Rechtsprechung
   BGH, 26.02.1968 - AnwZ (B) 13/67   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1968,1457
BGH, 26.02.1968 - AnwZ (B) 13/67 (https://dejure.org/1968,1457)
BGH, Entscheidung vom 26.02.1968 - AnwZ (B) 13/67 (https://dejure.org/1968,1457)
BGH, Entscheidung vom 26. Februar 1968 - AnwZ (B) 13/67 (https://dejure.org/1968,1457)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,1457) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • BGHZ 49, 379
  • NJW 1968, 1047
  • MDR 1968, 580
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerfG, 26.09.2001 - 1 BvR 1740/98

    Diplom-Juristen können auch in West-Berlin Notare werden

    a) Bis zum Beitritt stand nach bundesrepublikanischem Recht fest, dass der Abschluss als Diplom-Jurist dem Zweiten Juristischen Staatsexamen nicht gleichstand (vgl. BGH, NJW 1968, S. 1047; NJW 1990, S. 910).
  • BGH, 04.12.1989 - AnwZ (B) 46/89

    Zulassung eines in der DDR zugelassenen Rechtsanwalts in der Bundesrepublik

    Danach kann die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in der DDR zumindest seit dem Jahre 1952 nach den von der DDR erlassenen Gesetzen keine Zulassung im Sinne des § 7 a Abs. 1 Satz 1 HkG sein, weil sich die Zulassungsvoraussetzungen seit der Änderung der juristischen Ausbildung in der damaligen sowjetischen Besatzungszone im Jahre 1952 grundlegend von denen des Deutschen Reiches und der Bundesrepublik Deutschland unterscheiden (BGHZ 49, 379 [BGH 26.02.1968 - AnwZ B 13/67]).
  • BGH, 04.05.1970 - AnwZ (B) 1/70

    Voraussetzungen für die Statthaftigkeit einer sofortigen Beschwerde -

    Der Senat hat einen ähnlichen Fall bereits in seinem Beschluß BGHZ 49, 379 [BGH 26.02.1968 - AnwZ B 13/67] entschieden.

    Davon geht auch schon der Beschluß des Senats BGHZ 49, 379 [BGH 26.02.1968 - AnwZ B 13/67] aus.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht