Rechtsprechung
   BGH, 08.10.1953 - 5 StR 249/53   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1953,569
BGH, 08.10.1953 - 5 StR 249/53 (https://dejure.org/1953,569)
BGH, Entscheidung vom 08.10.1953 - 5 StR 249/53 (https://dejure.org/1953,569)
BGH, Entscheidung vom 08. Januar 1953 - 5 StR 249/53 (https://dejure.org/1953,569)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1953,569) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Rechtzeitige Beeidigung des Schöffen als wesentlicher Teil der Hauptverhandlung - Feststellungen zum inneren Tatbestand der Hehlerei im Abschnitt der rechtlichen Würdigung im Urteil - Hehlerische Ankäufe als Teile einer fortgesetzten Handlung - Rückwirkung des mildesten ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1953, 1800
  • JR 1954, 30
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (45)

  • BGH, 11.03.1999 - 4 StR 526/98

    Belehrung; Tatidentität; Besetzung; Tat im prozessualen Sinne

    Soweit die Beschwerdeführerin - vermutlich - beanstanden will, die Belehrung nach § 57 StPO sei nicht wiederholt worden, wäre die Rüge auch unbegründet; denn wenn ein mitwirkender Schöffe nicht vereidigt war und der Mangel - wie hier - in der Hauptverhandlung behoben wird, muß die Hauptverhandlung nur in ihren wesentlichen Teilen wiederholt werden (vgl. RGSt 64, 308, 309; BGH NJW 1953, 1800, 1801; OLG Hamm VRS 14, 370; Hanack in Löwe-Rosenberg StPO 24. Aufl. § 338 Rdn. 32).
  • BGH, 17.12.1987 - 4 StR 440/87

    Blinder Richter - Hauptverhandlung - Besetzung - Erstinstanzliche Strafkammer

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BGH, 17.11.1953 - 1 StR 362/53

    Rechtsmittel

    Als "Aburteilung" im Sinne des § 2 Abs. 2 StGB ist auch noch die Entscheidung des Revisionsgerichts anzusehen; dies ist aus der Beibehaltung des § 354 a StPO zu folgern (BGH 1 StR 419/53 vom 6. Oktober 1953; 5 StR 249/53 vom 8. Oktober 1953; 1 StR 504/53 vom 27. Oktober 1953).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht