Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 04.03.1994 - NC 9 S 70/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,7609
VGH Baden-Württemberg, 04.03.1994 - NC 9 S 70/93 (https://dejure.org/1994,7609)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 04.03.1994 - NC 9 S 70/93 (https://dejure.org/1994,7609)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 04. März 1994 - NC 9 S 70/93 (https://dejure.org/1994,7609)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,7609) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Zulassung zum Studium der Innenarchitektur

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 10 KapVO BW, § 13 Abs 1 KapVO BW, Anl 2 KapVO BW, § 6 LVerpflV BW, § 8 LVerpflV BW
    Zulassung zum Studium der Innenarchitektur

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VBlBW 1994, 227
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Baden-Württemberg, 16.10.1996 - NC 9 S 36/95

    Kapazitätsermittlung: Lehrdeputatsermäßigung; Fachhochschulassistenten gehören

    Berücksichtigt eine Lehrdeputatsermäßigung unter der Bezeichnung "Betreuung der praktischen Studiensemester" in Wahrheit die Leitung des Praktikantenamts, bestehen gegen ihre Gewährung keine Bedenken (Ergänzung zum Senatsbeschluß vom 04.03.1994 - NC 9 S 70/93 -).

    Dann können aber Deputatsanteile, die der Deckung der im CNW normativ erfaßten Lehrnachfrage dienen, nicht auch noch bei der Ermittlung des Lehrangebots abgesetzt werden (vgl Senatsbeschluß vom 4.3.1994 - NC 9 S 70/93).

  • VGH Baden-Württemberg, 05.02.2015 - NC 9 S 1501/14

    Rechnerische Methode bei der Kapazitätsermittlung

    Abgesehen davon, dass die Bilanzierungssymmetrie eine relative und keine absolute ist (OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 25.05.2007 - 13 C 115/07 -, juris), geht es hier nicht darum, dass Faktoren auf Lehrangebots- und Lehrnachfrageseite in zu beanstandender Weise nicht nach gleichen Kriterien ermittelt würden (vgl. dazu Senatsbeschlüsse vom 16.03.1979 - IX 910/78 -, DÖV 1979, 528, vom 04.03.1994 - NC 9 S 70/93 -, juris, und vom 16.10.1996 - NC 9 S 36/95 -, juris; Zimmerling/Brehm, Hochschulkapazitätsrecht, Bd. 2 RdNr. 172).
  • VG Sigmaringen, 17.03.2005 - NC 6 K 396/04

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm zum Wintersemester

    Hinzu kommt, dass die Beklagte ohne Beteiligung ihres Senats für die Zwecke der Kapazitätsberechnung den Wert von g = 180 für Vorlesungen unter Verstoß gegen das Gebot der Systemgerechtigkeit herangezogen hat (zur Systemgerechtigkeit vgl. BVerwG, Urteil vom 15.12.1989 - 7 C 25.89 - mit Bezug zum Kapazitätsrecht: VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 16.03.1979 - IX 910/78 - Beschluss vom 17.12.1979 - IX 1236/78 -, KMK-HSchR 1980, 531, 542f.; Beschluss vom 14.12.1992 - NC 9 S 26/92 - Beschluss vom 04.03.1994 - NC 9 S 70/93 - Beschluss vom 16.10.1996 - NC 9 S 36/95 - Beschluss vom 25.06.1998 - NC 9 S 1/98 - OVG Berlin, Beschluss vom 09.10.1992 - 7 S 198.92 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 02.10.1995 - NC 9 S 19/95

    Zulassung zum Studium: Losverfahren - Überbuchung der festgesetzten

    Dies erscheint bei den im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes zur Verfügung stehenden Erkenntnismitteln nicht als unangemessen (vgl. auch Bahro/Berlin/Hübenthal a.a.O., § 9 KapVO RdNr. 9) und ist gegebenenfalls im Hauptsacheverfahren näher zu überprüfen (vgl. Senatsbeschluß vom 4.3.1994 - NC 9 S 70/93 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 13.02.1995 - NC 9 S 39/94

    Zulassung zum Studium - Kapazitätsberechnung

    Ebenfalls nicht zu beanstanden ist die Reduzierung für die Praktikantenämter der drei der Lehreinheit zugeordneten Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen Druck (WD), Verlagswirtschaft und Verlagsherstellung (VV) und WW; einen gemäß Fußnote 5 zu Anlage 2 Nr. 2 KapVO VI bereits durch eine Erhöhung des CNW - um 0, 1 für jedes integrierte Praxissemester - berücksichtigungsfähigen Lehraufwand für Praktikanten macht die Antragsgegnerin selbst nicht geltend, so daß der Aufwand für die Praktikantenämter nur mit der Deputatsverminderung zu erfassen ist (vgl. dazu auch Senatsbeschluß vom 4.3.1994 - NC 9 S 70/93-).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht