Rechtsprechung
   BGH, 31.05.1989 - VIII ZR 140/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,846
BGH, 31.05.1989 - VIII ZR 140/88 (https://dejure.org/1989,846)
BGH, Entscheidung vom 31.05.1989 - VIII ZR 140/88 (https://dejure.org/1989,846)
BGH, Entscheidung vom 31. Mai 1989 - VIII ZR 140/88 (https://dejure.org/1989,846)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,846) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Wellpappe

§ 480 BGB <Fassung bis 31.12.01>, Mangel, Beweislast, § 377 HGB;

pVV (vgl. nunmehr § 280 Abs. 1 BGB <Fassung seit 1.1.02>), Informationspflicht, Dauerabnehmer, § 377 HGB

Volltextveröffentlichungen (7)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Schadensersatz - PVV - Geänderter Beschaffenheit einer Ware

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Schadensersatzpflicht des Verkäufers bei Qualitätsveränderung ohne Hinweis gegenüber dem Dauerabnehmer auch ohne unverzügliche Rüge

  • Universität des Saarlandes

    Handelskauf: Haftung des Verkäufers aus positiver Vertragsverletzung wegen Nichtunterrichtung des Dauerabnehmers über geänderte, wenngleich nicht bzw nicht nachweislich mangelhafte Warenbeschaffenheit, Rügeerfordernis

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 276, § 433; HGB § 377
    Hinweispflicht auf Änderung der Beschaffenheit von in laufender Geschäftsverbindung verkaufter Ware

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 107, 331
  • NJW 1989, 2532
  • NJW 1990, 14
  • NJW-RR 1989, 1272 (Ls.)
  • ZIP 1990, 520
  • MDR 1989, 906
  • VersR 1989, 1152
  • VersR 1990, 1092
  • WM 1989, 1145
  • BB 1989, 1432
  • DB 1989, 1764
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BGH, 13.03.1996 - VIII ZR 333/94

    Pflichten des Verkäufers bei langjährigem Bezug stets gleichartig beschaffener

    Für diesen Anspruch gilt § 377 Abs. 3 HGB entsprechend (Abgrenzung zu BGHZ 107, 331).«.

    Soweit das Berufungsgericht gemeint hat, dies verhelfe der Klägerin nicht zum Erfolg, weil die Änderung der Zurichtung zu einem Mangel des Leders geführt habe, was in dem von ihm bejahten Falle der Verletzung von Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten im Sinne des § 377 HGB auch den Verlust des Schadensersatzanspruchs aus positiver Vertragsverletzung zur Folge habe, entspricht dies der bisherigen Rechtsprechung des erkennenden Senats (BGHZ 66, 208, 213; BGHZ 107, 331, 337).

  • BGH, 06.11.1991 - VIII ZR 294/90

    Haftung des Verkäufers für unzutreffende Gewichtsangabe

    Zwar kann ein Rügeversäumnis auch zum Verlust eines - hier allein in Betracht kommenden - Anspruchs aus positiver Vertragsverletzung führen, dies indessen nur dann, wenn sich der Schadensersatzanspruch als "Gewährleistungsanspruch im weiteren Sinne" darstellt, der auf einem Mangel der Sache oder auf einer Falschlieferung beruht; dagegen greift § 377 HGB nicht ein, wenn der Verkäufer eine nicht mit einem Sachmangel oder einer zugesicherten Eigenschaft zusammenhängende Nebenpflicht verletzt (BGHZ 66, 208 (213) = NJW 1976, 1352 = LM § 377 HGB Nr. 17 ; BGHZ 107, 331 (338) = NJW 1989, 2532 = LM § 276 BGB (Hb) Nr. 54).
  • AG Brandenburg, 11.09.2020 - 34 C 107/15

    Boots-Trailerkauf - Beschaffenheitsvereinbarung für Boottransport

    Zwar setzt eine Sachmängelhaftung der Beklagten voraus, dass ein Mangel auf eine Ursache zurückzuführen ist, die eine vertragswidrige Beschaffenheit des Bootstrailers darstellt und die zudem bei Gefahrübergang schon vorhanden war ( BGH , Urteil vom 19.12.2012, Az.: VIII ZR 96/12, u.a. in: NJW 2013, Seiten 1074 ff.; BGH , NJW 2008, Seiten 53 ff.; BGH , NJW 2007, Seiten 2621 ff.; BGH , NJW 2007, Seiten 2619 ff.; BGH , NJW 2006, Seiten 434 ff.; BGH , NJW 2005, Seiten 3490 ff.; BGH , NJW 2004, Seiten 2299 ff.; BGH , NJW 1989, Seite 2532; BGH , WM 1975, Seite 528; Reichsgericht , RGZ Band 109, Seiten 295 f.; Reichsgericht , RGZ Band 71, Seite 23; OLG Brandenburg , Urteil vom 19.02.2008, Az.: 6 U 98/07; OLG Frankfurt/Main , ZGS 2007, Seiten 437 ff.; OLG Brandenburg , Urteil vom 13.06.2007, Az.: 13 U 162/06; KG Berlin , ZGS 2005, Seite 76; OLG Celle , Urteil vom 16.04.2008, Az.: 7 U 224/07, u.a. in: ADAJUR, Dok.Nr. 77755; OLG Düsseldorf , ZGS 2007, Seite 320; OLG Koblenz , NJW 2007, Seite 1828; OLG Hamm , Urteil vom 18.06.2007, Az.: 2 U 220/06, u.a. in: NJOZ 2008, Seiten 1152 ff.; OLG Düsseldorf , Schaden-Praxis 2007, Seite 32; OLG Frankfurt/Main , NJW-RR 2005, Seiten 920 f.; OLG Köln , NJW 2005, Seite 1666; OLG Köln , OLG-Report 2003, Seiten 206 f.; OLG München , OLG-Report 1993, Seiten 225 f.; OLG Karlsruhe , NJW-RR 1988, Seiten 1400 f.; OLG Hamm , MDR 1981, Seite 756; LG Stuttgart , BB 2012, Seite 974; LG Gera , Urteil vom 28.10.2009, Az.: 1 S 428/08, u.a. in: "juris"; LG Koblenz , Urteil vom 03.06.2009, Az.: 8 O 277/08, u.a. in: BeckRS 2011, Nr. 13410; LG Dortmund , Urteil vom 21.12.2007, Az.: 22 O 212/06; LG Münster , Urteil vom 28.09.2005, Az.: 14 O 375/05, u.a. in: "juris"; LG Köln , Urteil vom 11.05.2004, Az.: 16 O 232/03, u.a. in: "juris"; AG Brandenburg an der Havel , Urteil vom 25.10.2019, Az.: 31 C 94/18, u.a. in: BeckRS 2019, Nr. 25596 = "juris"; AG Brandenburg an der Havel , Urteil vom 18.06.2012, Az.: 31 C 133/10, u.a. in: BeckRS 2012, Nr. 13257 = "juris"; AG Köln , Urteil vom 28.01.2010, Az.: 137 C 436/09; AG Dresden , SVR 2006, Seiten 139 f.; AG Menden , NJW 2004, Seiten 2171 f.; AG Frankfurt/Main , NJW-RR 1997, Seite 500 ).

    Der von dem Kläger hier geltend gemachte Anspruch setzt somit aber nur voraus, dass der Tandem-Boots-Trailer des Herstellers VLEMMIX vom Typ SMT 2700/6 KB mangelhaft im Sinne des § 434 BGB war ( BGH , Urteil vom 19.12.2012, Az.: VIII ZR 96/12, u.a. in: NJW 2013, Seiten 1074 ff.; BGH , NJW 2007, Seiten 2621 ff.; BGH , NJW 2007, Seiten 2619 ff.; BGH , NJW 2004, Seiten 2299 ff.; BGH , NJW 1989, Seite 2532; BGH , WM 1975, Seite 528; OLG Köln , Beschluss vom 01.08.2011, Az.: 13 U 79/11; OLG Frankfurt/Main , ZGS 2007, Seiten 437 ff.; LG Stuttgart , BB 2012, Seite 974; LG Gera , Urteil vom 28.10.2009, Az.: 1 S 428/08, u.a. in: "juris"; LG Koblenz , Urteil vom 03.06.2009, Az.: 8 O 277/08, u.a. in: BeckRS 2011, Nr. 13410; LG Münster , Urteil vom 28.09.2005, Az.: 14 O 375/05, u.a. in: "juris"; LG Köln , Urteil vom 11.05.2004, Az.: 16 O 232/03, u.a. in: "juris"; AG Brandenburg an der Havel , Urteil vom 25.10.2019, Az.: 31 C 94/18, u.a. in: BeckRS 2019, Nr. 25596 = "juris"; AG Brandenburg an der Havel , Urteil vom 18.06.2012, Az.: 31 C 133/10, u.a. in: BeckRS 2012, Nr. 13257 = "juris"; AG Köln , Urteil vom 28.01.2010, Az.: 137 C 436/09 ).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht