Rechtsprechung
   BGH, 18.11.2021 - I ZR 106/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,46407
BGH, 18.11.2021 - I ZR 106/20 (https://dejure.org/2021,46407)
BGH, Entscheidung vom 18.11.2021 - I ZR 106/20 (https://dejure.org/2021,46407)
BGH, Entscheidung vom 18. November 2021 - I ZR 106/20 (https://dejure.org/2021,46407)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,46407) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Kabel-TV-Anschluss - § 43b Satz 1 und 2 TKG a.F. stellen Marktverhaltensregelungen im Sinne von § 3a UWG dar, die eine Betriebskostenumlage von Kabelanschlusskosten durch den Vermieter ermöglichen, wenn der Mietvertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen und vor Ablauf von 24 ...

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    Kabel-TV-Anschluss

    § 3a UWG, § 3 Nr 17a TKG, § 3 Nr 24 TKG, § 43b S 1 TKG, § 43b S 2 TKG

  • IWW

    § 8 Abs. 1 Satz 1, § ... 3 Abs. 1, § 3a UWG, § 43b Satz 1 und 2 TKG, § 43b Satz 1 TKG, § 43b Satz 2 TKG, § 309 Nr. 9 Buchst. a BGB, § 8 Abs. 1 Satz 1 UWG, Art. 30 Abs. 5 der Richtlinie 2002/22/EG, Richtlinie 2002/22/EG, Richtlinie (EU) 2018/1972, § 43b TKG, § 43 Satz 1 und 2 TKG, Art. 30 Abs. 5 Satz 1 der Richtlinie 2002/22/EG, Art. 30 Abs. 5 Satz 2 der Richtlinie 2002/22/EG, Art. 105 Abs. 1 Satz 1 der Richtlinie (EU) 2018/1972, Art. 30 der Richtlinie 2002/22/EG, Richtlinie 2005/29/EG, Art. 3 Abs. 1, Art. 4 der Richtlinie 2005/29/EG, § 3 Nr. 24 TKG, Art. 2 Buchst. c der Richtlinie 2002/21/EG, Art. 1 der Richtlinie 98/34/EG, § 2 Nr. 15 Buchst. b BetrKV, § 535 Abs. 1, § 549 Abs. 1 BGB, Art. 2 Buchst. i der Richtlinie 2002/21/EG, Art. 2 Unterabs. 1 der Richtlinie 2002/22/EG, § 3 Nr. 17a TKG, Art. 2 der Richtlinie 2002/21/EG, Art. 2 Nr. 15 der Richtlinie (EU) 2018/1972, § 573c Abs. 1 Satz 1 BGB, § 56 Abs. 3 TKG, § 56 Abs. 3 Satz 1 TKG, § 71 Abs. 2 TKG, § 230 Abs. 4 TKG, Art. 15 des Telekommunikationsmodernisierungsgesetzes, § 2 Nr. 15 BetrKV, § 309 Nr. 9 BGB, Art. 105 Abs. 1 Satz 2 der Richtlinie (EU) 2018/1972, § 97 Abs. 1 ZPO

  • rewis.io

    Kabel-TV-Anschluss

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de
  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerbsrecht: Kabel-TV-Anschluss

  • datenbank.nwb.de

    Kabel-TV-Anschluss

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mieter kann von Vermieter bereitgestellten Kabelanschluss nicht kündigen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Kabel-TV-Anschluss

    Bindung des Mieters an einen vom Vermieter bereitgestellten Kabelanschluss verstößt nach geltender Rechtslage nicht gegen das Telekommunikationsgesetz

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Bindung des Mieters an einen vom Vermieter bereitgestellten Kabelanschluss verstößt aktuell nicht gegen das Telekommunikationsgesetz

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    § 43b Satz 1 und 2 TKG sind Marktverhaltensregeln im Sinne von § 3a UWG - Vermieter einer Vielzahl von Wohnungen ist Anbieter im Sinne von § 43b TKG

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der vom Vermieter bereitgestellte Kabelanschluss

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kostenumlage: Mieter müssen Kabelanschluss zahlen

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Bindung des Mieters an einen vom Vermieter bereitgestellten Kabelanschluss ist zulässig! ...

  • computerundrecht.de (Kurzinformation)

    Bindung des Mieters an vom Vermieter bereitgestellten Kabelanschluss nicht wettbewerbswidrig

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Bindung des Mieters an einen vom Vermieter bereitgestellten Kabelanschluss verstößt nach geltender Rechtslage nicht gegen das Telekommunikationsgesetz

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    Mietern steht kein Kündigungsrecht für von Vermietern bereitgestellte Kabel-TV-Anschlüsse während der unbefristeten Laufzeit eines Mietvertrages zu - Grundsatzurteil in dem Verfahren der Wettbewerbszentrale

  • rechtstipp24.de (Kurzinformation)

    Umlage der Kosten für Kabelanschluss auf den Mieter bis 2024 zulässig

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Bindung des Mieters an einen vom Vermieter bereitgestellten Kabelanschluss

  • haufe.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Wird das Nebenkostenprivileg der Vermieter bei Kabel-TV-Gebühren gekippt?

  • haufe.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    BGH könnte Nebenkostenprivileg früher als gedacht kippen

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Müssen Vermieter Mietern eine Kündigungsmöglichkeit für nicht benutzten Kabel-TV-Anschluss einräumen?

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Umlage der Kosten eines Kabelanschlusses auf Mieter möglich (IMR 2022, 93)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2022, 229
  • GRUR 2022, 175
  • NZM 2022, 218
  • MMR 2022, 560
  • MIR 2022, Dok. 003
  • K&R 2022, 198
  • afp 2022, 92
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 10.02.2022 - I ZR 38/21

    Zufriedenheitsgarantie

    Marktverhaltensregelungen im Sinne von § 3a UWG, die sich auf den Abschluss und den Inhalt von Verträgen beziehen, stehen daher grundsätzlich in Einklang mit der Richtlinie 2005/29/EG (vgl. BGH, Urteil vom 19. April 2018 - I ZR 244/16, GRUR 2018, 950 Rn. 12 = WRP 2018, 1069 - Namensangabe; Urteil vom 24. September 2020 - I ZR 169/17, GRUR 2021, 84 Rn. 23 = WRP 2021, 192 - Verfügbare Telefonnummer; Urteil vom 21. Januar 2021 - I ZR 17/18, GRUR 2021, 752 Rn. 48 = WRP 2021, 746 - Berechtigte Gegenabmahnung; Urteil vom 18. November 2021 - I ZR 106/20, GRUR 2022, 175 Rn. 30 = WRP 2022, 165 - Kabel-TV-Anschluss).

    Soweit das Vertragsrecht seine Grundlage im sonstigen Unionsrecht findet, müssen die Marktverhaltensregelungen - wie vorliegend die gesetzlichen Informationsanforderungen an eine Garantie (dazu B II 5 c und d) - allerdings auch mit den jeweiligen unionsrechtlichen Bestimmungen vereinbar sein (BGH, GRUR 2021, 84 Rn. 23 - Verfügbare Telefonnummer; GRUR 2021, 752 Rn. 48 - Berechtigte Gegenabmahnung; BGH, GRUR 2022, 175 Rn. 30 - Kabel-TV-Anschluss).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht