Rechtsprechung
   BGH, 20.01.1993 - VIII ZR 10/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,245
BGH, 20.01.1993 - VIII ZR 10/92 (https://dejure.org/1993,245)
BGH, Entscheidung vom 20.01.1993 - VIII ZR 10/92 (https://dejure.org/1993,245)
BGH, Entscheidung vom 20. Januar 1993 - VIII ZR 10/92 (https://dejure.org/1993,245)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,245) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zur Wirksamkeit von Mietklauseln (hier: Dübellöcher, Haustierhaltung, Kabelanschlußpflicht); §§ 9 Abs. 1, 9 Abs. 2 Nr 2 AGBG; 315 Abs. 1 und 3 BGB

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Wohnungsmietvertrag; Formularklauseln; Umlagemaßstab für Heiz-und Warmwasserkosten; Betriebskostenumlagerhöhung; Kapitalkostenerhöhungsklausel; Breitbandkabelanschluss; Tierhaltungsklausel; Dübelklausel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AGBG § 9; BGB § 535 S. 1
    Auslegung und Zulässigkeit von Formularklauseln in Wohnungsmietvertrag

  • rechtsportal.de

    Auslegung und Zulässigkeit von Formularklauseln in Wohnungsmietvertrag

  • rechtsportal.de

    Auslegung und Zulässigkeit von Formularklauseln in Wohnungsmietvertrag

  • ibr-online
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Mietrecht - Auch in Mietwohnung erlaubt

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Verbot der Kleintierhaltung unzulässig

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Tiere in der Mietwohnung: Muss der Vermieter Haustiere dulden?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Generelles Haustierverbot in Mietverträgen ist unzulässig - Haltung von Tieren in Mietwohnungen darf nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Mietrecht; Haustierhaltung, Bohrlöcher, Verteilungsschlüssel für Betriebskosten und Neueinführung von Kapitalkosten

Sonstiges (3)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Tierhaltung im Mietrecht - Ein Rechtsprechungsspiegel 1998-2003" von RA Hans-Bernd Hülsmann, original erschienen in: NZM 2004, 841 - 845.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Tierhaltung im Mietrecht - Ein Rechtsprechungsspiegel 1998-2003" von RA Hans-Bernd Hülsmann, original erschienen in: NZM 2004, 841 - 845.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Tierhaltung im Mietrecht - Ein Rechtsprechungsspiegel 1998-2003" von RA Hans-Bernd Hülsmann, original erschienen in: NZM 2004, 841 - 845.

Papierfundstellen

  • NJW 1993, 1061
  • MDR 1993, 339
  • WM 1993, 660
  • BB 1993, 822
  • DB 1993, 1465
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (58)

  • BGH, 07.04.2004 - VIII ZR 167/03

    Umlagefähigkeit der Kosten einer Dachrinnenreinigung und sonstiger Betriebskosten

    Daher ist es erforderlich, die "sonstigen Betriebskosten" im einzelnen zu benennen (vgl. Senat, Urteil vom 20. Januar 1993 - VIII ZR 10/92, NJW 1993, 1061 unter II. 2. b) und OLG Oldenburg, WuM 1995, 430, ebenso LG Osnabrück WuM 1995, 434, LG Hannover WuM 1991, 358; Schmidt-Futterer/Langenberg, aaO Rdnr. 203 und 47; Weitemeyer in: Emmerich/Sonnenschein, Miete, 7. Aufl., § 4 MHRG Rdnr. 16; a.A. für Gewerberaummiete OLG Celle, WuM 2000, 130 und LG Frankenthal, NZM 1999, 958).
  • BGH, 14.11.2007 - VIII ZR 340/06

    Tierhaltung in Mietwohnung

    Wie der Senat bereits entschieden hat, hält eine mietvertragliche Klausel, die das Halten von Haustieren ausnahmslos verbietet, der Inhaltskontrolle nach § 9 Abs. 1 AGBG (jetzt § 307 Abs. 1 BGB) nicht stand, da das Verbot danach auch Tiere erfasst, deren Vorhandensein von Natur aus - wie es etwa bei Zierfischen im Aquarium der Fall ist - keinen Einfluss auf die schuldrechtlichen Beziehungen zwischen Vermieter und Mieter von Wohnraum haben kann (Senatsurteil vom 20. Januar 1993 - VIII ZR 10/92, NJW 1993, 1061, unter II 4).
  • BGH, 05.05.2015 - XI ZR 214/14

    Zur Wirksamkeit einer Klausel zum ordentlichen Kündigungsrecht der Sparkassen

    aa) Die salvatorische Klausel, mit der Satz 1 eingeleitet ist, ist ungeeignet, den ohne den Zusatz gesetzeswidrigen und unwirksamen Teil des Satzes 1 transparent auf das gesetzlich zulässige Maß zu reduzieren (vgl. BGH, Urteil vom 26. November 1984 - VIII ZR 214/83, BGHZ 93, 29, 48; Urteil vom 4. März 1987 - IVa ZR 122/85, BGHZ 100, 117, 124; Urteil vom 29. November 1989 - VIII ZR 228/88, BGHZ 109, 240, 248; Urteil vom 26. Juni 1991 - VIII ZR 231/90, WM 1991, 1591, 1594; Urteil vom 20. Januar 1993 - VIII ZR 10/92, WM 1993, 660, 662; Urteil vom 12. Oktober 1995 - I ZR 172/93, WM 1996, 1049, 1051; Beschluss vom 20. November 2012 - VIII ZR 137/12, WuM 2013, 293 Rn. 3, 10 f.; Urteil vom 4. Februar 2015 - VIII ZR 26/14, WM 2015, 695 Rn. 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht