Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 02.03.1960 - Ss 934/59   

Kurzfassungen/Presse

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Tippen an Stirn kann strafbare Beleidigung anderer Verkehrsteilnehmer darstellen - Ausdruck der Missachtung liegt vor

Papierfundstellen

  • NJW 1960, 1072



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Düsseldorf, 18.03.1996 - 5 Ss 383/95  
    Zwar gibt es Gesten, die allgemein als Ausdruck der Mißachtung verstanden und auch als solche verwendet werden, so etwa das Tippen des Fingers an die Stirn, das sogenannte "Vogelzeigen" (OLG Düsseldorf, NJW 1960, 1072, Senat, VM 1972, 29) oder der ausgestreckte Mittelfinger, sogenannte Stinkefinger, (Senat VRS 82, 121 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht