Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 15.10.1999 - 2 U 52/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,1311
OLG Stuttgart, 15.10.1999 - 2 U 52/99 (https://dejure.org/1999,1311)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 15.10.1999 - 2 U 52/99 (https://dejure.org/1999,1311)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 15. Januar 1999 - 2 U 52/99 (https://dejure.org/1999,1311)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,1311) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • aufrecht.de
  • stroemer.de

    0800-RECHTSANWALT

  • Wolters Kluwer

    Bewerben von mit den Begriffen "Rechtsanwalt" belegten Vanity-Nummern; Wettbewerbswidrigkeit einer Vergabe und Vermittlung von Vanity-Nummern mit weit gefassten Branchenbegriffen oder Berufsgruppenbegriffen als Schlagwort; Voraussetzungen einer Beseitigung der ...

  • Kanzlei Flick

    Vanity-Nummer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 1 § 13 Abs. 4; BRAO § 43b; BORA § 6
    Wettbewerbswidrigkeit der Verwendung einer sog. Vanity-Nummer durch einen Rechtsanwalt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • iprecht.de (Leitsatz)

    Vanity-Nummer als Rechtsanwalt

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 1515
  • NJW-RR 2002, 1368 (Ls.)
  • MDR 2000, 483
  • MMR 2000, 164
  • BB 2000, 743
  • K&R 2000, 247
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 21.02.2002 - I ZR 281/99

    Vanity-Nummer

    Das Berufungsgericht (OLG Stuttgart NJW-RR 2000, 1515 = MMR 2000, 164) hat die Berufung der Beklagten mit der Maßgabe zurückgewiesen, daß der Unterlassungstenor wie folgt ergänzt wird:.
  • OLG Stuttgart, 15.06.2001 - 2 U 4/01

    Rechtsanwaltswerbung

    Davon ist auch die einschlägige Senatsrechtsprechung bisher ausgegangen (NJW 97, 2529 - Anwaltswerbung mit Serienrundschreiben; MDR 2000, 483 - Vanity-Nr.; Urteil vom 27.10.2000 - 2 U 67/00 I Seite 10 - "ALLES WAS RECHT IST!".
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht