Rechtsprechung
   LG Köln, 09.05.2017 - 31 O 227/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,18191
LG Köln, 09.05.2017 - 31 O 227/16 (https://dejure.org/2017,18191)
LG Köln, Entscheidung vom 09.05.2017 - 31 O 227/16 (https://dejure.org/2017,18191)
LG Köln, Entscheidung vom 09. Mai 2017 - 31 O 227/16 (https://dejure.org/2017,18191)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,18191) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Verbraucherzentrale NRW (Kurzinformation und Volltext)

    Aktivierung eines Hotspots auf Kundenrouter ohne Zustimmung

  • online-und-recht.de

    Ungefragter WifiSpot durch Unitymedia ist rechtswidrig

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aktivierung eines separaten WLAN-Signals für Dritte auf den den Verbrauchern überlassenen sog. Routern als unzumutbare Belästigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Unitymedia darf Kunden-Router nicht ungefragt als öffentlichen Hotspot freischalten

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Internetanbieter darf WLAN-Router von Kunden nicht ungefragt für Dritte öffnen / WiFi-Hotspot

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Aktivierung des Routers als WLAN-Hotspot durch Unitymedia ohne Zustimmung des Kunden unzulässig - unzumutbare Belästigung nach § 7 Abs. 1 S. 1 UWG

  • heise.de (Pressebericht, 08.06.2017)

    WifiSpot: Unitymedia darf WLAN-Hotspots nicht ungefragt freischalten

  • lto.de (Kurzinformation)

    Unitymedia braucht Kundenzustimmung für Wifi-Hotspots

  • volksstimme.de (Pressemeldung, 08.06.2017)

    Unitymedia darf Router nicht eigenmächtig zu Hotspots machen - Kunde muss zustimmen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Unitymedia darf WifiSpot beim Kunden nicht ungefragt freischalten

  • datenschutz-notizen.de (Kurzinformation, 29.08.2017)

    WLAN: Freiheit für alle - aber nur mit meiner Genehmigung

  • tw-law.de (Kurzinformation)

    Unitymedia darf Kunden-Router nicht zu öffentlichem Hotspot machen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Umwandlung von Routern in WLAN-Hotspot bedarf Zustimmung der Kunden - Aktivieren eines separaten WLAN-Signals vom Router ohne Einverständnis der Kunden unzulässig

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2017, 711
  • K&R 2017, 662



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Köln, 02.02.2018 - 6 U 85/17

    Unitymedia darf Router der Kunden für den Aufbau eines flächendeckenden

    Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Landgerichts Köln vom 09.05.2017 - Az. 31 O 227/16 aufgehoben und die Klage abgewiesen.

    Sie beantragt, das Urteil des Landgerichts vom 09.05.2017 - Az. 31 O 227/16 aufzuheben und die Klage abzuweisen.

  • BGH, 25.04.2019 - I ZR 23/18

    Zur Zulässigkeit der unaufgeforderten Aufschaltung eines separaten Wifi-Hotspots

    Das Landgericht hat der Klage stattgegeben (LG Köln, MMR 2017, 711).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht