Rechtsprechung
   BGH, 09.10.1991 - VIII ZR 88/90   

Granulat

Handelsrechtlichen Gattungskauf, Sachmängelgewährleistung bei aliud nach Erfüllung der Rügeobliegenheit, § 378 HGB, § 480 BGB <Fassung bis 31.12.01>;

(Hinweis zur Schuldrechtsreform: die Abgrenzung zwischen Sachmangel und Aliudlieferung fällt nun gem. § 434 Abs. 3 BGB <Fassung seit 1.1.02> weg)

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Jurion

    Gattungskauf - Handelsgeschäft - Zugesicherte Gattung - Klageänderung - Schadensersatz - Handelskauf - Lieferung eines genehmigungsfähigen aliud - Sachmängelhaftung - Sachmangel - Mangel - Mängelgewährleistung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Anwendung des Sachmängelrechts auf Lieferung eines genehmigungsfähigen aliud beim Gattungs-Handelskauf

  • Prof. Dr. Lorenz

    Gleichbehandlung von Schlechtlieferung und genehmigungsfähigem aliud beim Gattungskauf unter Kaufleuten, nicht aber im Bereich privater Kaufverträge

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zur Anwendung des Gewährleistungsrechts beim Gattungskauf

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Lieferung eines genehmigungsfähigen aliud beim Handelskauf; Übergang vom großen zum kleinen Schadensersatz als Klageänderung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 115, 286
  • NJW 1992, 566
  • NJW 1992, 567
  • ZIP 1992, 477
  • MDR 1992, 231
  • WM 1992, 147
  • BB 1992, 23
  • DB 1992, 207
  • JR 1992, 328



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (44)  

  • BGH, 23.06.2015 - XI ZR 536/14  

    Verjährungshemmende Wirkung einer Zustellung des Mahnbescheids:

    Wechselt der Geschädigte die Art der Schadensberechnung, ohne seinen Antrag auf einen abgewandelten Lebenssachverhalt zu stützen, liegt keine Klageänderung vor (Senatsurteil vom 5. August 2014 - XI ZR 172/13, WM 2014, 1763 Rn. 11; BGH, Urteile vom 9. Oktober 1991 - VIII ZR 88/90, BGHZ 115, 286, 289 ff. und vom 9. Mai 1990 - VIII ZR 237/89, WM 1990, 1748, 1749 f.).
  • BGH, 04.12.2015 - V ZR 142/14  

    Anfechtbarkeit eines Wohnungseigentumskaufvertrages: Auswirkungen einer

    In dem Übergang von der einen zu der anderen Schadensberechnung liegt keine Klageänderung (BGH, Urteil vom 9. Oktober 1991 - VIII ZR 88/90, BGHZ 115, 286, 291 f. zu dem Übergang von großem zu dem kleinen Schadensersatz).
  • BGH, 27.02.2007 - XI ZR 195/05  

    Bankgeheimnis und Bundesdatenschutzgesetz hindern nicht die wirksame Abtretung

    Darüber hinaus lässt die Würdigung des prozessualen Verhaltens des Beklagten zu 3) durch das Berufungsgericht, zu dessen abweichender Bewertung der Senat befugt ist (vgl. BGHZ 115, 286, 290; BGH, Urteil vom 17. Mai 2002 - V ZR 123/01, aaO), auch unberücksichtigt, dass für ihn kein Anlass bestand, sein diesbezügliches Vorbringen in der Berufungsinstanz zu vertiefen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht