Weitere Entscheidung unten: BVerwG, 22.05.1987

Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 11.12.1987 - 8 K 205/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,2973
VG Karlsruhe, 11.12.1987 - 8 K 205/87 (https://dejure.org/1987,2973)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 11.12.1987 - 8 K 205/87 (https://dejure.org/1987,2973)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 11. Dezember 1987 - 8 K 205/87 (https://dejure.org/1987,2973)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,2973) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Polizeirechtliche Untersagungsverfügung betreffend Leistung von Sterbehilfe; Kein verfassungsrechlich verbürgter Anspruch auf aktive Sterbehilfe durch Dritte; Selbsttötung und Hilfe dazu als Störung der öffentlichen Sicherheit im Sinne des Polizeirechts; Pflicht zum ...

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zur Gefährdung der öffentlichen Sicherheit durch "aktive Sterbehilfe"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1988, 1536
  • NJW 1990, 1560 (Ls.)
  • NVwZ 1988, 666 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Berlin, 30.03.2012 - 9 K 63.09

    Kein uneingeschränktes Verbot der Überlassung todbringender Medikamente an

    Nach wohl herrschender Meinung ist die Polizei generell verpflichtet, Suizide zu unterbinden, da diese als Unglücksfall eine Störung der öffentlichen Sicherheit darstellen, selbst wenn sie auf einem freiwilligen Entschluss beruhen (vgl. VG Karlsruhe, Urteil vom 11. Dezember 1987 - 8 K 205/87 -, juris zum Fall Hackethal; VG Hamburg, Beschluss vom 6. Februar 2009 - 8 E 3301/08 -, juris Rn. 60 m.w.N. im Fall Kusch; dieser dazu kritisch in ZRP 2011, 124).
  • AG Garmisch-Partenkirchen, 02.06.1999 - XVII 43/99

    Sterbebegleitung - Verfügungsbefugnis des Einzelnen über das Leben - Betreuer

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BVerwG, 22.05.1987 - 8 C 40.86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,3183
BVerwG, 22.05.1987 - 8 C 40.86 (https://dejure.org/1987,3183)
BVerwG, Entscheidung vom 22.05.1987 - 8 C 40.86 (https://dejure.org/1987,3183)
BVerwG, Entscheidung vom 22. Mai 1987 - 8 C 40.86 (https://dejure.org/1987,3183)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,3183) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Zivildienst - Tauglichkeitsüberprüfung - Ergebnismitteilung

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1988, 1536 (Ls.)
  • NVwZ 1987, 797
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Niedersachsen, 05.08.2011 - 8 ME 329/10

    Schornsteinfegerrecht, Bescheinigung über die Tauglichkeit der Abgasanlagen und

    Soweit die Antragsteller darauf verweisen, in der Rechtsprechung werde das Vorliegen dieser Voraussetzungen und daran anknüpfend die Verwaltungsaktsqualität feststellender Bescheinigungen durchaus bejaht (vgl. bspw. BVerwG, Urt. v. 24.11.2010 - 6 C 16.09 -, juris Rn. 23 (Unbedenklichkeitsbescheinigung nach § 29 Satz 3 RStV); BVerwG, Urt. v. 5.10.1990 - 7 C 7.90 -, NVwZ-RR 1991, 330 (Prüfbescheinigungen für die allgemeine Zulassung schlagwettergeschützter und explosionsgeschützter elektrischer Betriebsmittel im Bergbau); BVerwG, Urt. v. 22.5.1987 - 8 C 40.86 -, NVwZ 1987, 797 (Ergebnis der Tauglichkeitsfeststellung nach § 39 Abs. 1 Nr. 3 Buchst. a ZDG, § 15 a Abs. 1 MustV)), kann allein hieraus nicht auf die Regelungswirkung der hier zu beurteilenden Bescheinigung nach § 40 Abs. 8 NBauO geschlossen werden.
  • BVerwG, 11.11.1987 - 8 C 100.85

    Zivildienstpflichtiger - Einstellungsuntersuchung - Ergebnisbescheid -

    Das Ergebnis der Untersuchung und die sich daraus ergebende Rechtsfolge sind dem Dienstpflichtigen durch schriftlichen Bescheid mitzuteilen (vgl. Urteil vom 22. Mai 1987 - BVerwG 8 C 40.86 - Buchholz 448.11 § 39 ZDG Nr. 3 S. 4 ) Ein solcher Bescheid ist eine materielle Musterungsentscheidung, die im Umfang ihres Gehalts an die Stelle früherer förmlicher oder materieller Musterungsentscheidungen tritt, in dem er diese ergänzt, ändert oder bestätigt (Urteil vom 22. Mai 1987, a.a.O. S. 5 m.weit.Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht