Rechtsprechung
   BGH, 13.05.1986 - X ZR 35/85   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,330
BGH, 13.05.1986 - X ZR 35/85 (https://dejure.org/1986,330)
BGH, Entscheidung vom 13.05.1986 - X ZR 35/85 (https://dejure.org/1986,330)
BGH, Entscheidung vom 13. Mai 1986 - X ZR 35/85 (https://dejure.org/1986,330)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,330) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Ölwechsel

§ 635 BGB <Fassung bis 31.12.01>, Mangelfolgeschaden, Verjährung

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Motorschaden - Ölwechsel - Mangelfolgeschaden

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Sechsmonatige Verjährung des Anspruchs auf Ersatz von Motorschäden infolge mangelhaften Ölwechsels

  • Universität des Saarlandes

    BGB § 638 Abs 1 S 1
    Motorschaden infolge mangelhaften Ölwechsels

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zur Abgrenzung zwischen Mangelschaden und Mangelfolgeschaden nach mangelhafter Werkleistung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 638
    Verjährung des Anspruchs auf Ersatz von Mangelfolgeschäden; Motorschaden aufgrund mangelhaften Ölwechsels

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 98, 45
  • NJW 1986, 2307
  • NJW-RR 1986, 1110 (Ls.)
  • ZIP 1986, 1055
  • MDR 1986, 846
  • VersR 1986, 989
  • BB 1986, 1539
  • JR 1987, 24
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • BGH, 24.11.2008 - II ZR 116/08

    Schutzgemeinschaftsvertrag II

    Es gelten daher die genannten Grundsätze des § 246 Abs. 1 Halbs. 1 ZPO, nach denen hier auch nicht darüber entschieden werden muss, ob die von der verstorbenen Klägerin angeordnete Dauer-Testamentsvollstreckung (§ 2209 BGB) sich in dem vorliegenden Sonderfall - abweichend von allgemeinen Regeln (vgl. dazu BGHZ 98, 45, 55; 108, 187, 194 f.; Sen.Beschl. v. 12. Januar 1998 - II ZR 223/97, ZIP 1998, 383) - in vollem Umfang auf den zum Nachlass gehörenden GbR-Anteil an der Schutzgemeinschaft erstreckt.
  • BGH, 02.07.1996 - X ZR 64/94

    Gewährleistung für fehlerhafte Implementierung einer Sicherungsroutine in einer

    Anders als in dem im Urteil des Senats vom 13. Mai 1986 (BGHZ 98, 45) behandelten Fall, der durch eine eindeutige Zuordnung eines mangelhaften Ölwechsels zu einem ganz bestimmten Motor gekennzeichnet war, mußte sich deshalb die mangelnde Implementierung seitens der Beklagten auch nicht fast zwangsläufig und in kurzer Zeit in einem Schaden am Datenbestand der Klägerin auswirken.
  • BGH, 26.03.1996 - X ZR 100/94

    Kran zum Anheben einer Yacht und Bergung als Mangelfolgeschäden

    Solche Folgen dürfen bei zweckgerechter Auslegung dieser Bestimmung nicht unter deren Anwendungsbereich gebracht werden (BGH, Urt. v. 20.01.1972 - VII ZR 148/70, BGHZ 58, 85 ff., 91 [BGH 20.01.1972 - VII ZR 148/70]; BGH, Urt. v. 22.03.1979 - VII ZR 133/78, NJW 1979, 1651 f., 1651; BGH, Urt. v. 13.05.1986 - X ZR 35/85, BGHZ 98, 45 ff., 46; BGH, Urt. V. 25.06.1991 - X ZR 4/90, BGHZ 115, 32 ff., 34 f.; BGH, Urt. v. 08.12.1992 - X ZR 85/91, WM 1993, 617 ff., 619).

    Es ist vor allem danach zu fragen, wo sich der Schaden verwirklicht hat, ob am Werk selbst oder an anderen Rechtsgütern (BGH, aaO, BGHZ 37, 341 ff., 343 f. [BGH 09.07.1962 - VII ZR 98/61]; BGH, Urt. v. 20.01.1972 - VII ZR 148/70, BGHZ 58, 85 ff., 91 [BGH 20.01.1972 - VII ZR 148/70]; BGH, Urt. v. 13.05.1986 - X ZR 35/85, BGHZ 98, 45 ff., 46 f.; BGH, Urt. v. 25.06.1991 - X ZR 4/90, BGHZ 115, 32 ff., 34 f.; BGH, Urt. v. 08.12.1992 - X ZR 85/91, WM 1993, 617 ff. , 619).

    An diesen, in seiner Rechtsprechung entwickelten Grundsätzen hat der Bundesgerichtshof auch unter Berücksichtigung der im Schrifttum hieran geäußerten Kritik (vgl. etwa Grimm, NJW 1968, 14 ff.; Schubert, JR 1975, 179 ff.; Huber, AcP 177 (1977), 281 ff.; Rengier, Die Abgrenzung des positiven Interesses vom negativen Vertragsinteresse und vom Integritätsinteresse, Berlin 1977, S. 41 ff.; Peters NJW 1978, 665 ff.; Rebe/Rebell, JA 1978, 544 ff., 605 ff.; Littbarski, JZ 1979, 552 ff.; Michalski, NJW 1988, 793 ff.; Hehemann, NJW 1988, 801 ff., 803 ff.; zuletzt Ackmann, JZ 1992, 670 ff.) stets festgehalten (BGH, Urt. v. 17.05.1982 - VII ZR 199/81, WM 1982, 980 ff., 980 f. = NJW 1982, 2244 ff., 2245 [BGH 17.05.1982 - VII ZR 199/81]; BGH, Urt. v. 13.05.1986 - X ZR 35/85, BGHZ 98, 45 ff., 46 = WM 1986, 1028 f.; BGH, Urt. V. 25.06.1991 - X ZR 4/90, BGHZ 115, 32 ff., 34 = WM 1991, 1680 ff., 1681 f. [BGH 25.06.1991 - X ZR 4/90]; BGH, Urt. v. 08.12.1992 - X ZR 85/91, WM 1993, 617 ff., 619).

  • BGH, 03.03.1998 - X ZR 4/95

    Übernahme der Aufsicht über die Herstellung einer Segelyacht; Verjährung von

    Die hierdurch entstehenden Kosten des Gutachtens sind damit zwangsläufige Folgen der Mängel (BGHZ 54, 352, 388; vgl. auch BGHZ 98, 45, 46; BGHZ 115, 32, 34 f.; MünchKomm./Soergel, BGB, 3. Aufl., § 635 Rdn. 42).
  • BGH, 08.12.1992 - X ZR 85/91

    Notlandeschaden als Mangelfolgeschaden nach fehlerhaftem Einbau einer

    Das entspricht der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, nach der in den Anwendungsbereich des § 638 BGB im Interesse einer zweckgerichteten Anwendung der Verjährungsvorschriften ausnahmsweise und abweichend von der sonstigen Verjährung der Ansprüche auf Ersatz solcher Nachteile nach § 195 BGB auch solche Mangelfolgeschäden einzubeziehen sind, die zwar außerhalb des Werkes eintreten, aber in einem engen und unmittelbaren Zusammenhang mit dem Mangel stehen (vgl. BGH, Urt. v. 04.03.1971 - VII ZR 40/70, NJW 1971, 1153; Urt. v. 22.03.1979 - VII ZR 133/78, NJW 1979, 1651; Urt. v. 17.05.1982 - VII ZR 199/81, NJW 1982, 2244, 2245 jeweils m.w.N.; vgl. auch Sen. Urt., BGHZ 98, 45, 46 u. 115, 32, 34).

    An diesem, in seiner Rechtsprechung entwickelten Grundsatz hat der Bundesgerichtshof auch unter Berücksichtigung der im Schrifttum hieran geäußerten Kritik (vgl. etwa Michalski, NJW 1988, 793, 795 sowie die Nachw. i. Urt. v. 17.05.1982, aaO.; vgl. auch Hehemann NJW 1988, 801) stets festgehalten (BGH, Urt. v. 17.05.1982 aaO. sowie die Sen. Urt., BGHZ 98, 45, 46 u. 115, 32, 34).

    Ein derartiger "lokaler Zusammenhang" (vgl. dazu auch Sen. Urt., BGHZ 115, 32, 35) ist vor allem bejaht worden bei Schäden an einem Bauwerk infolge mangelhafter Rohr- und Putzarbeiten bei seiner Errichtung (BGH, Urt. v. 13.12.1962 - VII ZR 196/60, NJW 1963, 805, 806), bei Rissen an dem Längsträger eines Sattelschleppers infolge fehlerhafter Montage eines Doppelachsaggregats an diesem Träger (BGH, Urt. v. 04.03.1971 aaO.), bei den Folgekosten wegen der Unbrauchbarkeit eines mangelhaft umgerüsteten Lastwagens (BGH, Urt. v. 30.06.1983 - VII ZR 371/82, NJW 1983, 2440) und bei einem Motorschaden nach einem mangelhaft ausgeführten Ölwechsel (Sen. Urt., BGHZ 98, 45, 47).

  • BGH, 25.06.1991 - X ZR 4/90

    Verjährung von Ansprüchen wegen mangelhafter Installierung einer

    Nach der insbesondere vom VII. Zivilsenat vertretenen ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, die sich auch der erkennende Senat zu eigen macht (vgl.. bereits Senatsentscheidung vom 13. Mai 1986 - BGHZ 98, 45), ist im Rahmen der §§ 635, 638 BGB von einem engen Schadensbegriff auszugehen.

    Dabei ist im Interesse der Rechtssicherheit zur leichteren Abgrenzung eine gewisse Typenbildung geboten (BGH, Urteile vom 10. Juni 1976 - BGHZ 67, 1 [BGH 10.06.1976 - VII ZR 129/74] - vom 5. Mai 1983 - BGHZ 87, 239; und vom 13. Mai 1986 - BGHZ 98, 45 - Doerry aaO).

    der Beklagten vertretenen Ansicht ist der vorstehende Fall auch nicht mit dem im Urteil des Senats vom 13. Mai 1986 - BGHZ 98, 45 - behandelten Fall eines auf mangelhaften Ölwechsel zurückzuführenden Motorschadens zu vergleichen.

  • BGH, 20.04.2004 - X ZR 141/01

    Abgrenzung unmittelbarer und entfernter Mangelfolgeschäden beim Werkvertragsrecht

    Ein derartiger lokaler Zusammenhang ist beispielsweise bejaht worden bei Schäden an einem Bauwerk infolge mangelhafter Rohr- und Putzarbeiten bei seiner Errichtung (BGH, Urt. v. 13.12.1962 - II ZR 196/60, NJW 1963, 805, 806), bei Rissen an dem Längsträger eines Sattelschleppers infolge fehlerhafter Montage eines Doppelachsaggregates an diesem Träger (BGHZ 55, 392) und bei einem Motorschaden nach einem mangelhaft ausgeführten Ölwechsel (Senat BGHZ 98, 45, 47).
  • OLG Köln, 26.08.1994 - 19 U 292/93

    Gewährleistungsverjährung nach Heizungswartung

    Wenn "der zur Wärmepumpe gehörende Kompressor" zerstört worden ist, wie der Kl. geltend macht, dann handelt es sich um einen typischen mit dem Mangel (mangelhafte Überprüfung) zusammenhängenden Schaden (Mangelfolgeschaden), der unmittelbar durch den Mangel des Werkes verursacht ist, eng mit ihm zusammenhängt (vgl. BGH, NJW 1993, NJW Jahr 1993 Seite 923 = LM H. 5/1993 § BGB § 635 BGB Nr. 99; BGHZ 115, BGHZ 115 Seite 32 = NJW 1991, NJW Jahr 1991 Seite 2418 = LM H. 4/1990 § BGB § 635 BGB Nr. 97; BGHZ 98, BGHZ 98 Seite 45 = NJW 1986, NJW Jahr 1986 Seite 2307 = LM § BGB § 638 BGB Nr. 59) und deshalb in die Gewährleistung nach den §§ BGB § 633, BGB § 635, BGB § 638 BGB einzubeziehen ist.

    Er ist jedoch als unmittelbar und eng auf der vom Kl. behaupteten Mangelhaftigkeit der geschuldeten Werkleistung beruhend anzusehen, weil das infolge unzureichender Überprüfung der Leitungen der Wärmepumpe - wie der Kl. vorträgt - übersehene Leck und der hierdurch verursachte Kompressorschaden die typischerweise auftretende zwangsläufige Folge des mangelhaften Werkes war (vgl. auch BGHZ 98, BGHZ 98 Seite 45 (BGHZ 98 Seite 47) = NJW 1986, NJW Jahr 1986 Seite 2307 = LM § BGB § 638 BGB Nr. 59 für einen Motorschaden als enger Mangelfolgeschaden eines mangelhaften Ölwechsels).

  • OLG Stuttgart, 29.12.2014 - 19 U 42/14

    Schadenersatzanspruch: Abgrenzung zwischen Kaufvertrag mit Montageverpflichtung

    Bei Schäden, die mit Mängeln zusammenhängen, sind neben dem eigentlichen Mangelschaden, d.h. dem dem hergestellten Werk unmittelbar anhaftenden Schaden, solche Folgeschäden (Mangelfolgeschäden) in den Anwendungsbereich der §§ 635, 638 BGB a.F. einzubeziehen, die mit dem Mangel "eng und unmittelbar" zusammenhängen (sog. "nahe Mangelfolgeschäden"; vgl. BGH, Urt. v. 20. Januar 1972 - VII ZR 148/70, NJW 1972, 625, 626 f.; BGH, Urt. v. 13. Mai 1986 - X ZR 35/85, NJW 1986, 2307).
  • OLG Celle, 06.04.2000 - 11 U 38/99

    Verjährung des Schadensersatzanspruchs bei Werkmängeln und Abgrenzung zwischen

    Dabei ist vor allem danach zu fragen, wo sich der Schaden verwirklicht hat, ob am Werk selbst oder an anderen Rechtsgütern (BGHZ 98, 45, 47; BGH NJW-RR 1996, 1203, 1206).

    Der vorliegende Rechtsstreit erscheint durchaus vergleichbar mit dem Rechtsstreit, der durch Urteil des Bundesgerichtshofs vom 13. Mai 1986 (BGHZ 98, 45 ff.) entschieden wurde.

  • BGH, 13.11.2001 - X ZR 224/99

    Haftung des Unternehmers für Mängel zur Herstellung des Werks hinzugekaufter

  • OLG Nürnberg, 20.06.1990 - 9 U 3650/89

    Nichtigkeit eines Bürgschaftsvertrages wegen Formverstoßes; Unschädlichkeit einer

  • LG Hamburg, 11.05.2004 - 321 O 433/03

    Haftung von neuen in eine Freiberuflersozietät eintretenden Gesellschaftern für

  • OLG Köln, 17.08.2001 - 19 U 116/00

    Handels- und Gesellschaftsrecht; Baurecht; Wasserrecht; Umweltrecht;

  • OLG Stuttgart, 26.05.2000 - 2 U 224/99

    Werkvertragsrecht: Formularmäßige Verkürzung der regelmäßigen Verjährungsfrist

  • OLG Köln, 17.05.1994 - 22 U 262/93

    Haftung der Werkstatt für Getriebeschaden - Werkvertrag, Mangel,

  • OLG Köln, 22.04.1994 - 19 U 253/93

    Ersatzansprüche bei Versagen der Datensicherung - Computer; Datensicherung;

  • LAG Berlin, 28.10.1991 - 9 Sa 51/91

    Betriebsübergang: Fortwirken eines gegen den Übergeber ergangenen

  • OLG Bamberg, 15.12.1994 - 1 U 39/94

    Verjährung - Abgrenzung eines Mangelfolge - vom Mangelschaden bei Eintritt eines

  • OLG Düsseldorf, 17.12.1999 - 22 U 66/99

    Produkthaftung des Vertriebshändlers; Entwicklung einer Backstraße

  • OLG Stuttgart, 10.02.1989 - 2 U 97/88

    Schadensersatz wegen schuldhafter Schlechterfüllung vertraglicher Leistungen ;

  • OLG Düsseldorf, 27.08.1999 - 22 U 44/99

    Abgrenzung von Mangel- und Mangelfolgeschaden bei Überholung des

  • OLG Stuttgart, 08.11.2000 - 9 U 219/99

    Rechtsnatur eines Vertrages über die Lieferung von Flaschenetiketten; Begriff des

  • LG Berlin, 06.09.2004 - 101 O 23/04

    AA des TStH, AA des TStH für den Bereich eines Schnellrestaurants, Übertragung

  • OLG Brandenburg, 20.05.1998 - 13 U 13/97

    Abgrenzung "positiven Vertragsverletzung (pVV)" / Nichterfüllung; Mängel am Werk

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht