Rechtsprechung
   BVerwG, 26.11.1992 - 7 C 22.92   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion

    Indizierung - Jugendgefährdung - Kunstfreiheit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Indizierung eines "schlicht" jugendgefährdenden Kunstwerks; kein genereller Vorrang der Kunst; Abwägung zwischen Kunstfreiheit und Jugendschutz; Verfehlung eines angemessenen Ausgleichs wegen bloßer Niveaukontrolle

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 91, 223
  • NJW 1993, 1446
  • NJW 1993, 1490
  • NVwZ 1993, 675 (Ls.)
  • DVBl 1993, 502
  • afp 1993, 603



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)  

  • BSG, 23.06.2010 - B 6 KA 22/09 R

    Vertragspsychotherapeutische Versorgung - Sonderbedarfszulassung -

    Sie erkennen aber auch Ausnahmen an, bei der Beurteilung von Prüfungsleistungen, bei der beamtenrechtlichen Leistungsbeurteilung für Einstellung und Beförderung (Art. 33 Abs. 2 GG) , bei der erforderlichen Gewichtung und Abwägung widerstreitender Belange im Rahmen von Planungsentscheidungen sowie bei Bewertungen durch unabhängige sachverständige Gremien mit gruppenpluraler Zusammensetzung (zu Letzterem zB BVerwGE 39, 197, 203 f, 209; BVerwGE 72, 195, 200 f; BVerwGE 77, 75, 77 f; BVerwGE 91, 211, 215 bis 217; BVerwGE 91, 223, 227, sowie grundsätzlich zusammenfassend BVerwGE 129, 27, 33 RdNr 26 und 27; vgl auch BVerfGE 83, 130, 148;- zu den Fallgruppen insgesamt vgl zB Hoffmann-Riem in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann/Voßkuhle , Grundlagen des Verwaltungsrechts, Bd I, 2006, § 10 unter G, RdNr 89 ff, 91 f; Wolff/Bachof/Stober/Kluth, Verwaltungsrecht I, 12. Aufl 2007, § 31 RdNr 15 ff, 26; Gerhardt in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner , VwGO, Stand Juli 2009, § 114 RdNr 28 ff, 55 ff, 59 f, 70) .
  • BVerwG, 11.12.1997 - 1 B 60.97

    Verfassungsrecht - Inhalt und Schranken der Kunstfreiheit, Schutzzweck des § 166

    Auch das Bundesverwaltungsgericht hat in unterschiedlichen Zusammenhängen das Verhältnis zwischen Kunstfreiheit und ordnungsrechtlichen Eingriffsbefugnissen mehrfach erörtert (vgl. z.B. BVerwGE 77, 75 [BVerwG 03.03.1987 - 1 C 16/86]; 91, 223 ).
  • LAG Baden-Württemberg, 11.01.2008 - 1 SHa 47/07

    Amtsenthebung eines Ehrenamtlichen Richters wegen Teilnahme an

    Vielmehr muss ein gewichtiges Fehlverhalten gegeben sein (LAG Hamm, Beschl. vom 25.8.1993, a.a.O.; LAG Hamm, Beschl. vom 26.11.1992, a.a.O.).

    Vielmehr kann sie mit Verfassungsbestimmungen aller Art kollidieren (BVerfG, 17.07.1984, NJW 1985, 261; BVerwG, 26.11.1992, NJW 1993, 1490).

  • OLG Köln, 16.09.1993 - 7 U 72/92

    Computerspiel U-Boot-Krieg - § 7 RBHaftG

    In seinen vier am 26.11.1992 zu Indizierungsfragen ergangenen Entscheidungen (7 C 20-23/92; teilweise abgedruckt in NJW 1993, 1490 ff) hat das Bundesverwaltungsgericht ausgesprochen, daß entgegen einer in jüngerer Zeit vertretenen Auffassung bei der Indizierung von Schriften auch unter Beachtung der bindenden Ausführungen des Bundesverfassungsgerichts noch ein Bereich verbleibt, der durch einen "Entscheidungsvorrang" der B. gekennzeichnet ist.

    Es hat einen Entscheidungsvorrang der B. nur anerkannt bei der Beantwortung der Frage, ob dann, wenn das Medium, dessen Indizierung beantragt ist, als Kunstwerk zu qualifizieren ist, im Einzelfall die Belange der Kunst oder des Jugendschutzes schwerer wiegen und deshalb den Vorrang verdienen (von Würkner/Kerst-Würkner, NJW 1993, 1446 deshalb auch plastisch als "Abwägungsermächtigung" bezeichnet).

  • BVerwG, 19.12.2007 - 8 C 6.07

    Zuständigkeit, örtliche; staatliche Verwaltung; Vermögensschädigung;

    Die Wiedergutmachung erfolgt im Fall der staatlichen Verwaltung durch deren Aufhebung, mit der dem Berechtigten wieder seine Verfügungs-, Nutzungs- und Verwaltungsbefugnisse eingeräumt werden (vgl. Urteil vom 24. Februar 1994 - BVerwG 7 C 22.92 - BVerwGE 95, 167 = Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 16 S. 6).
  • BVerwG, 28.08.1996 - 6 C 15.94

    Jugendschutzrecht - Jugendgefährdende Schriften, Indizierung schwer

    Der 7. Senat des Bundesverwaltungsgerichts hat in den Urteilen vom 26. November 1992 (- BVerwG 7 C 20.92 - BVerwGE 91, 211 = Buchholz 436.52 § 1 GjS Nr. 18 und - BVerwG 7 C 22.92 - BVerwGE 91, 223 = Buchholz 436.52 § 1 GjS Nr. 19) die vom Bundesverfassungsgericht in seinem Beschluß vom 27. November 1990 (- 1 BvR 402/87 - BVerfGE 83, 130) dargelegten Maßgaben für das Indizierungsverfahren nach dem GjS umgesetzt und konkretisiert.
  • VG Köln, 31.05.2010 - 22 L 1899/09

    Gericht hebt Verbot von Rammstein-Album auf

    Vgl. BVerfG, Beschluss vom 27. November 1990 - 1 BvR 402/87 - BVerfGE 83, 130 (143), BVerwG, Urteil vom 26. November 1992 - 7 C 22/92 - NJW 1983, 1490.
  • VG Köln, 02.10.2015 - 19 L 1437/15

    Rechtmäßige Aufnahme eines Tonträgers in die Liste der jugendgefährdenden Medien

    Vielmehr sind im Sinne einer praktischen Konkordanz die Belange des Jugendschutzes einerseits und der Kunst- und Meinungsfreiheit andererseits im Einzelfall gegeneinander abzuwägen, und zwar unabhängig davon, ob es sich um ein einfach oder schwer jugendgefährdendes Medium handelt, vgl. BVerfG, Beschluss vom 27.11.1990 - 1 BvR 402/87 -, BVerfGE 83, 130 (143); BVerwG, Urteil vom 26.11.1992 - 7 C 22/92 -, NJW 1993, 1490.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 26.11.1992 - 7 C 20.92 - und - 7 C 22.92 -, BVerwGE 91, 211.

  • VG Köln, 11.02.2003 - 7 K 10137/00

    Verwertbarkeit der Einschätzung und Gewichtung der Jugendgefährdung ; Abwägung

    vgl. BVerwG, Urteile vom 26.11.1992 - 7 C 20.92 - und - 7 C 22.92 -, a. a. O. und vom 28.08.1996 - 6 C 15/94 -, NJW 1997, 602.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 26.11.1992 - 7 C 20.92 - und 7 C 22.92 - , a. a. O.

  • VG Köln, 17.02.2006 - 27 K 6557/05

    Indizierung eines Tonträgers wegen drogenverherrlichender Rap-Texte

    vgl. BVerwG, Urteile vom 26. November 1992 - 7 C 20.92 und 7 C 22.92 -, BVerwGE 91, 211.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.05.1996 - 20 A 298/94

    Länderbeisitzer; Beisitzer; Reihenfolge; Anhörungspflicht; Drittschützende

  • VG Köln, 16.11.2007 - 27 K 3012/06

    Aufhebung einer Indizierungsentscheidung der Bundesprüfstelle aufgrund eines

  • VG Köln, 28.04.1998 - 17 K 11178/96

    Ausgestaltung der Überprüfung einer Indizierungsentscheidung der Bundesprüfstelle

  • VG Köln, 28.04.1998 - 17 K 1394/95

    Aufnahme eines Buches in die Liste der jugendgefährdenden Schriften; Begründung

  • OVG Sachsen, 13.04.1994 - 2 S 13/94

    Amtsträgerübernahme; DDR; Justizdienst; Richterwahlausschuss; Anfechtbarkeit;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht