Weitere Entscheidung unten: LG Nürnberg-Fürth, 27.06.2003

Rechtsprechung
   BGH, 26.03.2003 - VIII ZR 333/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,685
BGH, 26.03.2003 - VIII ZR 333/02 (https://dejure.org/2003,685)
BGH, Entscheidung vom 26.03.2003 - VIII ZR 333/02 (https://dejure.org/2003,685)
BGH, Entscheidung vom 26. März 2003 - VIII ZR 333/02 (https://dejure.org/2003,685)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,685) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    ZVG § 151
    Zwangsverwaltung: Abrechnung der Betriebskosten gegenüber Mieter

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Umfang der Handlungspflicht des Zwangsverwalters; Unterliegen der Nebenkostennachforderung des Vermieters der Beschlagnahme bei Anordnung der Zwangsverwaltung über ein Grundstück; Abrechnung der Betriebskosten für ein Mietobjekt durch den Zwangsverwalter eines ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Zwangsverwaltung - Vorauszahlungsguthaben von Mietern

  • Berliner Mieterverein (Volltext/Auszüge/Inhaltsangabe)

    Betriebskostenabrechnung durch Zwangsverwalter

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Abrechnungspflicht des Zwangsverwalters für die Vergangenheit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZVG § 151
    Pflicht des Zwangsverwalters zur Abrechnung der Nebenkosten

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Betriebskostenabrechnung für ein Mietobjekt durch Zwangsverwalter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - Abrechnungspflicht des Zwangsverwalters

  • grundeigentum-verlag.de (Kurzinformation)

    Abrechnungspflicht des Zwangsverwalters für die Zeit vor der Anordnung

  • Berliner Mietergemeinschaft (Kurzmitteilung/Auszüge)

    Betriebskostenabrechnung durch Zwangsverwalter

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Zwangsverwaltung: Ausdehnung der Abrechnungspflicht

  • mietrechtsinfo.de (Kurzinformation)

    Betriebskostenabrechnung durch ZV

Sonstiges (4)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Mietrecht und Zwangsverwaltung" von RAin Martina Walke, original erschienen in: WuM 2004, 185 - 188.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Ausweitung der Rechte und Pflichten des Zwangsverwalters" von RA Michael Drasdo, original erschienen in: NJW Spezial 2004, 1 - 2.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Verwalterhaftung für die Folgen zu spät erstellter Betriebskostenabrechnungen" von RA Michael Drasdo, original erschienen in: NZM 2004, 372 - 376.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Abrechnung der Betriebskosten durch den Zwangsverwalter" von Dipl.-Rechtspfl. Silke Haut, original erschienen in: Rpfleger 2003, 602 - 604.

Papierfundstellen

  • NJW 2003, 2320
  • MDR 2003, 893 (Ls.)
  • NZM 2003, 473
  • ZMR 2004, 568
  • DB 2003, 1509 (Ls.)
  • Rpfleger 2003, 456
  • Rpfleger 2003, 602
  • MietRB 2003, 30
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)

  • BGH, 11.10.2007 - IX ZR 156/06

    Auskehrung nicht verbrauchter Nebenkostenvorauszahlungen an den Ersteher in der

    Der Beklagte dagegen war zur Abrechnung nicht verpflichtet, weil während der Zwangsverwaltung die Nebenkostenabrechnung nicht fällig war (vgl. BGH, Urt. v. 26. März 2003 - VIII ZR 333/02, NJW 2003, 2320, 2321).

    Die Abrechnungsverpflichtung der Klägerin umfasste auch den Ausgleich des sich ergebenden Saldos, hier also die Rückzahlung des Guthabens an den Mieter (BGH, Urt. v. 26. März 2003 aaO; v. 9. März 2005 - VIII ZR 330/03, NJW-RR 2005, 1029, 1030).

    Wird das Mietverhältnis während der Zwangsverwaltung beendet, hat der Verwalter Nebenkostenvorauszahlungen abzurechnen und ein Guthaben zurückzuzahlen, auch wenn ihm die betreffenden Vorauszahlungen nicht unmittelbar zugeflossen sind (BGH, Urt. v. 26. März 2003 aaO S. 2320).

  • BGH, 03.05.2006 - VIII ZR 168/05

    Pflicht des Zwangsverwalters eines vermieteten Grundstücks zur Abrechnung von

    Da die Höhe einer etwaigen Nachforderung nur durch eine ordnungsgemäße Betriebskostenabrechnung zu ermitteln ist, obliegt die Erstellung dieser Abrechnung dem Zwangsverwalter jedenfalls insoweit, als eine mögliche Nachforderung gemäß §§ 148 Abs. 1, 21 Abs. 2 ZVG der Beschlagnahme unterliegt (Senat, Urteil vom 26. März 2003 - VIII ZR 333/02, NJW 2003, 2320, unter II 2 b).
  • BGH, 17.11.2011 - V ZB 34/11

    Zwangsverwaltungsverfahren: Anspruch des Zwangsverwalters gegen den Ersteher auf

    Zu diesen gehört die Bezahlung fälliger Betriebskosten ebenso wie die während der Zwangsverwaltung durchzuführende - in der Regel jährliche - Abrechnung mit den Mietern (vgl. BGH, Urteil vom 26. März 2003 - VIII ZR 333/02, NJW 2003, 2320, 2321).
  • BGH, 16.07.2003 - VIII ZR 11/03

    Verpflichtung des Zwangsverwalters zur Herausgabe der Mietkaution

    Die Verwaltungs- und Erfüllungspflicht des Zwangsverwalters schließt die Kautionsabrede als Bestandteil des Mietverhältnisses daher ein (vgl. Senat, Urteil vom 26. März 2003 - VIII ZR 333/02, WuM 2003, 390 f. zur Rückzahlung nicht verbrauchter Nebenkosten).
  • LG Potsdam, 28.02.2013 - 13 S 153/12

    Zwangsverwaltung für ein Grundstück: Abrechnungspflicht des Zwangsverwalters für

    Auch sie stellen das Entgelt für bestimmte (Neben-)Leistungen des Vermieters dar, das der Verwalter zugunsten der Haftungsmasse einzuziehen hat (BGH, Urteil vom 26. März 2003, VIII ZR 333/02, NJW 2003, 2320 = NZM 2003, 473, Rn. 14 mit weiteren Nachweisen).

    Da der Verwalter in alle Rechte und Pflichten des Vermieters aus dem Mietvertrag eintritt, hat er über die Vorauszahlungen für Betriebskosten abzurechnen und dem Mieter einen Überschuss zu erstatten (BGH, Urteil vom 26. März 2003, VIII ZR 333/02, NJW 2003, 2320 = NZM 2003, 473, Rn. 15; Urteil vom 3. Mai 2006, VIII ZR 168/05, NJW 2006, 2626 = NZM 2006, 581 Rn. 11;Urteil vom 9. März 2005, VIII ZR 330/05, NJW-RR 2005, 1029).

    34 Den Verwalter trifft dabei die Abrechnungspflicht für die laufenden Abrechnungszeiträume sowie für einen im Zeitpunkt der Anordnung der Zwangsverwaltung bereits angebrochenen Zeitraum, wenn eine Nachforderung von der Beschlagnahme erfasst wird (BGH a.a.O. NJW 2003, 2320 = NZM 2003, 473; BGH a.a.O. NJW 2006, 2626 = NZM 2006, 581; OLG Rostock NJW-RR 2006, 954 = NZM 2006, 520; LG Berlin GE 2003, 51; Drasdo NJW 2005, 1549, 1552).

    War der Beklagte hiernach aber verpflichtet, die Abrechnung für den Abrechnungszeitraum 2007 vorzunehmen, dann umfasste diese Verpflichtung auch den Ausgleich des sich aus der Abrechnung ergebenden Saldos, und zwar unabhängig davon, ob er zugunsten des Beklagten als Verwalter der Haftungsmasse anstelle des Vermieters oder zugunsten der Klägerin als Mieterin bestand (BGH a.a.O. NJW 2003, 2320 = NZM 2003, 473 Rn. 15).

  • BGH, 09.03.2005 - VIII ZR 330/03

    Pflicht des Zwangsverwalters zur Herauszahlung einer Kaution

    Darüber hinaus ist ein Zwangsverwalter den Gewährleistungsrechten des Mieters ausgesetzt (Depré/Mayer, aaO, Rdnr. 497; Reismann, aaO, 162; Kinne, GE 1999, 359, 364) und hat Vorauszahlungen für Betriebskosten abzurechnen und dem Mieter einen Überschuß zu erstatten (vgl. Senat, Urteil vom 26. März 2003 - VIII ZR 333/02, NJW 2003, 2320; Haarmeyer/Wutzke/Förster/Hintzen, aaO, § 6 ZwVerwV Rdnr. 19).
  • BGH, 03.05.2006 - VIII ZR 210/05

    Verpflichtung des Zwangsverwalters zur Auszahlung einer Mietkaution bei

    Die Pflichten aus der Kautionsabrede fallen zwar bei zur Zeit der Beschlagnahme bestehendem Mietvertrag in den Aufgabenbereich des Zwangsverwalters, denn er ist gemäß § 152 Abs. 2 ZVG an einen bestehenden Mietoder Pachtvertrag gebunden (Senatsurteil vom 9. März 2005 - VIII ZR 330/03, NJW-RR 2005, 1029, unter II 3 b; vgl. bereits Senatsurteil vom 26. März 2003 - VIII ZR 333/02, NJW 2003, 2320, unter II 2 a).
  • OLG Rostock, 20.01.2006 - 3 U 154/05

    Der Zwangsverwalter hat die Vermieterpflichten zu erfüllen und die

    Hierzu nahm der Kläger, der die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (NJW 2003, 2320) für falsch hält, mit Schriftsatz vom 10.01.2006 Stellung.

    aa) Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (Urt. v. 26.3. 2003 - VIII ZR 333/02, NJW 2003, 2320 = NZM 2003, 473 = ZfIR 2003, 528) rückt der Zwangsverwalter insofern in die Vermieterpflichten ein, als er auch für einen Abrechnungszeitraum, der vor seiner Bestellung liegt, über die Nebenkosten abzurechnen und ein etwaiges Guthaben auch dann an den Mieter auszukehren hat, wenn dieser die Vorauszahlungen noch an den Vermieter geleistet hat.

    Zutreffend weist er darauf hin, dass nach der Auffassung des Bundesgerichtshofs (NJW 2003, 2320 = NZM 2003, 473) der Mieter auch dann den Zwangsverwalter auf Betriebskostenrückzahlung in Anspruch nehmen kann, wenn Anordnung der Zwangsverwaltung und Zugang der Abrechnung beim Mieter zeitlich zusammenfallen.

  • BGH, 25.06.2004 - IXa ZB 44/03

    Erhöhung der Zwangsverwaltervergütung wegen Einziehung von Miet- oder

    Die Verpflichtung des Verwalters zur Geltendmachung solcher Forderungen einschließlich der Nebenkosten folgt jedoch auch bereits unmittelbar aus § 152 Abs. 1 Halbsatz 2 ZVG und war daher schon vor Inkrafttreten der Zwangsverwalterverordnung vom 19. Dezember 2003 geltendes Recht (vgl. BGH, Urt. v. 26. März 2003 - VIII ZR 333/02, ZfIR 2003, 528, 529).
  • OLG Brandenburg, 30.11.2005 - 3 U 34/05

    Folgen der Insolvenzeröffnung über das Vermietervermögen für einen Mietvertrag

    Denn zu diesem Zeitpunkt gehen lediglich - ähnlich wie bei der Beschlagnahme im Rahmen der Zwangsverwaltung (vgl. dazu BGH; Urt. v. 16.07.2003 - VIII ZR 11/03, NJW 2003, 3342 = ZMR 2003, 903 [Kautionsrückzahlung]; ferner BGH, Urt. v. 26.03.2003 -VIII ZR 333/02, NZM 2003, 473 = NJW 2003, 2320 [Nebenkostenabrechnung]) - die Verwaltungsund Verfügungsbefugnis betreffend das zur Masse gehörende Schuldnervermögen auf den Insolvenzverwalter über; ein Eigentumswechsel oder ein sonstiger Rechtsübergang findet dagegen nicht stattfindet (§ 80 Abs. 1 InsO).
  • OLG Dresden, 23.11.2011 - 13 U 1137/11

    Rechte des Erwerbers eines Grundstücks gegenüber dem früheren Zwangsverwalter

  • AG Brandenburg, 14.07.2011 - 31 C 102/09

    Wohnfläche - Berechnung - Maisonettewohnung mit Dachschräge

  • OLG Brandenburg, 29.08.2018 - 4 U 106/15

    Betriebskostenkostennachforderung bei Gewerberaummiete: Prozessführungsbefugnis

  • AG Köln, 06.07.2011 - 214 C 415/10

    Pficht eines Hausverwalters auf Erstellung der Abrechnung der Betriebskosten nach

  • LG Potsdam, 25.08.2005 - 11 S 278/04

    Wohnraummiete: Verneinung eines Mietkautionsrückzahlungsanspruchs gegen den

  • OLG Brandenburg, 17.09.2003 - 3 U 279/02

    Zum Umfang der Mietkaution als Haftungsmaße bei Zwangsverwaltung

  • OLG Brandenburg, 02.03.2010 - 6 U 40/09

    Zwangsverwaltung: Eintrittspflicht des Zwangsverwalters in bestehende Verträge

  • OLG Köln, 11.10.2013 - 22 U 208/12

    Passivlegitimation des Zwangsverwalters gegenüber Ansprüchen auf Auszahlung einer

  • OLG Brandenburg, 03.03.2010 - 6 U 40/09
  • AG Dortmund, 24.02.2010 - 427 C 10952/09
  • LG Kassel, 20.03.2006 - 3 T 824/05
  • LG Leipzig, 16.07.2003 - 1 S 2406/03
  • AG Berlin-Wedding, 18.06.2007 - 9 C 113/07

    Zwangsverwaltung einer Mietwohnung: Aufrechnung des Mieters mit vor Beginn der

  • AG Bad Homburg, 11.03.2004 - C 174/03

    Erteilung einer ordnungsgemäßen Nebenkostenabrechnung; Gewährung von Einsicht in

  • AG Leipzig, 07.12.2005 - 167 C 5131/05
  • LG Frankfurt/Main, 17.05.2005 - 17 S 66/04
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LG Nürnberg-Fürth, 27.06.2003 - 7 S 547/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,28517
LG Nürnberg-Fürth, 27.06.2003 - 7 S 547/03 (https://dejure.org/2003,28517)
LG Nürnberg-Fürth, Entscheidung vom 27.06.2003 - 7 S 547/03 (https://dejure.org/2003,28517)
LG Nürnberg-Fürth, Entscheidung vom 27. Juni 2003 - 7 S 547/03 (https://dejure.org/2003,28517)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,28517) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vergabe von Hausmeisterdiensten und Gartenpflege an ein Tochterunternehmen i.R.e. Betriebskostenabrechnung als Verstoß gegen das Gebot der Wirtschaftlichkeit; Erhöhte Anforderungen an die Darlegungspflicht des Vermieters zur Frage der Erforderlichkeit, Wirtschaftlichkeit ...

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MietRB 2003, 30
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht