Rechtsprechung
   VGH Hessen, 30.08.1979 - IV N 6/77   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1979,2523
VGH Hessen, 30.08.1979 - IV N 6/77 (https://dejure.org/1979,2523)
VGH Hessen, Entscheidung vom 30.08.1979 - IV N 6/77 (https://dejure.org/1979,2523)
VGH Hessen, Entscheidung vom 30. August 1979 - IV N 6/77 (https://dejure.org/1979,2523)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1979,2523) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1980, 2723
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Hessen, 14.09.1988 - 4 TH 18/88

    Zweckentfremdung von Wohnraum - hier: Nutzung als Anwaltskanzlei

    Dem vermag der Senat nicht zu folgen: Der Senat hat in Entscheidungen, in denen er das Zweckentfremdungsverbot für einzelne Gemeinden nach dem Stande von 1976, dem Zeitpunkt der Einbeziehung auch der Antragsgegnerin in das Zweckentfremdungsverbot (Hess. VGH, B. v. 22.07.1977 - IV N 5/77 - Hess.VGRspr. 78, 17; B. v. 22.07.1977 - IV N 12/77 - NJW 1978, 964) und nach dem Stande von 1979 (B. v. 30.08.1979 - IV N 6/77 - NJW 1980, 2723) zu beurteilen hatte, im Hinblick auf die fehlende Aussagekraft des durch die Gebäude- und Wohnungszählung 1968 ermittelten Wohnungsbestandes für den Wohnungsmarkt der Jahre 1972 und später auch Hilfstatsachen berücksichtigt, denen eine Indizwirkung für die Verhältnisse auf dem Wohnungsmarkt zukommt und dabei insbesondere auch auf einen nachhaltigen Nachfrageüberhang auf den Sozialwohnungsmarkt abgestellt.

    Die vorgelegten Bedarfszahlen sind geeignet, die Auffassung der Antragsgegnerin über eine Mangelsituation auf dem Wohnungsmarkt zu stützen und die Entscheidung des Verordnungsgebers, des Landes Hessen, über die Einbeziehung der Antragsgegnerin in den Geltungsbereich der Zweckentfremdungsverordnung zu rechtfertigen (vgl. dazu Hess.VGH, B. v. 30.08.1979, a.a.O.).

  • VGH Hessen, 04.11.1986 - 5 N 2140/85

    Zweckentfremdungsverordnung: Stadt Kassel

    1978 S. 17 ; Beschluß vom 30. August 1979 - IV N 6/77 - insoweit nicht abgedruckt in NJW 1980 S. 2723).
  • VGH Hessen, 04.11.1986 - 5 N 2050/85
    1978 S. 17 -21--; Beschluß vom 30. August 1979 - IV N 6/77 - insoweit nicht abgedruckt in NJW 1980 S. 2723).
  • OVG Saarland, 19.07.1982 - 2 N 1/81

    Notwendigkeit einer Beiladung gemäß § 65 Abs. 2 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)

    Der Normenkontrollantrag selbst bleibt ebenfalls ohne Erfolg; er ist mangels Rechtsschutzbedürfnisses (zu diesem Erfordernis im gegebenen Zusammenhang BVerwG, Beschluß vom 14.7.1978, E 56, 172 = NJW 1978, 2522; OVG Lüneburg, Urteile vom 24.1.1979, BRS 35 Nr. 27, und vom 12.3.1980, BRS 36 Nr. 32 = BauR 1980, 539 = DVBl 1980, 962; Hess. VGH, Beschluß vom 30.8.1979, NJW 1980, 2723; OVG Berlin, Urteil vom 10.7.1980, BRS 36 Nr. 31 = BauR 1980, 536; OVG Koblenz, Urteil 19.1.1982, NJW 1982, 1170) unzulässig.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht