Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 02.04.2009 - 9 S 502/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,3960
VGH Baden-Württemberg, 02.04.2009 - 9 S 502/09 (https://dejure.org/2009,3960)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 02.04.2009 - 9 S 502/09 (https://dejure.org/2009,3960)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 02. April 2009 - 9 S 502/09 (https://dejure.org/2009,3960)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,3960) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    Dauerleiden; Gesundheitliche Beeinträchtigung; Prüfungsangst; Prüfungsunfähigkeit; Rücktritt

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Möglichkeit eines Rücktritts aufgrund dazu berechtigender Prüfungsunfähigkeit im Rechtssinne i.R.e. Vorliegens von Prüfungsangst und eines "Dauerleidens"; Anknüpfungspunkte einer Anerkennung entsprechender Beeinträchtigungen für den Rücktritt; Anerkennung einer ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Prüfung; Prüfungszeugnis: Dauerleiden; Gesundheitliche Beeinträchtigung; Prüfungsangst; Prüfungsunfähigkeit; Rücktritt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2009, 736
  • DÖV 2009, 591
  • MedR 2009, 616
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VG Koblenz, 13.06.2019 - 4 K 84/19

    Kein Prüfungsrücktritt bei Dauererkrankung

    Ein triftiger Grund für den Rücktritt von einer Prüfung liegt u.a. dann vor, wenn durch Krankheit die Leistungsfähigkeit des Prüflings vermindert ist und er deshalb nicht in der Lage ist, seine üblichen Befähigungen in der Prüfung unter Beweis zu stellen (vgl. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 2. April 2009 - 9 S 502/09 -, juris, Rn. 3).
  • VGH Baden-Württemberg, 29.04.2016 - 9 S 582/16

    Prüfungsrücktrittsausschluss bei Overloads bei Personen mit Asperger-Syndrom

    Um die hierin liegende Beeinträchtigung der Chancengleichheit des Prüflings zu verhindern, ist deshalb anerkannt, dass ein durch Erkrankung prüfungsunfähiger Kandidat die Möglichkeit besitzt, von der Prüfung zurückzutreten und diese ohne Anrechnung auf bestehende Wiederholungsmöglichkeiten neu zu beginnen (vgl. Senatsbeschluss vom 02.04.2009 - 9 S 502/09 -, juris, m.w.N.; Niehues/Fischer/Jeremias, Prüfungsrecht, 6. Auflage 2014, Rn. 249 ff.).
  • VG Arnsberg, 19.02.2010 - 9 K 1116/08

    Anspruch auf Genehmigung des Rücktritts von der ersten Wiederholungsprüfung im

    vgl. u.a. Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 30. August 1977 - VII C 50.76 -, Buchholz, Sammel- und Nachschlagewerk der Rechtsprechung des BVerwG (nachfolgend: Buchholz) 421.0 Prüfungswesen Nr. 85 (S. 74); Bayerischer Verwaltungsgerichtshof (BayVGH), Beschluss vom 2. April 2009 - 9 S 502/09 -, JURIS, Rn. 3.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 3. Juli 1995 - 6 B 34/95 -, JURIS, Rn. 7; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 2. April 2009 - 9 S 502/09 -, JURIS, Rn. 4.

  • VGH Baden-Württemberg, 09.03.2015 - 9 S 412/15

    Nachteilsausgleich bei Ärztlicher Prüfung

    Wenn sich eine persönlichkeitsbedingte generelle Einschränkung der psychischen Leistungsfähigkeit im Prüfungsergebnis negativ niederschlägt, so wird dadurch dessen Aussagewert nicht verfälscht, sondern in besonderer Weise bekräftigt (BVerwG, Beschluss vom 13.12.1985 - 7 B 210.85 -, Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 223; Senatsbeschluss vom 02.04.2009 - 9 S 502/09 -, juris; Niehues/Fischer/Jeremias, a.a.O., Rn. 258).
  • VG Arnsberg, 01.09.2016 - 9 K 2666/15

    Prüfungsanspruch und Wiederholungsanspruch eines Studierenden durch Genehmigung

    vgl. u.a. Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 30. August 1977 - VII C 50.76 -, juris, Rn. 11; Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH BW), Beschluss vom 2. April 2009 - 9 S 502/09 -, juris, Rn. 3.
  • VG Berlin, 11.02.2015 - 12 K 100.14

    Nichtbestehen einer mündlichen Prüfung im Rahmen der Ersten Staatsprüfung für das

    Auch, wenn die Krankheit des Klägers sich in Stresssituationen wie Prüfungen manifestiert, sprechen doch die häufige, langanhaltende Destabilisierung und die regelmäßig erforderliche Behandlung gegen die Annahme einer allgemeinen Examenspsychose ohne Krankheitswert, die der Kläger im Prüfungsverfahren wie jeder andere Prüfling, den "Prüfungsangst" quält, hinzunehmen hätte (vgl. zum Gesichtspunkt der Prüfungspsychose mit und ohne Krankheitswert etwa Bundesverwaltungsgericht, Beschluss vom 3. Juli 1995 - 6 B 34.95 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 352, Juris Rdnr. 7; Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 21. Juli 2014 - OVG 10 S 5.14 - NVwZ-RR 2014, 889 ff., Juris Rdnr. 18; Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, Beschluss vom 2. April 2009 - 9 S 502.09 - MedR 2009, 616 f., Juris Rdnr. 5, 7).

    Abzugrenzen ist ein solches "Dauerleiden" von einer akuten Beeinträchtigung des Gesundheitszustandes (im vorliegenden Prüfungsverfahren früher etwa geltend gemacht eine "Erkältung" oder eine "Zahnentzündung"; vgl. grundlegend zu Fragen des "Dauerleidens" im prüfungsrechtlichen Sinne m.w.N. Niehues/ Fischer/Jeremias, Prüfungsrecht, 6. Aufl., 2014, Rdnr. 258; Bundesverwaltungsgericht, Beschluss vom 13. Dezember 1985 - 7 B 210.85 - DÖV 1986, 477 f., Juris Rdnr. 5 ff.; Bundesverwaltungsgericht, Beschluss vom 5. Juli 1983 - 7 B 135.82 - Juris Rdnr. 6 f.; Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, Beschluss vom 2. April 2009 - 9 S 502.09 - MedR 2009, 616 f., Juris Rdnr. 4), auch wenn akute Erkrankungen häufiger auftreten, ohne dass sie auf ein "Dauerleiden" zurückzuführen sind.

  • VG Saarlouis, 22.02.2011 - 1 K 352/10

    Rücktritt von der Prüfung wegen Krankheit

    VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 02.04.2009 - 9 S 502/09 -, VGH Bayern, Beschluss vom 04.10.2007 - 7 ZB 07.2097 -, beide juris.
  • VG Ansbach, 17.07.2019 - AN 2 K 18.02269

    Nachteilsausgleich, schriftlichen Teil, Zweites Juristisches Staatsexamen,

    Eine zum Rücktritt berechtigende Prüfungsunfähigkeit im Rechtssinne liegt grundsätzlich bei Dauerleiden, deren Behebung nicht in absehbarer Zeit erwartet werden kann, nicht vor (VGH Mannheim, B.v. 2.4.2009 - 9 S 502/09 - juris).
  • VG Saarlouis, 22.02.2011 - 1 K 1908/09

    Unverzüglicher Rücktritt von einer Prüfung bei Erkenntnis eines Prüflings von

    VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 02.04.2009 - 9 S 502/09 -, VGH München, Beschluss vom 04.10.2007 - 7 ZB 07.2097 -, beide juris.
  • VG Saarlouis, 22.02.2011 - 1 K 1927/09

    Nichtbestehen des Anspruchs auf Anerkennung des Säumnisses des

    VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 02.04.2009 - 9 S 502/09 -, VGH Bayern, Beschluss vom 04.10.2007 - 7 ZB 07.2097 -, beide juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht