Rechtsprechung
   LG Bielefeld, 05.11.2008 - 18 O 34/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,2388
LG Bielefeld, 05.11.2008 - 18 O 34/08 (https://dejure.org/2008,2388)
LG Bielefeld, Entscheidung vom 05.11.2008 - 18 O 34/08 (https://dejure.org/2008,2388)
LG Bielefeld, Entscheidung vom 05. November 2008 - 18 O 34/08 (https://dejure.org/2008,2388)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,2388) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Abmahnung wegen Verwendung des alten Belehrungsmusters rechtsmissbräuchlich - Die Verwendung des alten, fehler- und lückenhaften Belehrungsmusters während der Übergangsfrist nach § 16 BGB-InfoV n.F. ist wettbewerbsrechtlich als Bagatelle zu werten, derentwegen ...

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    §§ 312c, 312d, 355 BGB, § 8 Abs. 1, Abs. 3 UWG, § 4 Nr. 11 UWG, § 12 Abs. 1 S. 2 UWG
    Zur Rechtsmissbräuchlichkeit einer Abmahnung / Ausräumung der Wiederholungsgefahr auch ohne strafbewehrte Unterlassungserklärung?

  • aufrecht.de

    Abmahnung wegen Verwendung alter BGBInfo Musterbelehrung unlauter

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abwendbarkeit einer Vollstreckung gegen eine Sicherheitsleistung i.H.v. 100 Prozent des aufgrund eines Urteils vollstreckbaren Betrags

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Abmahnung: Aktuelle Rechtsprechung

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Falsche Widerrufsbelehrung bei eBay als Bagatellverstoß und zum Rechtsmissbrauch bei Abmahnungen

  • wb-law.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Abmahnungen wegen der Verwendung der alten Muster-Widerrufserklärung ist rechtsmissbräuchlich

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Die Verwendung der alten Musterwiderrufsbelehrung innerhalb der Übergangsfrist ist nicht abmahnfähig

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Die Verwendung der alten Musterwiderrufsbelehrung innerhalb der Übergangsfrist ist nicht abmahnfähig

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Rechtsmissbräuchliche Abmahnung von eBay-Verkäufern

  • shopbetreiber-blog.de (Zusammenfassung und Entscheidungsanmerkung)

    Rechtsmissbrauch im Abmahnwesen

  • shopbetreiber-blog.de (Zusammenfassung und Auszüge)

    Darf Onkel Abmahnanwalt dem erfolglosen Neffen Shopbetreiber die Kasse aufbessern?

  • antiquariatsrecht.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Abmahnungen wegen der Verwendung der alten Muster-Widerrufserklärung ist rechtsmissbräuchlich

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Rechtsmissbräuchliche Abmahnung bei Verwendung falscher Widerrufsbelehrung wegen vorrangigem Gewinnerzielungsinteresse

Besprechungen u.ä. (5)

  • internet-law.de (Kurzanmerkung)

    Rechtsmissbrauch, weil der Anwalt mit dem Kläger verwandt ist?

  • shopbetreiber-blog.de (Zusammenfassung und Entscheidungsanmerkung)

    Rechtsmissbrauch im Abmahnwesen

  • MIR - Medien Internet und Recht (Entscheidungsbesprechung)

    Wann ist die Geltendmachung von Unterlassungsansprüchen rechtsmissbräuchlich i.S.d. § 8 Abs. 4 UWG? (Martin Rätze)

  • jan-froehlich.de (Kurzanmerkung)

    Rechtsmissbräuchliches Abmahnen

  • wb-law.de PDF (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Die Rechtsmissbräuchlichkeit von Abmahnungen (RA Christian Solmecke, Dr. Laura Dierking; MMR 2009, 727)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2009, 364 (Ls.)
  • MIR 2009, Dok. 012
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 24.03.2009 - 4 U 211/08

    Rechtsmissbräuchliche Abmahnungen

    Unter Aufhebung des am 05.11.2008 verkündeten Urteils des Landgerichts Bielefeld, Az. 18 O 34/08, wird die Berufungsbeklagte verurteilt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2008 - 13 B 1331/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,2205
OVG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2008 - 13 B 1331/08 (https://dejure.org/2008,2205)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26.09.2008 - 13 B 1331/08 (https://dejure.org/2008,2205)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26. September 2008 - 13 B 1331/08 (https://dejure.org/2008,2205)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,2205) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Adresshandel/Datenhandel - Telefonwerbung - Werbung

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Einholung formularmäßiger Einverständniserklärungen im Wege des sog. Listbrokings als wirksame Einwilligungen der Verbraucher in Werbeanrufe mittels Telefoncomputern; Abschaltung von (0)900er-Rufnummern wegen der rechtswidrigen Nutzung dieser Rufnummern; Geltendmachung ...

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Angemietete Einwilligungserklärungen via Listbroking nicht ausreichend

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Angemietete Einwilligungserklärungen via Listbroking nicht ausreichend

Verfahrensgang

  • VG Köln - 1 L 425/08
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2008 - 13 B 1331/08

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2009, 159
  • MMR 2009, 364 (Ls.)
  • DVBl 2008, 1584
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.08.2010 - 13 B 690/10

    Androhung einer Rufnummernabschaltung als mildestes Mittel durch die

    vgl. etwa OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Juni 2008 - 13 B 668/08 -, a. a. O., vom 26. September 2008 13 B 1329/08 -, DVBl. 2008, 1584, - 13 B 1395/08 -, NJW 2008, 3656.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2008 - 13 B 1331/08 -, NVwZ-RR 2009, 159.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Juni 2008 - 13 B 668/08 -, a. a. O., vom 26. September 2008 - 13 B 1331/08 -, NVwZ-RR 2009, 159, und vom 26. Januar 2010 13 B 1742/09 , NVwZ 2010, 722.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Juni 2008 - 13 B 668/08 -, a. a. O., vom 26. September 2008 13 B 1329/08 -, juris, - 13 B 1330/08 -, juris, - 13 B 1331/08 -, a. a. O., vom 26. Januar 2010 13 B 1742/09 , a. a. O., und vom 25. März 2010 13 B 226/10 -, juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.08.2010 - 13 B 883/10

    Rechtmäßigkeit der Nutzung einer Rufnummer i.S.d. § 67 Telekommunikationsgesetz (

    vgl. etwa OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Juni 2008 - 13 B 668/08 -, a. a. O., vom 26. September 2008 13 B 1329/08 -, DVBl. 2008, 1584, - 13 B 1395/08 -, NJW 2008, 3656.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2008 - 13 B 1331/08 -, NVwZ-RR 2009, 159.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Juni 2008 - 13 B 668/08 -, a. a. O., vom 26. September 2008 - 13 B 1331/08 -, NVwZ-RR 2009, 159, und vom 26. Januar 2010 13 B 1742/09 , NVwZ 2010, 722.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Juni 2008 - 13 B 668/08 -, a. a. O., vom 26. September 2008 13 B 1329/08 -, juris, - 13 B 1330/08 -, juris, - 13 B 1331/08 -, a. a. O., vom 26. Januar 2010 13 B 1742/09 , a. a. O., und vom 25. März 2010 13 B 226/10 -, juris.

  • VG Köln, 06.03.2013 - 21 K 3572/11

    Anordnung der Abschaltung einer Rufnummer nach § 67 Abs. 1 S. 5 TKG durch die

    Zwar weist der vorliegende Fall insoweit eine Besonderheit zu den bislang in der Rechtsprechung entschiedenen Fällen auf, als es sich bei den beworbenen Rufnummern nicht um Rufnummern für sog. "Mehrwertdienste" oder "Premium Dienste" handelt, die ihrerseits rechtswidrig genutzt wurden, Vgl. etwa OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Juni 2008 - 13 B 668/08 -, a. a. O., vom 26. September 2008 - 13 B 1329/08 -, DVBl. 2008, 1584, - 13 B 1395/08 -, NJW 2008, 3656.

    Mit Blick auf die ratio legis von § 67 Abs. 1 TKG, Verstöße bei der Nummernnutzung wegen des Verbraucher- und Kundenschutzes effektiv verfolgen zu können, hat der Gesetzgeber das Ermessen der Bundesnetzagentur durch eine Sollvorschrift bestimmt, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2008 - 13 B 1331/08 -, NVwZ-RR 2009, 159, Beschluss vom 05. August 2010,a.a.O, Rn. 27.

    Dies bedeutet, dass die Beklagte im Regelfall die Abschaltung anzuordnen hat, vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 25. Juni 2008 - 13 B 668/08 -, a. a. O., vom 26. September 2008 - 13 B 1331/08 -, NVwZ-RR 2009, 159, und vom 26. Januar 2010 - 13 B 1742/09 -, NVwZ 2010, 722.; Beschluss vom 05. August 2010,a.a.O, Rn. 29.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 26.02.2009 - 2-03 O 384/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,14285
LG Frankfurt/Main, 26.02.2009 - 2-03 O 384/08 (https://dejure.org/2009,14285)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 26.02.2009 - 2-03 O 384/08 (https://dejure.org/2009,14285)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 26. Februar 2009 - 2-03 O 384/08 (https://dejure.org/2009,14285)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,14285) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Domain-Parking-Börse haftet nicht für fremde Rechtsverletzungen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2009, 257 (Ls.)
  • MMR 2009, 364 (Ls.)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Berlin, 16.12.2008 - 16 S 9/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,22998
LG Berlin, 16.12.2008 - 16 S 9/08 (https://dejure.org/2008,22998)
LG Berlin, Entscheidung vom 16.12.2008 - 16 S 9/08 (https://dejure.org/2008,22998)
LG Berlin, Entscheidung vom 16. Dezember 2008 - 16 S 9/08 (https://dejure.org/2008,22998)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,22998) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Keine Vergütungspflicht für Fotos ohne gewerbliche Verwendung

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Kein Schadenersatz für Nutzung fremder Fotos im Internet

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Ausnahmsweise kein Schadensersatz für unerlaubte Foto-Nutzung im Internet

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Ausnahmsweise kein Schadensersatz für unerlaubte Foto-Nutzung im Internet

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2009, 215
  • MMR 2009, 364 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 13.02.2014 - 22 U 98/13

    Schätzung der angemessenen und üblichen Lizenzgebühr für einfache, nicht

    Gemessen hieran regeln die MFM-Empfehlungen für die streitgegenständlichen Lichtbilder schon deshalb nicht den bestimmungsgemäß betroffenen Markt, weil kein Berufsfotograf als Rechteinhaber betroffen ist (so auch LG Köln, Hinweisbeschl. v. 16.12.2008, 16 S 9/08, juris, Rn. 5, GRUR-RR 2009, 215; vgl. auch AG Köln, Urt. v. 31.03.2010, 125 C 417/09, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Bochum, 12.01.2009 - I -12 O 323/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,29289
LG Bochum, 12.01.2009 - I -12 O 323/08 (https://dejure.org/2009,29289)
LG Bochum, Entscheidung vom 12.01.2009 - I -12 O 323/08 (https://dejure.org/2009,29289)
LG Bochum, Entscheidung vom 12. Januar 2009 - I -12 O 323/08 (https://dejure.org/2009,29289)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,29289) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 3 ZPO
    Bei sechs Wettbewerbsverstößen Streitwert von 20.000,00 EUR

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Sechs wettbewerbsrechtliche Verstöße = 20000 Euro Streitwert

Papierfundstellen

  • MMR 2009, 364 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • KG, 13.04.2010 - 5 W 62/10

    Weltweit - Angaben zu Versandkosten ins Ausland

    An diesen Grundsätzen ist für den vorliegenden Fall festzuhalten (weitergehend nach wie vor OLG Hamm, GRUR Prax 2010, 42, juris Rn. 36; Urteil vom 10.2.2009, 4 U 185/08, juris Rn. 34; VuR 2009, 353, juris Rn. 37; LG Bochum, MMR 2009, 364; wie hier LG Lübeck, MMR 2008, 554, juris Rn. 38 ff).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht