Weitere Entscheidung unten: LG Frankfurt/Main, 26.10.1981

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 27.11.1981 - 1 Ss 706/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1981,4108
OLG Stuttgart, 27.11.1981 - 1 Ss 706/81 (https://dejure.org/1981,4108)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 27.11.1981 - 1 Ss 706/81 (https://dejure.org/1981,4108)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 27. November 1981 - 1 Ss 706/81 (https://dejure.org/1981,4108)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,4108) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1982, 897
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Köln, 27.02.1987 - Ss 744/86

    Einspruchsverwerfung; Zurückverweisung der Sache

    Hierdurch würden Schuldspruch und Rechtsfolgenausspruch in unzulässiger Weise auseinandergerissen (vgl. OLG Stuttgart, NJW 82, 897 [hier: IV (458) 138 a] für den Fall einer Berufungsrücknahme nach Rechtskraft des Schuldspruchs; OLG Hamm, MDR 77, 252 [hier: IV (468) 112 e-f] für den Fall einer Einspruchsrücknahme nach Rechtskraft des Schuldspruchs).
  • KG, 17.06.2009 - 1 Ss 170/09

    Strafverfahren: Beschränkung des Rechtsmittels durch Ausnahme einzelner, den

    Die Dispositionsfreiheit des Rechtsmittelführers reicht nicht soweit, den Strafausspruch oder gar nur einzelne, diesen betreffende Feststellungen von seinem Rechtsmittel auszunehmen (vgl. zu § 318 StPO: OLG Stuttgart NJW 1982, 897 m.w.Nachw.).
  • KG, 24.06.2015 - 5 Ws 78/15

    Strafverfahren: Teilnahme der Erklärung der Berufungsrücknahme an der Beweiskraft

    Fortan sind die Feststellungen, die dem rechtskräftig gewordenen Berufungsurteil zugrunde liegen, allein verbindlich (vgl. zum Vorstehenden OLG Stuttgart, Urteil vom 27. November 1981 - 1 Ss 706/81 - NJW 1982, 897 f.; siehe zur innerprozessualen Bindungswirkung auch OLG Zweibrücken, Beschluss vom 27. März 2009 - 1 Ss Bs 9/09 - juris Rz. 11).
  • KG, 28.05.1997 - 4 Ws 76/97
    Denn die Verwerfung einer unbeschränkten Berufung durch das Landgericht stellt keine Bestätigung des in erster Instanz ergangenen Schuldspruchs dar, sondern beruht auf in eigener Verantwortung getroffenen Schuldfeststellungen, die für sich Bestand haben und allein verbindlich sind (vgl. OLG Stuttgart NJW 1982, 897).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 26.10.1981 - 5/10 Qs 76/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1981,6191
LG Frankfurt/Main, 26.10.1981 - 5/10 Qs 76/81 (https://dejure.org/1981,6191)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 26.10.1981 - 5/10 Qs 76/81 (https://dejure.org/1981,6191)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 26. Januar 1981 - 5/10 Qs 76/81 (https://dejure.org/1981,6191)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,6191) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1982, 897
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht