Rechtsprechung
   BGH, 05.05.1983 - III ZR 187/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,1036
BGH, 05.05.1983 - III ZR 187/81 (https://dejure.org/1983,1036)
BGH, Entscheidung vom 05.05.1983 - III ZR 187/81 (https://dejure.org/1983,1036)
BGH, Entscheidung vom 05. Mai 1983 - III ZR 187/81 (https://dejure.org/1983,1036)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,1036) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Rückerstattung eines Darlehens und vereinbarungsgemäße Verzinsung des gewährten Kredits - Richtigkeit der Abrechnung eines Finanzierungsdarlehens - Vorliegen eines Kontokorrentverhältnis zwischen zwei Parteien - Einwendungen gegen die Richtigkeit eines ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Darlegungspflicht einer Bank, die einen nicht anerkannten Kontokorrentsaldo einklagt, in bezug auf Änderungsbuchungen seit letztem Saldoanerkenntnis

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NJW 1983, 2879
  • ZIP 1983, 784
  • MDR 1983, 1002
  • WM 1983, 704
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)

  • BGH, 12.11.2015 - I ZR 167/14

    Abschlagspflicht II - Arzneimittelrabatte: Abschlagspflicht der pharmazeutischen

    Grundsätzlich ist mithin ein Beklagter nicht verpflichtet, das Vorbringen des Klägers zu ergänzen oder zu erläutern (vgl. BGH, Urteil vom 5. Mai 1983 - III ZR 187/81, NJW 1983, 2879, 2880; Zöller/Greger, ZPO, 31. Aufl., § 138 Rn. 8).
  • BGH, 28.01.2014 - XI ZR 424/12

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sparkassen: Inhaltskontrolle für eine

    Dabei hat sie unter Einschluss aller von ihr akzeptierten Passivposten so vorzutragen, dass das Gericht die eingeklagte Saldoforderung rechnerisch nachvollziehen und überprüfen kann (Senatsurteile vom 18. Dezember 2001 - XI ZR 360/00, WM 2002, 281, 282 und vom 28. Mai 1991 - XI ZR 214/90, WM 1991, 1294, 1295; BGH, Urteil vom 2. November 1967 - II ZR 46/65, BGHZ 49, 24, 26 f.; Urteil vom 5. Mai 1983 - III ZR 187/81, WM 1983, 704, 705).
  • BGH, 04.07.1985 - III ZR 144/84

    Auskunfts- und Rechenschaftspflicht der Bank beim Kontokorrentvertrag

    Zur Begründung der - vom Klageantrag abweichenden - Formulierung des Urteilstenors hat sich das Berufungsgericht auf das Senatsurteil vom 5. Mai 1983 (III ZR 187/81 = NJW 1983, 2879) berufen.

    a) Zu Unrecht glaubt das Berufungsgericht aber, Inhalt und Umfang des Klageanspruchs dem Senatsurteil vom 5. Mai 1983 (III ZR 187/81 = NJW 1983, 2879) entnehmen zu können.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht