA-VO folgenden Verbot, dass ein Zahlungsempfänger, der Lastschriften zum Geldeinzug verwendet, einem Zahler vorgibt, in welchem Mitgliedstaat er sein grundsätzlich für Lastschriften erreichbares Zahlungskonto zu führen hat

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Unterlassungsklage im Interesse des Verbraucherschutzes wegen bestimmter Zahlungsmodalitäten; Qualifizierung der Bestimmung des Art. 9 Abs. 2 SEPA-VO als Verbraucherschutzgesetz im Sinne des § 2 Abs. 1 UKlaG sowie als Marktverhaltensregelung im Sinne des § 3a UWG

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerbsrecht: SEPA-Lastschrift

  • datenbank.nwb.de

    Verletzung der SEPA-Verordnung durch Zwang zur Verwendung eines inländische Kontos - SEPA-Lastschrift

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Verstoß gegen SEPA-Verordnung bei Ablehnung einer Lastschriftabbuchung von ausländischem Konto durch Online-Händler

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbsverstoß, wenn Händler Verbraucher SEPA-Zahlung mit einem ausländischem Konto verwehrt

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Art. 9 Abs. 2 SEPA-VO ist Marktverhaltensregelung - Zahlung eines Verbrauchers in Deutschland per SEPA-Lastschrift von Luxemburger Konto muss zulässig sein

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Lastschrift von ausländischem Konto

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Online-Händler muss SEPA-Lastschrift auch für ausländische Konten erlauben

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Zahlungsempfänger darf in Deutschland wohnhaften Verbrauchern nicht die Bezahlung durch Lastschrift von einem in Luxemburg unterhaltenen Konto verwehren

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    BGH stärkt Verbraucherschutz bei Lastschriftzahlung

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    Verstoß gegen SEPA-Verordnung bei Ablehnung einer Lastschriftabbuchung von ausländischem Konto durch Online-Händler

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Zahlung eines Verbrauchers in Deutschland per SEPA-Lastschrift

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Online-Shop muss Konto im Ausland als Zahlungsmethode akzeptieren

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    SEPA-Lastschriften müssen auch aus dem Ausland akzeptiert werden

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation)

    Online-Händler müssen Zahlungen von ausländischem Konto akzeptieren

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Kopplung von Kundenwohnsitz- und Kontoführungsland für EU-Lastschriften im Online-Shop unzulässig!

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2020, 1737
  • ZIP 2020, 962
  • MDR 2020, 808
  • GRUR 2020, 654
  • WM 2020, 832
  • MMR 2020, 851
  • MIR 2020, Dok. 037
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Frankfurt/Main, 04.05.2021 - 6 O 40/20

    Verpflichtung zur unverzüglichen Rückerstattung des Reisepreises bei Rücktritt

    Dabei handelt es sich um eine Marktverhaltensregelung, da Verbraucherschutzgesetze im Sinne des § 2 Abs. 1 S. 1 UKlaG in der Regel zugleich Marktverhaltensregelungen im Sinne von § 3a UWG sind (BGH, Urteil vom 6.2.2020, Az. I ZR 93/18, zit. nach juris, Tz. 40 - SEPA-Lastschrift; Köhler/Bornkamm/Feddersen/Köhler, 39. Aufl. 2021, UKlaG, § 2 Rn. 33).

    Ausweislich der Gesetzesbegründung zu § 22 AGBG a.F., der § 2 UKlaG vorangegangen ist, dient eine Norm dem Schutz der Verbraucher, wenn der Verbraucherschutz ihr eigentlicher Zweck ist, also nicht nur in der Norm von untergeordneter Bedeutung oder eine zufällige Nebenwirkung ist (BGH, Urteil vom 6.2.2020, Az. I ZR 93/18, zit. nach juris, Tz. 15 - SEPA-Lastschrift).

  • LG Saarbrücken, 08.07.2020 - 7 HKO 7/20

    1. Die Parteien streiten um wettbewerbsrechtliche Unterlassungsansprüche mit

    Zum Schutze des Verbrauchers installierte Verbote, wie hier das Werbeverbot, sind regelmäßig Marktverhaltensregeln (BGH, Urteil vom 06. Februar 2020 - I ZR 93/18 -, Rn. 40, juris).
  • LG Krefeld, 21.10.2020 - 11 O 88/19
    Diese Norm ist eine Norm, die zumindest auch dem Schutz der Verbraucher dient und bei der dieser Schutz nicht nur untergeordnete Bedeutung oder eine zufällige Nebenwirkung hat, weswegen diese Norm Grundlage eines Unterlassungsklageverfahrens eines Verbraucherschutzverbandes im Sinne von § 2 Abs. 1 Satz 1 UklaG sein kann (BGH, Urteil vom 06.02.2020, I ZR 93/18, Rn 15).
  • LG München I, 17.09.2020 - 17 HKO 10145/19

    Unzulässige Einschränkung von Zahlungsmöglichkeiten bei Abschluss von

    3) Bei Art. 9 Abs. 2 SEPA-VO handelt es sich um eine Marktverhaltensvorschrift im Sinne von § 3 a UWG (vergleiche BGH, Urteil vom 06.02.2020, Aktenzeichen I ZR 93/18, Rn. 38 ff).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht