Rechtsprechung
   BGH, 08.12.1982 - IVb ZR 338/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1982,1005
BGH, 08.12.1982 - IVb ZR 338/81 (https://dejure.org/1982,1005)
BGH, Entscheidung vom 08.12.1982 - IVb ZR 338/81 (https://dejure.org/1982,1005)
BGH, Entscheidung vom 08. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 (https://dejure.org/1982,1005)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1982,1005) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Vereinbarung nachehelicher Unterhaltspflichten in einem gerichtlichen Vergleich - Anpassungen auf Grund von Abänderungsklagen - Erneute Neubemessung der Unterhaltsrente nach einer Verbesserung der Nettoeinkünfte des früheren Ehegatten - Außerachtlassung der für die ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1983, 1118
  • MDR 1983, 476
  • FamRZ 1983, 260
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • BGH, 25.01.2012 - XII ZR 139/09

    Nachehelicher Unterhalt: Störung der Geschäftsgrundlage wegen der Möglichkeit der

    Ist Gegenstand der abzuändernden Entscheidung ein Prozessvergleich, ist im Rahmen der Abänderung für eine zeitlich nachfolgende Neubemessung des Unterhalts der ursprüngliche Parteiwille im Verständnis und in Ausgestaltung des vorausgegangenen rechtskräftigen (Abänderungs-)Urteils maßgebend (Senatsurteile vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260, 261 und vom 9. Oktober 1991 - XII ZR 170/90 - FamRZ 1992, 162, 163; Zöller/Vollkommer ZPO 27. Aufl. § 323 Rn. 41 aE; Graba Die Abänderung von Unterhaltstiteln 4. Aufl. Rn. 503).
  • BGH, 05.09.2001 - XII ZR 108/00

    Abänderung von Prozeßvergleichen bei Änderung der Rechtsprechung zum

    Für diese letzteren Fälle hat der Senat bereits mehrfach ausgesprochen, daß bloße Veränderungen der rechtlichen Beurteilung bereits bekannter und im früheren Verfahren gewürdigter tatsächlicher Verhältnisse eine Abänderung nicht rechtfertigen können, da die Abänderung nur der Korrektur einer fehlgeschlagenen Prognose dient, nicht aber wie ein Rechtsmittel der Beseitigung von Fehlern (vgl. Senatsurteile vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260, 263; 15. Januar 1986 - IVb ZR 3/85 - NJW-RR 1986, 938, 939; 14. Februar 1990 - XII ZR 51/89 - FamRZ 1990, 981, 984; 18. März 1992 - XII ZR 24/91 - NJW-RR 1992, 1091, 1092).
  • BGH, 15.10.1986 - IVb ZR 78/85

    Berücksichtigung von vor Schluß der mündlichen Verhandlung eingetretenen

    Dieser Beurteilung steht das Senatsurteil vom 8. Dezember 1982 (IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260), auf das sich die Anschlußrevision stützt, nicht entgegen.
  • BGH, 26.01.1983 - IVb ZR 344/81

    Zumutbarkeit der Unterhaltsverpflichtung im Hinblick auf eheliche Verfehlungen

    Allerdings ist für die Neubemessung des Unterhalts im Rahmen der Abänderungsentscheidung der in dem abzuändernden gerichtlichen Vergleich zum Ausdruck kommende Wille der Parteien weiterhin verbindlich (vgl. BGH, Urteil vom 16. Mai 1979 - IV ZR 57/78 - FamRZ 1979, 694, 695 sowie - zuletzt - Senatsurteil vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260).
  • BGH, 30.01.1985 - IVb ZR 63/83

    Rechtskraft eines Abänderungsurteils

    Hier bleibt der in dem Vergleich zum Ausdruck gekommene Parteiwille im Verständnis und in der Ausgestaltung, die er durch die späteren abändernden Entscheidungen des Amtsgerichts und des Landgerichts erfahren hat, bei weiteren Abänderungsentscheidungen zu berücksichtigen (vgl. BGH Urteil vom 16. Mai 1979 - IV ZR 57/78 - FamRZ 1979, 694, 695; Senatsurteil vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260, 261).

    Unter diesen Umständen wird das Berufungsgericht ggf. prüfen müssen, inwieweit sich hieraus Bindungswirkungen für die Frage der Berücksichtigung der Versorgungsrente einerseits und eines Mehrbedarfs des Beklagten andererseits bei der zu treffenden Abänderungsentscheidung ergeben (vgl. hierzu BGH Urteil vom 30. Januar 1980 - IV ZR 76/78 - DAVorm 1980, 408; Senatsurteile vom 8. Dezember 1982 a.a.O. S. 260, 261 und vom 11. Januar 1984 - IVb ZR 10/82 - FamRZ 1984, 374, 375).

  • BGH, 23.04.1986 - IVb ZR 30/85

    Voraussetzungen der Abänderung eines Unterhaltsvergleichs

    Nach den Grundsätzen, die der Bundesgerichtshof für die Unterhaltsbemessung im Abänderungsverfahren nach § 323 ZPO - sowohl gegenüber Urteilen als auch gegenüber Prozeßvergleichen - entwickelt hat (vgl. Urteil vom 16. Mai 1979 - IV ZR 57/78 - FamRZ 1979, 694, 695; Senatsurteile vom 21. Mai 1980 - IVb ZR 522/80 - FamRZ 1980, 771; vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260, 261 und vom 26. Januar 1983 - IVb ZR 344/81 - FamRZ 1983, 569, 570), ermöglicht das Abänderungsverfahren keine freie, von der bisher festgesetzten Höhe unabhängige Neubemessung des Unterhalts und keine abweichende Beurteilung der zugrundeliegenden Verhältnisse.
  • BGH, 11.01.1984 - IVb ZR 10/82

    Bindungswirkung eines Unterhaltstitels im Abänderungsverfahren

    Es entspricht der ständigen, im Anschluß an das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 16. Mai 1979 (IV ZR 57/78 - FamRZ 1979, 694) entwickelten Rechtsprechung des Senats, daß die Abänderungsentscheidung nur in einer unter Wahrung der Grundlagen des abzuändernden Titels vorzunehmenden Anpassung des Unterhalts an die veränderten Verhältnisse bestehen kann (vgl. zuletzt die Senatsurteile vom 21. April 1982 - IVb ZR 741/80 - FamRZ 1982, 684, vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260 und vom 18. Mai 1983 - IVb ZR 375/81 - FamRZ 1983, 803).
  • BGH, 21.02.2001 - XII ZR 276/98

    Grenzen der Durchbrechung der Rechtskraft im Abänderungsverfahren

    Insoweit kann nichts anderes gelten als bei allen anderen Urteilen, deren Rechtskraft durch ihre etwaige Unrichtigkeit gleichfalls nicht berührt wird (so BGH aaO NJW 1979; vgl. auch Senatsurteil vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260 ff. m.w.N.).
  • BGH, 06.03.1985 - IVb ZR 76/83

    Rechtskraftwirkung eines eine Unterhaltsklage abweisenden Prozeßurteils

    Ist ein Prozeßvergleich bereits Gegenstand eines Abänderungsbegehrens gewesen, so ist für eine zeitlich nachfolgende Neubemessung des Unterhalts der ursprüngliche Parteiwille im Verständnis und in der Ausgestaltung des vorausgegangenen rechtskräftigen Abänderungsurteils maßgebend (vgl. BGH, Urteil vom 16. Mai 1979 - IV ZR 57/78 - FamRZ 1979, 694; Senatsurteile vom 21. April 1982 - IVb ZR 741/80 - FamRZ 1982, 684, 685 und vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260, 261; zustimmend Zöller/Vollkommer a.a.O. § 323 Rdn. 40).
  • BGH, 29.04.1992 - XII ZR 40/91

    Abänderung eines im polnischen Ehescheidungsurteil der Eltern enthaltenen Titels

    Die Abänderungsentscheidung kann im Rahmen des angewendeten Sachrechts allerdings nur in einer unter Wahrung der Grundlagen des abzuändernden Urteils vorzunehmenden Anpassung an die veränderten Verhältnisse bestehen (Senatsurteil vom 8. Dezember 1982 - IVb ZR 338/81 - FamRZ 1983, 260, 261).
  • OLG Stuttgart, 22.07.1983 - 15 UF 57/83

    Unterhaltsgläubiger; Bemühen um Erwerbstätigkeit; Darlegungslast;

  • BGH, 15.03.1995 - XII ZR 257/93

    Zeitliche Begrenzung eines durch Prozeßvergleich titulierten Unterhaltsanspruchs

  • BGH, 18.03.1992 - XII ZR 24/91

    Abänderung der rechtlichen Bewertung des Ersturteils

  • OLG Jena, 26.09.2005 - 2 UF 111/05
  • BGH, 04.10.1988 - VI ZR 46/88

    Anpassung von außergerichtlichen Vergleichen über Unterhaltsschadensrenten

  • BGH, 09.10.1991 - XII ZR 170/90

    Anrechnung des Erziehungsgeldes

  • OLG München, 26.06.2009 - 10 U 3867/08

    Zulässigkeit der Abänderungsklage: Andere rechtliche Beurteilung der

  • BSG, 28.08.1997 - 8 RKn 22/96

    Berücksichtigung einer wiederaufgelebten Witwenversorgung bei der

  • BayObLG, 27.10.2004 - FkBR 1/03

    Fortgeltung fideikommissrechtlicher Sicherungsmaßnahmen

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 29.05.1996 - L 17 U 262/94

    Keine Gewährung von UV-Hinterbliebenenrente an den früheren Ehegatten gem. § 592

  • BGH, 20.03.1985 - IVb ZR 8/84

    Abänderung einer Unterhaltsregelung bei tiefgreifender Veränderung der Grundlagen

  • VerfGH Berlin, 26.05.2005 - VerfGH 109/03
  • OLG München, 21.06.1988 - 4 UF 29/88

    Auskunfsverpflichtung bei Unterhaltsansprüchen nach §§ 58 ff. Ehegesetz (EheG)

  • BGH, 09.03.1983 - IVb ZR 364/81

    Vorgehen für Ermittlung der Grundlagen für die Unterhaltsbemessung - Bestimmung

  • BGH, 26.09.1984 - IVb ZR 19/83

    Überprüfung eines gerichtlichen Unterhaltsvergleichs - Voraussetzungen für einen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht