Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 15.06.2004 - 11 U 5/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,9246
OLG Frankfurt, 15.06.2004 - 11 U 5/04 (https://dejure.org/2004,9246)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 15.06.2004 - 11 U 5/04 (https://dejure.org/2004,9246)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 15. Juni 2004 - 11 U 5/04 (https://dejure.org/2004,9246)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,9246) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer

    Verletzung des Rechts am eigenen Bild; Veröffentlichung von Fotografien im Internet; Vertrieb von Papierabzügen dieser Bilder; Vorliegen einer Einwilligung; Kindergruppe als Hauptmotiv oder Beiwerk eines Bildes

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    §§ 823, 1004 BGB

Kurzfassungen/Presse (2)

  • beck.de (Leitsatz)

    Verbreitung von Privatfotos über das Internet - Online-Fotoservice

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    KUG § 22 § 23; TDG § 2 Abs. 1 § 8
    Zulässigkeit der Übersendung von Fotografien an beliebige dritte Besteller durch einen Online-Fotoservice

Besprechungen u.ä.

  • stoppandstopp.com PDF (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    § 22 KUG; § 23 KUG; § 2 TDG; § 8 TDG
    Verbreitung von Privatfotos über das Internet - Online-Fotoservice (RA Dr. Alexander H. Stopp; MMR 2004, 685)

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zu der Entscheidung des OLG Frankfurt/M. vom 15.6.2004 - 11 U 5/04 - Verbreitung von Privatfotos über das Internet - Online-Fotoservice" von RA Dr. Alexander H. Stopp, original erschienen in: MMR 2004, 683 - 685.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zu der Entscheidung des OLG Frankfurt/M. vom 15.6.2004 - 11 U 5/04 - Verbreitung von Privatfotos über das Internet - Online-Fotoservice" von RA Dr. Alexander H. Stopp, original erschienen in: MMR 2004, 683 - 685.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2004, 683
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Frankfurt/Main, 26.09.2019 - 3 O 402/18

    1. Der Versand eines Bildnisses per E-Mail stellt ein Verbreiten im Sinne von §§

    Hierbei ist vom Vorgang der Verbreitung auch die unkörperliche Übermittlung erfasst (OLG Frankfurt a.M. MMR 2004, 683; LG Frankfurt a.M., Beschl. v. 28.05.2015 - 2-03 O 452/14, MMR 2016, 482; Dreier/Schulze-Specht, UrhG, 6. Aufl. 2018, § 22 KUG Rn. 9; Wenzel/v.Strobl-Albeg, a.a.O., Kap. 7 Rn. 139; a.A. BeckOK-InfoMedienR/Herrmann, 24. Ed. 1.5.2019, § 22 KUG Rn. 11).
  • AG München, 13.08.2014 - 345 C 5551/14

    Dash Cam im Straßenverkehr

    Ein Ausnahmetatbestand liegt nicht vor, insbesondere sind die abgebildeten Personen nicht bloßes "Beiwerk", sondern ihre Aufzeichnung ist im Gegenteil gerade das Ziel des Verwenders (vgl. OLG Frankfurt a. M. MMR 2004, 683 f.; Beck´scher Online-Kommentar Urheberrecht/Engels, KunstUrhG, § 23, Rn 13 "Hauptmotiv").
  • VG München, 24.07.2013 - M 7 K 13.2850

    Versammlung unter freiem Himmel; Beschränkung der technischen Schallverstärkung;

    Eine Versammlung darf nach § 23 Abs. 1 Nr. 3 KunstUrhG nur dann ohne Einwilligung gezeigt werden, wenn die Versammlung insgesamt oder zumindest ein repräsentativer Ausschnitt hiervon als Vorgang gezeigt wird, nicht dagegen, wenn einzelne oder mehrere Individuen abgebildet sind (vgl. OLG Frankfurt v. 15.6.2004, 11 U 5/04 - juris Rn. 20).
  • VG Würzburg, 24.04.2013 - W 5 S 13.347

    Versammlungsverbot; Auflagen

    Etwas anderes gilt schon für die Abbildung einzelner oder mehrerer Individuen (OLG Frankfurt, U. v. 15.6.2004 Nr. 11 U 5/04; OLG München, U.v. 13.11.1987 Nr. 21 U 2979/87, NJW 88, 915).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht