Rechtsprechung
   LG Berlin, 29.10.1998 - 58 S 445/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,4104
LG Berlin, 29.10.1998 - 58 S 445/97 (https://dejure.org/1998,4104)
LG Berlin, Entscheidung vom 29.10.1998 - 58 S 445/97 (https://dejure.org/1998,4104)
LG Berlin, Entscheidung vom 29. Januar 1998 - 58 S 445/97 (https://dejure.org/1998,4104)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,4104) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Prof. Dr. Lorenz

    Geschäftsführung ohne Auftrag bei Ausweichen eines Kraftfahrers ("Rettungsfälle")

  • schiedsstellen.de PDF, S. 5

    § 677 BGB; § 832 BGB
    Ausweichen vor einem Kind im Großstadtverkehr - Beschädigung des eigenen Fahrzeugs - Ersatzpflicht der Eltern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 677 § 683 § 823 § 828 Abs. 2 § 832
    Haftungsverteilung bei Schäden an einem PKW durch Ausweichen vor einem Kind

Papierfundstellen

  • NJW 1999, 2906
  • NZV 1999, 339
  • VersR 1999, 1510
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 25.09.2000 - 13 U 45/00

    Aufwendungsersatz wegen eines Unfalls beim Ausweichen im Straßenverkehr

    Soweit das Landgericht Berlin in der von den Parteien zitierten Entscheidung (NJW 99, 2906) die Auffassung vertreten hat, die Eltern eines zehnjährigen Kindes seien nicht als Geschäftsherren im Sinne des § 683 BGB anzusehen, da sie rechtlich nicht verpflichtet seien, ihr Kind vor einem Schaden zu bewahren, bedarf es an dieser Stelle keine Auseinandersetzung mit dieser Auffassung (vgl. aber dazu Friedrich, VersR 2000, 697, 698).
  • OLG Koblenz, 21.01.2009 - 12 U 1299/08

    Das Bürgerliche Gesetzbuch folgt nicht abstrakt der Maxime "Eltern haften für

    Schulpflichtigen Kindern kann es schon ab dem 6. Lebensjahr unter solchen Voraussetzungen durchaus gestattet sein, sich allein im Straßenverkehr zu bewegen (OLG Celle NJW-RR 1988, 216; LG Berlin NJW 1999, 2906 ; LG Bielefeld NJOZ 2004, 268.269).
  • AG Wermelskirchen, 23.07.2003 - 2a C 87/03

    Anspruch auf Schadensersatz wegen der Beschädigung eines geparkten Autos;

    Es ist zu fragen, was verständige Eltern nach vernünftigen Anforderungen in der konkreten Situation an erforderlichen und zumutbaren Maßnahmen treffen müssen, um Schädigungen Dritter durch ihr Kind zu verhindern (Palandt, BGB, § 832 Rn. 8; BGH NJW 1993, 1003; OLG Hamm VersR 1976, 392; LG Berlin VersR 1999, 1510 [LG Berlin 29.10.1998 - 58 S 445/97] ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht