Rechtsprechung
   LG Köln, 12.09.2007 - 28 O 339/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,2397
LG Köln, 12.09.2007 - 28 O 339/07 (https://dejure.org/2007,2397)
LG Köln, Entscheidung vom 12.09.2007 - 28 O 339/07 (https://dejure.org/2007,2397)
LG Köln, Entscheidung vom 12. September 2007 - 28 O 339/07 (https://dejure.org/2007,2397)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,2397) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Telemedicus

    Haftung des Providers bei P2P-Tauschbörsen

  • webshoprecht.de

    Zur Verpflichtung des Access-Providers zur Speicherung der für die Ermittlung des Verletzers erforderlichen Verkehrsdaten

  • JurPC

    BGB § 1004, TKG §§ 96, 100, 3
    Störerhaftung des Access-Providers für Urheberrechtsverletzungen

  • kanzlei.biz

    Störerhaftung des Access-Providers

  • webhosting-und-recht.de

    Mitstörerhaftung des Access-Providers

  • RA Kotz

    Internetprovider - Datenvorhaltung - Löschung der IP-Adressen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verbot der Löschung von Verbindungsdaten durch einen Access-Provider bei einer Urheberrechtsverletzung aufgrund eines illegalen Downloads von Musik; Verantwortlichkeit eines Access-Providers für fremde Informationen; Herausgabe von IP-Nummern auf ein staatsanwaltschaftliches Auskunftsverlangen; Missbrauch von Peer-2-Peer Netzwerken zum illegalen Bezug von Musikstücken und Filmen; Verletzung der Nutzungsrechte zur Auswertung der digitalen Rechte verschiedener Filme oder Musikproduktionen durch illegalen Musikdownload

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Telemedicus (Kurzinformation)

    Provider können für Filesharing als Mitstörer haften

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation)

    Der Access-Provider darf die erforderlichen personenbezogenen Daten hinter einer IP-Nummer nicht löschen, sofern er von einem Rechteinhaber davon in Kenntnis gesetzt wird, dass Strafanzeige wegen illegaler Tauschbörsennutzung gegen diesen Nutzer gestellt wurde

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Access-Provider haftet als Mitstörer bei P2P-Urheberrechtsverletzungen

  • anwaltzentrale.de (Kurzinformation)

    Speicherung von IP-Adressen durch Internet-Provider

  • beck.de (Leitsatz)

    Haftung des Access-Providers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2008, 915
  • GRUR-RR 2008, 191 (Ls.)
  • MMR 2008, 197
  • MIR 2007, Dok. 351
  • ZUM 2007, 873
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Köln, 11.12.2008 - 21 L 1398/08

    Auskunftspflicht der Provider gegenüber Sicherheitsbehörden bei dynamischen

    vgl. für die Rechtslage bis zum 31. Dezember 2007: LG Stuttgart, Beschluss vom 05. November 2004 - 9 Qs 80/04 -, MMR 2005, 628, und Beschluss vom 04. Januar 2005 - 13 Qs 89/04 -, a.a.O. S. 624, LG Hechingen, Beschluss vom 19. April 2005 - 1 Qs 41/05 -, NJW-RR 2006, 1196, LG Hamburg, Beschluss vom 23. Juni 2005 - 631 Qs 43/05 -, MMR 2005, 711, LG Würzburg, Beschluss vom 20. September 2005 - 5 Qs 248/05 -, NStZ-RR 2006, 46, LG Köln, Urteil vom 12. September 2007 - 28 O 339/07 -, MMR 2008, 197, die sämtlich § 113 Abs. 1 Satz 1 TKG als ausreichende Rechtsgrundlage ansehen; a. A.: LG Bonn, Beschluss vom 21. Mai 2004 - 31 Qs 65/04 -, DuD 2004, 628, AG Offenburg, Beschluss vom 20. Juli 2007 - 4 Gs 442/07 -, MMR 2007, 809; vgl. für die durch Einfügung von § 113b Satz 1 Halbsatz 2 TKG ab dem 01. Januar 2008 veränderte Rechtslage: LG Offenburg, Beschluss vom 17. April 2008 - 3 Qs 83/07 -, MMR 2008, 384, LG Köln, Beschluss vom 25. Juni 2008 - 111 Qs 172/08 -, StrafRechtsReport 2008, 322 (Kurzwiedergabe), einerseits und LG Frankenthal, Beschluss vom 21. Mai 2008 - 6 O 156/08 -, K&R 2008, 467, andererseits; s. auch OLG Zweibrücken, Beschluss vom 26. September 2008 - 4 W 62/08 -, Juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht