Rechtsprechung
   OLG Köln, 09.02.2010 - I-15 U 107/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,585
OLG Köln, 09.02.2010 - I-15 U 107/09 (https://dejure.org/2010,585)
OLG Köln, Entscheidung vom 09.02.2010 - I-15 U 107/09 (https://dejure.org/2010,585)
OLG Köln, Entscheidung vom 09. Februar 2010 - I-15 U 107/09 (https://dejure.org/2010,585)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,585) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • Telemedicus

    Keine Urheberrechtverletzung durch Fotos in Personensuchmaschine

  • webshoprecht.de

    Zum stillschweigenden Einverständnis mit der Aufnahme von Ergebnissen in Suchmaschinen durch Einstellen von Bildern auf Facebook

  • aufrecht.de

    Veröffentlichung eines in ein Online-Netzwerk eingestellten Fotos durch Personensuchmaschine ist zulässig

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Einstellen von Fotos in "social networks" = Einwilligung in Zugriff durch andere Medien?

  • rechtambild.de

    Zur Urheberrechtsverletzung durch Personensuchmaschinen

  • suchmaschinen-und-recht.de

    Foto-Einstellung bei Facebook konkludente Einwilligung auch für Personensuchmaschine "123people"

  • RA Kotz

    Personensuchmaschine - Urheberrechtsverletzung durch Fotos

  • datenschutz-guru.de

    Veröffentlichung von Bildern aus Social Networks in Personensuchmaschinen

  • presserecht-aktuell.de

    Bilder aus Social Networks in Personensuchmaschinen

  • blogspot.de (Kurzinformation und Volltext)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechte der Nutzer von sozialen Netzwerken an von ihnen hochgeladenen Lichtbildern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 823, 1004 BGB; Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GG; §§ 22 ff. KUG
    Bei Veröffentlichung eines Portraitfotos kann darin eine stillschweigende Einwilligung zur Aufnahme in eine Personensuchmaschine liegen

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 133, 157, 242 BGB
    Bei Vertragsstrafenforderung ist die strafbewehrte Unterlassungserklärung auszulegen

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Das Einstellen eines Fotos in ein Online-Netzwerk stellt eine konkludente Einwilligung in die Veröffentlichung einer Suchmaschine dar

  • kanzlei-lachenmann.de (Kurzinformation)

    Zulässige Darstellung von Bildnissen aus Social Networks

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Fotofreigabe stellt konkludente Einwilligung für Personensuchmaschine dar

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechte der Nutzer von sozialen Netzwerken an von ihnen hochgeladenen Lichtbildern

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Foto-Einstellung in Facebook-Nutzerprofil ist konkludente Einwilligung für Personensuchmaschinen-Verwertung

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Foto-Einstellung bei Facebook stellt konkludente Einwilligung für Personensuchmaschine dar

  • ra-dr-graf.de (Kurzinformation)

    Zur Personensuchmaschine Facebook

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Die willentliche Veröffentlichung von Lichtbildern kann eine Einwilligung zu Vervielfältigungen durch Andere bedeuten!

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Einstellen von persönlichen Fotos bei Facebook

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Facebook-Inhalte sind überall

Besprechungen u.ä.

  • retosphere.de (Kurzanmerkung)

    Die Folgen der Google-Thumbnails-Entscheidung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2011, 323
  • K&R 2010, 427
  • ZUM 2010, 706
  • afp 2010, 135
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG München, 01.03.2018 - 29 U 1156/17

    Öffentliche Anprangerung einzelner Personen im Rahmen medialer Berichterstattung

    Wer ein Foto auf seinen Account bei einem sozialen Netzwerk einstellt, ohne von möglichen Zugriffssperren Gebrauch zu machen, willigt zwar konkludent in die Verbreitung des Fotos durch Suchmaschinen ein (vgl. BGH GRUR 2010, 628 Tz. 36 - Vorschaubilder I; OLG Köln, MMR 2011, 323).
  • LG Köln, 26.06.2013 - 28 O 80/12

    LG Köln lehnt sowohl Täter- als auch Störerhaftung von Personensuchmaschinen ab

    Der Kläger verklagte die Beklagte infolgedessen auf Unterlassung, Schadensersatz und Ersatz der entstandenen Abmahnkosten (LG Köln, 28 O 662/08; OLG Köln, 15 U 107/09).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht