Rechtsprechung
   BGH, 27.05.1993 - IX ZR 254/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,978
BGH, 27.05.1993 - IX ZR 254/92 (https://dejure.org/1993,978)
BGH, Entscheidung vom 27.05.1993 - IX ZR 254/92 (https://dejure.org/1993,978)
BGH, Entscheidung vom 27. Mai 1993 - IX ZR 254/92 (https://dejure.org/1993,978)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,978) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Anerkennung der restschuldbeschränkenden Wirkung des schweizerischen Konkursverfahrens

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zur restschuldbeschränkenden Wirkung eines ausländischen Konkursverfahrens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Restschuldbeschränkenden Wirkung ausländischer Konkursverfahren - vollstreckungshemmende Wirkung schweizer Konkursverlustscheine

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Konkursrecht; Vollstreckungsbeschränkung nach ausländischem Konkursverfahren

Papierfundstellen

  • BGHZ 122, 373
  • NJW 1993, 2312
  • ZIP 1993, 1094
  • MDR 1993, 968
  • WM 1993, 1389
  • BB 1993, 852
  • DB 1993, 2122
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (28)

  • BGH, 31.01.2019 - I ZB 114/17

    Schutzfähigkeit einer dreidimensionalen Formmarke für Kaffeekapseln nach Ablauf

    Daher ist in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs anerkannt, dass das schweizerische Konkursverfahren einem deutschen Konkurs- oder Insolvenzverfahren entspricht (vgl. zu §§ 237, 238 KO: BGH, Urteil vom 27. Mai 1993 - IX ZR 254/92, BGHZ 122, 373, 375 [juris Rn. 18]; zum schweizerischen Nachlassverfahren: BGH, NZI 2012, 572 Rn. 34 bis 36; BGH, Urteil vom 24. Juni 2014 - VI ZR 315/13, ZIP 2014, 1997 Rn. 53).
  • BGH, 18.09.2001 - IX ZB 51/00

    Internationale Zuständigkeit eines ausländischen Konkursgerichts; Anerkennung der

    Diese Ausführungen treffen auch nach Ansicht des erkennenden Senats zu (vgl. ergänzend BGHZ 122, 373, 375 ff).
  • BGH, 06.10.2016 - I ZB 13/15

    Vollstreckbarerklärung eines ausländischen Schiedsspruchs: Begriff der

    Macht eine Partei geltend, der Tatrichter habe das der Entscheidung zugrundeliegende Recht unzureichend ermittelt, ist das Rechtsbeschwerdegericht nicht gehindert, die Schlüssigkeit dieser Rüge unter Einbeziehung des ausländischen Rechts zu prüfen (BGH, Urteil vom 27. Mai 1993 - IX ZR 254/92, BGHZ 122, 373, 378; Urteil vom 12. November 2009 - Xa ZR 76/07, NJW 2010, 1070 Rn. 21).
  • BGH, 14.11.1996 - IX ZR 339/95

    Anerkennung eines im Ausland abgeschlossenen (Zwangs-)Vergleichs

    Voraussetzung ist, daß es sich bei dem Auslandsverfahren nach inländischen Rechtsgrundsätzen überhaupt um einen Konkurs handelt, daß die konkurseröffnende staatliche Stelle - gemessen an den §§ 71 Abs. 1, 238 KO - international zuständig ist, daß der fremde Konkurs wenigstens für die konkrete Rechtsfolge Auslandsgeltung beansprucht und die Anerkennung der ausländischen Konkurseröffnung nicht die inländische öffentliche Ordnung verletzt; ferner gehen zwingende inländische Vorschriften vor (BGHZ 95, 256, 263 ff; 122, 373, 375 f; 125, 196, 200).

    Es besteht kein Anhaltspunkt dafür, daß das deutsche Recht seinerseits diese Wirkung nur für inländische Insolvenzverfahren erreichen wollte (vgl. BGHZ 122, 373, 378 f; a.M. Jaeger/Jahr, KO 8. Aufl. §§ 237, 238 Rdn. 429).

    Als weiterer Verfahrenszweck ist ein solches Ziel mit dem deutschen Insolvenzverfahren vereinbar (vgl. BGHZ 122, 373, 379).

    Denn jedenfalls würde eine kollisionsrechtliche Anknüpfung durch das Insolvenzstatut, also das Recht desjenigen Staates bestimmt, der das Verfahren eröffnet hat und betreibt (Kuhn/Uhlenbruck/Lüer, KO 11. Aufl. §§ 237, 238 Rdn. 94; Geimer, Internationales Zivilprozeßrecht 2. Aufl. Rdnr. 3373 f, 3536; Gottwald/Arnold, Insolvenzrechts-Handbuch § 122 Rdn. 34 a.E.; von Oertzen aaO. S. 62 f; vgl. auch amtliche Begründung der Bundesregierung zu § 384 des Entwurfs einer Insolvenzordnung, BT-Drucks. 12/2443 S. 241 sowie - zur gesetzlichen, nicht vereinbarten, Folgewirkung ausländischer Konkurse - BGHZ 122, 373, 378).

    Das hindert jedoch die Anerkennung in Deutschland nicht (vgl. BGHZ 122, 373, 375; Kuhn/Uhlenbruck/Lüer aaO. §§ 237, 238 Rdnr. 74; Gottwald/Arnold aaO. § 122 Rdnr. 21 f; Geimer aaO. Rdnr. 3510; Lüke KTS 1986, 1, 16; Ebenroth ZZP 101, 121, 131; von Oertzen aaO. S. 56 ff; ferner Äußerung der Bundesregierung in BT-Drucks. 12/2443 S. 269 zu Nr. 11; a.M. Baur/Stürner aaO. Rdnr. 37.27; Trunk KTS 1987, 415, 426 ff).

  • BGH, 06.10.2004 - XII ZR 225/01

    Anwendung religiösen Rechts durch deutsche Gerichte; Scheidung einer Ehe

    ZGB ist das Revisionsgericht auch ohne ausdrückliche Verfahrensrüge unzulänglicher Ermittlung des fremden Rechts - die hier im übrigen in der mündlichen Verhandlung vom Antragsgegner in Gestalt der Gegenrüge erhoben wurde - befugt, da das Berufungsgericht insoweit keine abweichende ausländische Auslegungspraxis festgestellt hat (vgl. Senatsbeschluß vom 10. April 2002 - XII ZR 178/99 - NJW 2002, 3335 f.; BGHZ 122, 373, 378; Zöller/Geimer aaO § 293 Rdn. 28), sondern lediglich die Weigerung des Ehemanns als einen Fall ansieht, in dem das Zivilgericht ihn nicht zum Ausspruch der Scheidungsformel zwingen könne.
  • BGH, 24.06.2014 - VI ZR 315/13

    Internationale Zuständigkeit bei Ansprüchen gegen Organ einer schweizer

    Zugleich diene dies der Gläubigergleichbehandlung (vgl. BGH, Urteil vom 27. Mai 1993 - IX ZR 254/92, BGHZ 122, 373, 378).
  • BGH, 05.07.2004 - II ZR 389/02

    Maßgebliches Recht für Haftung der Gesellschafter einer in den USA gegründeten

    Nach US-amerikanischem Recht, das der Senat mangels entsprechender Feststellungen des Berufungsgerichts selbst feststellen kann (vgl. BGHZ 118, 151, 168; 122, 373, 378, 384), haftet der Gesellschafter einer "Inc." (Kapitalgesellschaft) grundsätzlich nicht für die Gesellschaftsverbindlichkeiten (vgl. nur Ebke/Stadler, RiW 1989, 413).
  • BGH, 24.02.1994 - VII ZR 34/93

    Zulässigkeit einer gewillkürten Prozeßstandschaft in Fällen mit Auslandsberührung

    Voraussetzung für die Anwendbarkeit ausländischen Konkursrechts in derartigen Fällen ist allerdings, daß der Auslandskonkurs nach den Grundsätzen über die Anerkennung von Auslandskonkursen (vgl. BGH, Urteil vom 11. Juli 1985 - IX ZR 178/84 = BGHZ 95, 256, 269 [BGH 11.07.1985 - IX ZR 178/84]-270; BGH, Urteil vom 27. Mai 1993 - IX ZR 254/92 = BGHZ 122, 373 [BGH 27.05.1993 - IX ZR 254/92]) im Inland anerkannt wird.

    b) Das Berufungsgericht wird vorrangig zu prüfen haben, ob der dänische Konkurs nach den international konkursrechtlichen Grundsätzen über die Anerkennung von Auslandskonkursen (vgl. BGH, Urteil vom 11. Juli 1985 - IX ZR 178/84 = BGHZ 95, 256, 269 [BGH 11.07.1985 - IX ZR 178/84]-270; BGH, Urteil vom 27. Mai 1993 - IX ZR 254/92 = BGHZ 122, 373 [BGH 27.05.1993 - IX ZR 254/92]) im Inland anerkannt wird.

    Das hängt insbesondere davon ab, ob sich nach dänischem Konkursrecht der vom Gericht in Varde/Dänemark eröffnete Konkurs auch auf Forderungen der Gemeinschuldnerin gegen Schuldner mit Wohnsitz im nichtdänischen Ausland, wie dies bei den beklagten Eheleuten der Fall ist, erstreckte und ob das dänische Konkursrecht insoweit Auslandswirkung selbst beansprucht (vgl. zur Auslandswirkung von Konkursen BGH, Urteil vom 11. Juli 1985 aaO 260-261; zur Auslandswirkung einzelner Konkursrechtsfolgen vgl. BGH, Urteil vom 27. Mai 1993 aaO).

  • BGH, 21.11.1996 - IX ZR 148/95

    Anfechtungen von dem deutschen Recht unterliegenden Rechtshandlungen durch einen

    Nach schwedischem Konkursrecht, das hier vom Revisionsgericht selbst festgestellt werden kann (vgl. § 565 Abs. 4 ZPO; BGHZ 118, 151, 168; 122, 373, 378, 384), ist die Konkursmasse (schwedisch: Konkursbo, vgl. 1 kap. 1, 3, 4 §§ [1:1, 3, 4] konkurslag [KL], Svensk författningssamling [SFS] 1987 Nr. 672) ein selbständiges Rechtssubjekt, das vom Konkursverwalter (schwedisch: förvaltare, vgl. 7 kap. KL) vertreten wird.

    Auslandskonkurse und ihre Wirkungen werden in Deutschland gemäß §§ 237, 238 KO unter bestimmten Umständen anerkannt (BGHZ 95, 256, 269 ff; 122, 373, 375; 125, 196, 202 f).

    Die Verbürgung der Gegenseitigkeit (vgl. Boye RIW 1992, 271, 274) ist für die Anerkennung ohne Bedeutung (BGHZ 122, 373, 375; BGH, Urt. v. 14. November 1996 - IX ZR 339/95, z.V.b. in BGHZ).

  • BGH, 20.12.2011 - VI ZR 14/11

    Grenzüberschreitende Insolvenz: Unterbrechung des inländischen Zivilverfahrens

    Es kann daher nicht davon ausgegangen werden, dass die Schweizer Nachlassstundung im Ausland eine Unterbrechungswirkung beansprucht (vgl. zur Auslandswirkung fremden Insolvenzrechts BGH, Urteil vom 27. Mai 1993 - IX ZR 254/92, BGHZ 122, 373, 376).
  • BGH, 06.05.1997 - IX ZR 136/96

    Annahme einer Bürgschaftserklärung durch den Gläubiger; Zeitbürgschaft für

  • OLG München, 21.10.2016 - 10 U 2372/16

    Verfahrensfehler bei nicht ausreichender Ermittlung und Feststellung

  • BGH, 24.06.2014 - VI ZR 347/12

    Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte: Schadensersatzanspruch eines

  • BGH, 16.09.2014 - XI ZR 78/13

    Anwendbarkeit der Regeln des internationalen Verbraucherschutzes: Einordnung

  • BGH, 10.04.2002 - XII ZR 178/99

    Ermittlung und Beurteilung ausländischen Rechts; Wirksamerklärung einer

  • OLG München, 01.12.2017 - 10 U 2627/17

    Ansprüche auf Schadensersatz aus der Beschädigung eines Fahrzeugs

  • LG Saarbrücken, 09.03.2012 - 13 S 51/11

    Schadensersatzanspruch nach Verkehrsunfall - französisches Recht

  • BSG, 29.06.2000 - B 11 AL 75/99 R

    Konkursausfallgeld bei Eröffnung eines Insolvenzverfahrens im Ausland

  • BSG, 08.02.2001 - B 11 AL 30/00 R

    Anspruch auf Konkursausfallgeld bei Konkurs im Ausland

  • BGH, 16.09.2014 - XI ZR 77/13

    Internationales Privatrecht: Kreditrückzahlungsklage einer liechtensteinischen

  • BGH, 13.05.1997 - IX ZR 309/96

    Unterbrechung des Rechtsstreits durch Auslandskonkurs

  • BGH, 31.07.2002 - XII ZR 178/99

    Zurückweisung einer Gegenvorstellung im PHK-Verfahren

  • OLG Rostock, 13.04.2006 - 7 U 108/03

    Abtretung von in Deutschland erworbenen und dort rechtshängige Forderungen durch

  • OLG Düsseldorf, 23.08.2013 - 22 U 37/13

    Internationale Zuständigkeit eines englischen Insolvenzgerichts bei Verlegung des

  • BGH, 16.09.2014 - XI ZR 79/13

    Rückzahlung eines Darlehens zur Finanzierung einer Kapitalanlage in Form der

  • OLG Frankfurt, 30.10.2001 - 20 W 587/99

    Vollstreckbarerklärung eines mit Vollstreckungsklausel eines österreichischen

  • OLG Stuttgart, 15.01.2007 - 5 U 98/06

    Grenzüberschreitendes französisches Insolvenzverfahren: Ermächtigung des

  • OLG Stuttgart, 11.09.2002 - 4 U 227/01

    Bürgschaft: Einrede der kurzen Verjährung bei Untergang der Hauptforderung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht