Rechtsprechung
   BGH, 02.02.1989 - IX ZR 182/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,318
BGH, 02.02.1989 - IX ZR 182/87 (https://dejure.org/1989,318)
BGH, Entscheidung vom 02.02.1989 - IX ZR 182/87 (https://dejure.org/1989,318)
BGH, Entscheidung vom 02. Februar 1989 - IX ZR 182/87 (https://dejure.org/1989,318)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,318) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Herausgabe einer Bürgschaftsurkunde an den Bürgen nach Erlöschen der Bürgschaftsverpflichtung - Erstreckung der Bürgschaftserklärung auf Schadensersatzansprüche - Wertung einer als Vertriebsvertrag bezeichneten Vereinbarung als Dauerschuldverhältnis - ...

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Innenverhältnis zwischen Hauptschuldner und Gläubiger bei der Bürgschaft: Herausgabe der Bürgschaftsurkunde wegen Wegfalls des Sicherungszwecks

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 765
    Anspruch des Schuldners auf Rückgewähr der Bürgschaft und ggf. auf Herausgabe der Bürgschaftsurkunde an den Bürgen bei Wegfall des Sicherungszwecks

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Innenverhältnis zwischen Hauptschuldner und Gläubiger bei der Bürgschaft: Herausgabe der Bürgschaftsurkunde wegen Wegfalls des Sicherungszwecks

Papierfundstellen

  • NJW 1989, 1482
  • NJW-RR 1989, 819 (Ls.)
  • MDR 1989, 631
  • DB 1989, 1081
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (43)

  • BGH, 05.11.1992 - IX ZR 200/91

    Wirksamkeit der Teilkündigung eines Vertrages

    Im Rahmen einer sachgerechten Beratung hätte der Beklagte zu 1) die Klägerin darüber aufklären müssen, daß sie wegen der damals behaupteten Verstöße gegen ihr ausschließliches Vertriebsrecht den gesamten Vertrag mit der O. aus wichtigem Grunde kündigen durfte, wenn die weitere Durchführung des auf Dauer angelegten Vertrages erheblich gefährdet und deswegen der Klägerin nicht mehr zuzumuten war (§ 242 BGB; vgl. BGHZ 41, 104, 108; BGH, Urt. v. 14. Juni 1972 - VIII ZR 153/71, DB 1972, 2054, 2055 [BGH 14.06.1972 - VIII ZR 153/71]; v. 11. Februar 1981 - VIII ZR 312/79, NJW 1981, 1264, 1265; v. 2. Februar 1989 - IX ZR 182/87, NJW 1989, 1482, 1483), daß sie aber keinesfalls ein Recht zur Teilkündigung des Vertrages betreffend ihre Mindestabnahmepflicht hatte.
  • BGH, 26.09.1996 - I ZR 265/95

    Altunterwerfung I - Wegfall des Unterlassungsanspruchs

    Voraussetzung für eine solche außerordentliche Kündigung ist, daß dem Schuldner die weitere Erfüllung des Vertrages unter Berücksichtigung aller Umstände und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen nicht zugemutet werden kann (st. Rspr.; BGHZ 41, 104, 108; BGH, Urt. v. 10.5.1984 - I ZR 94/82, GRUR 1984, 754, 756 - Gesamtdarstellung rheumatischer Krankheiten; Urt. v. 2.2.1989 - IX ZR 182/87, NJW 1989, 1482, 1483; Urt. v. 2.5.1991 - I ZR 184/89, GRUR 1992, 112, 114 - pulp-wash).
  • LG Düsseldorf, 12.11.2015 - 21 S 13/15

    Ein "richtiger" Mann muss Schäden am Marmorboden im Toilettenbereich nicht

    Denn nach Beendigung des Mietverhältnisses kann der Mieter den Vermieter auf Freigabe der für das Mietverhältnis gewährten Sicherheit und auf Rückgabe der Bürgschaftsurkunde an den Bürgen in Anspruch nehmen (BGH NJW 1989, 1482, 1483; OLG Celle ZMR 2002, 813; OLG Frankfurt/M. ZMR 2012, 863).
  • OLG Frankfurt, 15.06.2012 - 2 U 252/11

    Mietrecht: Anspruch auf Herausgabe der Kautionsbürgschaft an Bürgen

    Zwar konnte die Klägerin als Mieterin, obwohl sie nicht Partei des Bürgschaftsvertrages selbst war, aufgrund der mit der Beklagten getroffenen Sicherungsabrede bei Wegfall des Sicherungszwecks selbst von ihr die Rückgewähr der Sicherheit in Gestalt der Herausgabe der Bürgschaftsurkunde an die Bürgin verlangen und ist insoweit aktivlegitimiert (vgl. auch BGH, NJW 1989, 1482 f.).
  • OLG Düsseldorf, 19.06.2002 - 19 U 37/01

    Herausgabe einer Bürgschaftsurkunde

    Der Bundesgerichtshof hat in seiner Entscheidung vom 02.02.1989 (NJW 1989, 1482, 1483) ausgeführt, dem Schuldner stehe ein Anspruch auf Herausgabe an den Bürgen zu.
  • BGH, 09.04.1992 - IX ZR 145/91

    Fahrlässige Unkenntnis bei von Drittem verübten arglistigen Täuschung; Rückgabe

    Nachdem es zur Gewährung des weiteren Kredits nicht mehr gekommen ist, hätte P von der Kl. die Rückgewähr der zur Sicherung dieses Kredits bestimmten Bürgschaft verlangen können (vgl. Senat, NJW 1989, 1482 = LM § 765 BGB Nr. 64).
  • BGH, 26.09.1996 - I ZR 194/95

    Altunterwerfung II - Wegfall des Unterlassungsanspruchs

    Voraussetzung für eine solche außerordentliche Kündigung ist, daß dem Schuldner die weitere Erfüllung des Vertrages unter Berücksichtigung aller Umstände und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen nicht zugemutet werden kann (st. Rspr.; BGHZ 41, 104, 108; BGH, Urt. v. 10.5.1984 - I ZR 94/82, GRUR 1984, 754, 756 - Gesamtdarstellung rheumatischer Krankheiten; Urt. v. 2.2.1989 - IX ZR 182/87, NJW 1989, 1482, 1483; Urt. v. 2.5.1991 I ZR 184/89, GRUR 1992, 112, 114 - pulp-wash).
  • BGH, 11.07.1996 - IX ZR 80/95

    Zulässigkeit der Klageänderung bei Übergehen vom Antrag auf Herausgabe einer

    Sowohl der Anspruch auf Herausgabe der Bürgschaftsurkunde, der sich grundsätzlich aus der Sicherungsabrede im Generalunternehmervertrag ergeben konnte (vgl. BGH, Urt. v. 2. Februar 1989 - IX ZR 182/87, WM 1989, 521, 524 m.w.N.), als auch der Anspruch auf Rückzahlung der Bürgschaftssumme wegen ungerechtfertigter Bereicherung (vgl. BGH, Urt. v. 27. Februar 1992 - IX ZR 57/91, WM 1992, 773, 776) setzten voraus, daß die Beklagte nach der Kündigung des Generalunternehmervertrags keine durch die Bürgschaft gesicherten Forderungen hatte; dann hatte die Beklagte kein Recht mehr zum Besitz der Bürgschaftsurkunde und keinen Anspruch auf den Bürgschaftsbetrag.
  • OLG Celle, 17.04.2002 - 2 U 223/01

    Zum Anspruch des Pächters auf Herausgabe einer Pachtkautionsbürgschaft bei

    Gegenstand des Freigabeanspruchs ist jedoch nach der zutreffenden ganz überwiegenden Auffassung in Rechtsprechung und Literatur nicht die Verpflichtung des Vermieters zur Herausgabe der Bürgschaftsurkunde an den Mieter, sondern allein die Verpflichtung des Vermieters zur Herausgabe an den Bürgen (vgl. LG Düsseldorf DWW 2026; BGH NJW 1989, 1482, 1483, BGH WM 1992, 1016, 1017; MünchKomm.-Habersack, BGB, 3. Aufl., § 765 Rdn. 60 a.E.; Geldmacher, DWW 2000, 180, 187).

    Die Klägerin ist jedoch nicht Partei des Bürgschaftsvertrages, und deshalb aufgrund der mit den Beklagten getroffenen Sicherungsabrede nach Maßgabe der höchstrichterlichen Rechtsprechung (vgl. BGH NJW 1986, 2108; 1989, 1482, 1483) lediglich berechtigt, bei Wegfall des Sicherungszwecks von den Beklagten die Rückgewähr der Sicherheit und deshalb auch die Herausgabe der Bürgschaftsurkunde an die Bürgin zu verlangen.

  • LG Coburg, 29.11.2005 - 11 O 350/05

    Bürgschaft: Rechtsschutzinteresse für Herausgabeklage

    Ein Rechtsschutzinteresse an einer Herausgabeklage besteht, wenn die bürgende Bank bis zur Rückgabe der Bürgschaftsurkunde Avalzinsen in Rechnung stellt (BGH NJW 1989, 1482).

    Ein Rechtsschutzinteresse an einer Herausgabeklage besteht, wenn die bürgende Bank bis zur Rückgabe der Bürgschaftsurkunde Avalzinsen in Rechnung stellt (BGH NJW 1989, 1482).

    Die Klägerin hat zwar ein Rechtsschutzinteresse an der Herausgabeklage, weil ihr die bürgende Bank bis zur Rückgabe der Bürgschaftsurkunde Avalzinsen in Rechnung stellt (vgl. BGH NJW 89, 1482).

    Die Klägerin hat keinen Anspruch auf Herausgabe aus der ergänzend dahin auszulegenden vertraglichen Absprache der Parteien, dass die Beklagte die ihr mit der Bürgschaft geleistete Sicherheit nach Wegfall des Sicherungszwecks zurückzugewähren hat (vgl. BGH NJW 89, 1482).

  • OLG Hamm, 06.11.2012 - 24 U 45/11

    Pflicht des Käufer zur Rückgabe der Bürgschaft

  • OLG Koblenz, 11.05.2006 - 5 U 1806/05

    Haftung des Bauherrn für Avalzinsen wegen verspäteter Rückgabe einer

  • OLG Stuttgart, 21.01.2009 - 4 U 56/08

    Unterlassungsanspruch eines ehemaligen RAF-Terroristen zur Verbreitung seines

  • OLG Brandenburg, 13.01.2016 - 4 U 155/14

    Zwangsvollstreckung bei Umfirmierung

  • OLG Frankfurt, 12.04.2006 - 2 U 34/05

    Mietbürgschaft: Erstreckung der Bürgschaft auf nachvertragliche Verbindlichkeiten

  • BFH, 18.11.2003 - VII B 277/03

    Rechtsweg bei Klage auf Freigabe einer Bürgschaft

  • BGH, 02.05.1991 - I ZR 184/89

    "pulp-wash"; Fristlose Kündigung eines Lizenzvertrages wegen eines

  • KG, 21.09.2005 - 26 U 12/05

    Bauvertrag: Unwirksame Klausel zur Abnahmewirkung gegenüber Subunternehmer;

  • OLG Köln, 23.04.2008 - 11 U 19/08

    Baurecht - Bürgschaft: Vertragserfüllungs- oder Gewährleistungsbürgschaft;

  • OLG Köln, 27.02.1998 - 19 U 221/97

    Voraussetzungen für eine wirksame Kündigung zweier unter Zugrundelegung der

  • OLG Frankfurt, 12.09.2012 - 4 U 105/12
  • OLG Schleswig, 16.10.2001 - 6 U 34/01

    "Umweltfreundliche Werbung"; Kündigung eines Unterlassungsvertrages.

  • LAG Hamm, 10.01.1996 - 18 Sa 393/95

    Tarifvertrag: außerordentliche Kündigung

  • BGH, 14.12.1995 - III ZR 5/95

    Schadensersatzanspruch eines Maklers

  • OLG Nürnberg, 20.06.1990 - 9 U 3650/89

    Nichtigkeit eines Bürgschaftsvertrages wegen Formverstoßes; Unschädlichkeit einer

  • LG Stralsund, 07.04.2011 - 6 O 383/10

    Gewährleistungsbürgschaft: Herausgabe der Bürgschaftsurkunde an den

  • FG Bremen, 08.07.2003 - 4 K 48/03

    Keine Zuständigkeit der Finanzgerichte wegen Freigabe der zur Aufhebung der

  • LG Köln, 12.08.2014 - 5 O 312/12

    Berechnung der Höhe des Entgelts aus Wegenutzungsvertrag zur Verlegung von

  • OLG Bamberg, 19.06.2006 - 5 U 3/06

    Wann verjähren Ansprüche aus einer Bürgschaft auf erstes Anfordern?

  • BGH, 05.11.1992 - IX ZR 200/92

    Keine Teilkündigung eines Vertzages - Verjährung des Ersatzanspruches wegen

  • OLG Hamm, 24.07.2003 - 23 U 16/03

    Begriff des Aushandelns i.S.d. § 1 Abs. 2 AGBG; Haftung des GmbH-Geschäftsführers

  • LG Düsseldorf, 10.01.2008 - 4a O 181/07

    Plastische Verformung von Metallen

  • LG Aachen, 16.12.2005 - 43 O 106/03

    Anspruch auf Herausgabe von Bürgschaftsurkunden nach Wegfall des

  • LG Düsseldorf, 20.06.2001 - 34 O (Kart) 80/00

    Kündigung eines Marketingvertrages über eine Einkaufskooperation über

  • OLG Düsseldorf, 21.02.1997 - 22 U 149/96

    Formularmäßige Vereinbarung einer 6-werktägigen Kündigungsfrist für den

  • OLG München, 11.09.2007 - 23 U 3005/07

    Fallenlassen von Vorbehalten im Abnahmeprotokoll

  • OLG Koblenz, 17.06.1992 - 5 U 907/91

    Klage eines Pächters (GmbH) eines aus drei Vorführräumen bestehenden Kinobetriebs

  • OLG Stuttgart, 14.12.1998 - 5 U 129/98
  • AG Siegburg, 16.02.2006 - 114 C 160/05

    Anspruch auf Freigabe der für Verbindlichkeiten aus dem Mietverhältnis erteilten

  • OVG Schleswig-Holstein, 08.07.1997 - 2 L 48/97
  • KG, 05.07.1991 - 5 U 2298/91

    Anspruch auf die Nennung als Mitherausgeber; Kündigung eines Herausgebervertrages

  • VG München, 27.10.2008 - M 8 K 08.82

    Sicherheitsleistung; kein Herausgabeanspruch bei nicht erfolgter Umsetzung der

  • LG Lübeck, 16.04.2004 - 4 O 151/03

    Bürgschaft - MaBV-Bürgschaft: Welchen Sicherungszweck hat sie?

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht