Rechtsprechung
   BGH, 23.01.1974 - IV ZR 92/72   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1974,133
BGH, 23.01.1974 - IV ZR 92/72 (https://dejure.org/1974,133)
BGH, Entscheidung vom 23.01.1974 - IV ZR 92/72 (https://dejure.org/1974,133)
BGH, Entscheidung vom 23. Januar 1974 - IV ZR 92/72 (https://dejure.org/1974,133)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1974,133) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Gutachterausschuß - Gerichtlicher Sachverständiger - Wert eines Grundstücks - Besorgnis der Befangenheit - Unparteilichkeit eins Gutachters - Sachverständigenbeweis - Sachverständigengutachten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BauGB § 192; BauGB § 193; ZPO § 404
    Beauftragung des Gutachterausschusses mit der Ermittlung des Grundstückswerts; Ablehnung von Mitgliedern des Gutachterausschusses wegen Besorgnis der Befangenheit; Ladung der Mitglieder des Ausschusses zur Erläuterung des Gutachtens

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 62, 93
  • NJW 1974, 701
  • MDR 1974, 477
  • DVBl 1975, 491
  • DB 1975, 302
  • DÖV 1974, 533
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (42)

  • BGH, 23.01.1981 - V ZR 200/79

    Einstweilige Einstellung der Teilungsversteigerung

    Ob das Gericht zur Ermittlung eines Grundstückswerts ein Sachverständigengutachten oder ein Gutachten des zuständigen Gutachterausschusses nach §§ 136 ff BBauG einholt, unterliegt seinem Ermessen (BGHZ 62, 93, 94 [BGH 21.01.1974 - PatAnwSt R 3/73] unter Hinweis auf den Rechtsgedanken des § 404 Abs. 2 ZPO).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 22.01.2015 - 4 O 177/14

    Zur Entschädigung nach dem JVEG von als Sachverständigen bestellten

    Die auf die unmittelbare Bestellung eines Einzelsachverständigen ausgerichteten Regelungen der §§ 8 Abs. 1 Nr. 1, 9 Abs. 1 JVEG sind im Falle des § 1 Abs. 2 Satz 1 JVEG entsprechend anzupassen (vgl. auch BGH, Urt. v. 23. Januar 1974 - IV ZR 92/72 - BFH, Beschl. v. 13. August 1996 - IX B 71/96 -, jeweils zit. nach JURIS zur Anwendung der §§ 402 ff. ZPO auf Gutachterausschüsse; vgl. weiter OLG Stuttgart, Beschl. v. 25. Oktober 1993 - 1 Ws 232/93 -, zit. nach JURIS zum ZSEG).
  • BSG, 28.09.1999 - B 2 U 32/98 R

    Verletztenrente - Abfindung - Überprüfung - Rücknahme - Anrechnung -

    Sie können also die Ladung des Sachverständigen zur mündlichen Erläuterung seines schriftlichen Gutachtens grundsätzlich verlangen (BSG SozR Nr. 160 zu § 162 SGG; BGHZ 6, 398, 401; 24, 9, 14; 35, 370, 371; 62, 93, 95).

    Je nach Lage des Falles wird das Gericht, bei dem ein Antrag auf mündliche Anhörung des Sachverständigen gestellt wird, auch zu prüfen haben, ob nicht durch eine schriftliche Befragung des Sachverständigen oder durch die Einholung eines neuen Sachverständigengutachtens der gleiche Erfolg erzielt werden kann wie durch die mündliche Anhörung (BSG SozR Nr. 160 zu § 162 SGG; vgl auch BGHZ 62, 93, 95).

  • BGH, 18.03.1993 - IX ZR 198/92

    Unzulässige Ermittlung des voraussichtlichen Versteigerungserlöses eines

    Das ist eine typische Sachverständigenaufgabe (vgl. BGHZ 62, 93, 95) [BGH 21.01.1974 - PatAnwSt R 3/73], die von Zeugen grundsätzlich nicht bewältigt werden kann (vgl. Stein/Jonas/Schumann, ZPO 20. Aufl. vor § 373 Rdnr. 17; MünchKomm/Damrau, ZPO § 373 Rdnr. 3 f; Zöller/Stephan, ZPO 17. Aufl. § 373 Rdnr. 1; Baumbach/Lauterbach/Hartmann, ZPO 51. Aufl. § 402 Rdnr. 1).
  • BFH, 29.08.1996 - VIII R 15/93

    Eingangswert nach dem Städtebauförderungsgesetz als gemeiner Wert i. S. des § 16

    Hinzu tritt, daß die Gutachten wegen der Fachkenntnisse sowie der Unabhängigkeit und Unparteilichkeit der Gutachterausschüsse die Qualität von Sachverständigengutachten mit einer "gewissen faktischen Autorität" haben (vgl. dazu BGH-Urteil vom 23. Januar 1974 IV ZR 92/72, BGHZ 62, 93; Ernst/Zinkahn/Bielenberg, BauGB, § 193 Rdnrn. 127 bis 129 m. w. N.; Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, Zivilprozeßordnung, 53. Aufl., Übersicht Rdnr. 10 Vor § 402 und Rdnrn. 32 ff. Vor § 373).
  • BGH, 29.11.1990 - III ZR 244/89

    Haftung der Mitglieder der Ortsgerichte in Hessen für Amtspflichtverletzungen

    Es ist anerkannt, landesrechtlich (vgl. § 11 EGZVG - RGBl 1898, 750) zum Teil sogar vorgeschrieben, daß auch amtliche Schätzungen eingeholt werden können oder einzuholen sind (vgl. Zeller/Stöber ZVG 13. Aufl. § 74 a Rn. 10, insbesondere 10.2 und 10.4; Steiner/Storz ZVG 9. Aufl. § 74 a Rn. 81 ff.; Storz Praxis des Zwangsversteigerungsverfahrens 5. Aufl. S. 275 ff.; s. a. BGHZ 62, 93 [BGH 21.01.1974 - PatAnwSt R 3/73]; Dieterich in Ernst/Zinkahn/Bielenberg BBauG Vorbem. §§ 136-144 Rn. 38 ff. und für die ehemals preußischen Gebietsteile Hessens Art. 8 PrAGZVG - PrGS 1899 S. 291 - sowie für das frühere Großherzogtum Hessen Art. 8 HessAGZVG - Hess.Reg.Bl. 1899 S. 367, wonach im Zwangsversteigerungsfall eine Schätzung durch das Ortsgericht im Auftrag des Amtsgerichts ausdrücklich vorgesehen war).
  • BGH, 03.03.1998 - X ZR 106/96

    Hinzuziehung einer Gemeindeprüfungsanstalt als Sachverständiger; Beeidigung des

    Der in § 404 Abs. 2 ZPO enthaltene Rechtsgedanke erlaubte die Beauftragung der Fachbehörde (vgl. BGHZ 62, 93, 94).
  • OLG Jena, 28.09.2004 - 4 W 449/04

    Unzulässige Sachverständigenablehnung

    Nach h. M. ist jedoch die Ablehnung von Gutachterausschüssen wegen Besorgnis der Befangenheit grundsätzlich unzulässig (OLG Hamm, NJW-RR 1990, 1471; OLG Stuttgart, NJW-RR 1987, 190-191; OLG Oldenburg, FamRZ 1992, 451-452; BFH, DStRE 1997, 223 - 224; BGHZ 62, 93; Stein-Jonas-Leipold, Rn. 3 zu § 406 ZPO).

    Dabei kann vorliegend die - strittige - Frage dahingestellt bleiben, ob der h. M. auch insoweit zu folgen ist, als diese (wohl) auch die Ablehnung einzelner Mitglieder des Gutachterausschusses für unstatthaft hält (vgl. BGHZ 62, 93; OLG Oldenburg, FamRZ 1992, 451; OLG Hamm, NJW-RR 1990, 1471; a.A.: Stein-Jonas-Leipold, Rn. 3 zu § 406 ZPO).

  • BGH, 16.12.1974 - III ZR 39/72

    Bemessung der Enteignungsentschädigung

    Der erkennende Senat hat daher keine Bedenken, die Gutachten der Gutachterausschüsse in Übereinstimmung mit dem IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGHZ 62, 93, 95) "der Sache nach" als Sachverständigenbeweis im Sinne der §§ 402 ff ZPO anzusehen.

    Auch wenn dies beantragt wurde, war das Berufungsgericht nicht genötigt, anstelle des Gutachterausschusses oder neben ihm einen sonstigen Sachverständigen zur Begutachtung des Grundstückswertes hinzuzuziehen (BGHZ 62, 93, 94).

  • BFH, 13.08.1996 - IX B 71/96

    Anforderungen an die Ablehnung einzelner Mitglieder des Gutachterausschusses

    Der Gutachterausschuß für Grundstückswerte (§§ 192 ff. des Baugesetzbuches -- BauGB --) kann als solcher nicht gemäß § 82 der Finanzgerichtsordnung (FGO) i. V. m. § 406 Abs. 1 der Zivilprozeßordnung (ZPO) wegen Besorgnis der Befangenheit abgelehnt werden (vgl. Urteil des Bundesgerichtshofs -- BGH -- vom 23. Januar 1974 IV ZR 92/72, BGHZ 62, 93 [BGH 21.01.1974 - PatAnwSt R 3/73]; Beschluß des Bundesfinanzhofs -- BFH -- vom 9. Juli 1981 IV B 44/80, BFHE 133, 500, BStBl II 1981, 720; Beschluß des Oberlandesgerichts -- OLG -- Oldenburg vom 9. Dezember 1991 12 WF 138/91, Zeitschrift für das gesamte Familienrecht -- FamRZ -- 1992, 451; Beschluß des OLG Hamm vom 28. Dezember 1989 1 W 111/89, NJW- Rechtsprechungs-Report Zivilrecht -- NJW-RR -- 1990, 1471; List in Hübsch mann/Hepp/Spitaler, Kommentar zur Abgabenordnung und Finanzgerichtsordnung, § 82 FGO Rz. 101).

    Im Streitfall bedarf es keiner Entscheidung, ob der herrschenden Meinung (vgl. BGH in BGHZ 62, 93 [BGH 21.01.1974 - PatAnwSt R 3/73]; BFH in BFHE 133, 500, BStBl II 1981, 720; OLG Oldenburg in FamRZ 1992, 451; OLG Hamm in NJW-RR 1990, 1471; List in Hübsch mann/Hepp/Spitaler, a.a.O.) auch insoweit zu folgen ist, als die Ablehnung einzelner Mitglieder des Gutachterausschusses ebenfalls stets ausgeschlossen sein soll.

  • OVG Niedersachsen, 09.05.2008 - 1 OB 87/08

    Befangenheitsantrag gegen Landwirtschaftskammer

  • OLG Frankfurt, 21.07.1989 - 25 U 96/88

    Anspruch auf Schadensersatz wegen einer Amtspflichtverletzung; Ausübung eines

  • BGH, 26.05.1977 - III ZR 93/75

    Entschädigung für Kosten für den Erwerb des neuen Grundstücks und die Herstellung

  • VG Ansbach, 26.06.2008 - AN 1 K 07.30056

    Türkei, Kurde, fehlende Glaubwürdigkeit, PTBS in der Türkei behandelbar

  • LG München II, 11.05.1993 - 2 S 164/93

    Feststellung des Verkehrswertes von bebauten Grundstücken durch die Mitglieder

  • BayObLG, 10.12.2002 - 1Z RR 614/00

    Verkehrswert eines planungsgebundenen Grundstücks - tatrichterliches Ermessen bei

  • VG Mainz, 09.12.2008 - 3 K 71/08

    Sanierungsmaßnahme; Abgrenzung des Sanierungsgebietes; Befangenheit eines

  • BGH, 21.09.1989 - III ZR 15/88

    Berücksichtigung von Preissteigerungen bei Sanierungskosten - Verzögerungsschaden

  • BVerwG, 07.10.1982 - 9 B 11762.81

    Zulässigkeit und Begründetheit einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der

  • BGH, 23.01.1981 - V ZR 198/79

    Versteigerung eines Grundstücks - Verkehrswert eines Grundstücks - Schadensersatz

  • BVerwG, 05.09.1983 - 9 B 10697.81

    Auskünfte des Auswärtigen Amtes als zulässige und selbstständige Beweismittel -

  • OLG Schleswig, 23.01.2002 - 15 WF 10/02

    Entschädigung der Mitglieder eines Gutachterausschusses

  • BVerwG, 16.05.1991 - 3 C 23.87

    Entziehung von Wirtschaftsgütern des Betriebsvermögens in Krakau - Erfordernis

  • BGH, 08.12.1975 - III ZR 93/73

    Teilenteignung eines bebauten Grundstücks; Abbruch des gesamten Bauwerks

  • BGH, 26.02.1987 - III ZR 35/86

    Erhebung einer Besetzungsrüge - Wechsel des Vorsitzenden Richters -

  • BVerwG, 02.08.1984 - 9 CB 463.82

    Auskünfte des Auswärtigen Amtes als selbstständige und zulässige Beweismittel -

  • BVerwG, 04.01.1984 - 9 B 1662.81

    Rechtsmittel

  • VGH Hessen, 21.08.1986 - 10 UE 961/85
  • BVerwG, 04.09.1984 - 9 B 12807.82

    Politische Verfolgung bei Betätigung für die NAP in Pakistan - Ausschluss

  • BVerwG, 30.08.1984 - 9 B 10576.83

    Politische Verfolgung des Klägers bei einer Rückkehr in die Heimat - Verletzung

  • BVerwG, 02.08.1984 - 9 CB 483.82

    Auskünfte des Auswärtigen Amtes als selbstständige und zulässige Beweismittel -

  • BVerwG, 20.06.1984 - 9 B 2649.82

    Beschluss ohne mündliche Verhandlung - Antrag auf Asyl - Verstoß gegen die

  • BVerwG, 05.09.1983 - 9 CB 981.82

    Zulässigkeit und Begründetheit einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der

  • VG Stuttgart, 26.07.2005 - 6 K 4005/03

    Modell Kanngieser als rechtmäßige Methode zur Berechnung des Ausgleichsbetrags

  • BVerwG, 18.06.1984 - 9 B 10071.84

    Ziel der gesetzlichen Zulassung amtlicher Auskünfte als selbstständige

  • BVerwG, 29.09.1983 - 9 B 526.83

    Auskünfte des Auswärtigen Amts als selbstständige und zulässige Beweismittel

  • BGH, 14.10.1982 - III ZR 164/81

    Maßgeblicher Zeitpunkt für die Qualitätsbestimmung eines Grundstücks -

  • BFH, 09.07.1981 - IV B 44/80

    Gutachterausschuß - Teilwert eines Grundstücks - Befangenheit - Ablehnung eines

  • BVerwG, 17.08.1983 - 9 B 776.81

    Auskünfte des Auswärtigen Amtes als Beweismittel - Einholung amtlicher Auskünfte

  • BVerwG, 25.01.1983 - 9 B 11592.82

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision - "Darlegung" der

  • OLG Stuttgart, 25.10.1993 - 1 Ws 232/93

    Sachverständigenentschädigung für die ehrenamtlichen Mitglieder des

  • BVerwG, 02.12.1982 - 9 CB 955.81

    Anforderungen an eine Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht