Weitere Entscheidung unten: OLG München, 24.03.2005

Rechtsprechung
   OLG Köln, 25.02.2005 - 6 U 132/04   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • aufrecht.de

    Urheberschaft bei Programmierung in der Freizeit

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    TKD-Programme

    § 69b UrhG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 69b
    Urheberrecht des Arbeitgebers an Computerprogramm bei zeitweiser Freistellung des Mitarbeiters von betrieblicher Anwesenheitspflicht und sonstigen Tätigkeiten

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Schadensersatz auf Grund Deaktivierung der Software durch einen unberechtigten Zugriff auf Rechner; Rechtserwerb des Arbeitgebers bei Schaffung des Computerprogramms durch einen Arbeitnehmer in dessen Freizeit oder während der regulären Arbeitszeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Zur Handhabung von Arbeitnehmerwerken - Urheberrecht im Arbeitsverhältnis

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Software gehört dem Arbeitgeber

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Wer ist Urheber bei Software-Erstellung durch Mitarbeiter in der Freizeit?

  • taylorwessing.com PDF, S. 10 (Kurzinformation)

    Programmschöpfung durch Mitarbeiter in der Freizeit

  • it-rechtsinfo.de (Kurzinformation)

    Software-Programmierung in der Freizeit begründet kein Urheberrecht

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Urheberrecht: Programmentwicklung im Home Office

  • beck.de (Leitsatz)

    Programmschöpfung in der Freizeit

  • kanzlei-sieling.de (Kurzinformation)

    Urheberrecht im Arbeitsverhältnis

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2005, 863 (Ls.)
  • GRUR-RR 2005, 302
  • MMR 2005, 616
  • K&R 2005, 328
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   OLG München, 24.03.2005 - 6 U 4696/04   

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • heise.de (Pressebericht, 21.12.2004)

    Juristischer Rückschlag für Musikindustrie im Kampf gegen Raubkopierer

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Kein Auskunftsanspruch gegen Provider

  • beck.de (Leitsatz)

    Kein Auskunftsanspruch nach § 101a UrhG gegenüber Access-Providern

Papierfundstellen

  • MMR 2005, 616



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Hamburg, 28.04.2005 - 5 U 156/04  

    Auskunftspflicht eines Access-Providers

    Bei Zugrundelegung der für die Überprüfung einer IP-Nummer anfallenden (unstreitigen) Kosten von EUR 35,- würden somit Gesamtkosten anfallen, die deutlich über der Beschwersumme von EUR 600,- liegen (vgl. bereits Urteil vom 24.3.2005 des OLG München (6 U 4696/04).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht