Rechtsprechung
   OLG Köln, 05.05.2000 - 6 U 21/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,4246
OLG Köln, 05.05.2000 - 6 U 21/00 (https://dejure.org/2000,4246)
OLG Köln, Entscheidung vom 05.05.2000 - 6 U 21/00 (https://dejure.org/2000,4246)
OLG Köln, Entscheidung vom 05. Mai 2000 - 6 U 21/00 (https://dejure.org/2000,4246)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,4246) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Berechtigte Wiedergabe des Bundesadlers als Illustration eines Zeitschriftenartikels

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Urheberschutz; Unterlassungsanspruch; Pressefreiheit ; Wahrnehmungsvertrag; Künstler; Werk der bildenden Kunst; Nutzungsrechte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Urheberrechtsschutz des sog. Geis-Adlers im früheren Plenarsaal des Deutschen Bundestages

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2000, 2212
  • NJW 2003, 3656 (Ls.)
  • afp 2000, 583
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 20.03.2003 - I ZR 117/00

    Verfremdung des Bundesadlers - Gies-Adler

    Auf die Berufung der Beklagten hat das Oberlandesgericht die Klage abgewiesen (OLG Köln NJW 2000, 2212).
  • LG Düsseldorf, 29.09.2010 - 12 O 255/09

    Schloss Moyland wehrt sich gegen Ausstellungsverbot

    Unabhängig von der Frage, ob durch die Fotoserie ein neues Werk geschaffen wurde, fehlt es an der Voraussetzung, dass angesichts der Eigenheit des neuen Werkes die prägenden Züge des geschützten Werkes verblassen (vgl. BGH, GRUR 1994, 191; OLG Köln, AfP 2000, 583; Schack, aaO, Rn. 338).
  • LG Düsseldorf, 15.05.2009 - 12 O 191/09

    Einstweilige Verfügung gegen die Stiftung Museum Schloss Moyland erlassen

    Unabhängig von der Frage, ob durch die Fotoserie ein neues Werk geschaffen wurde, fehlt es an der Voraussetzung, dass angesichts der Eigenheit des neuen Werkes die prägenden Züge des geschützten Werkes verblassen (BGH, GRUR 1994, 191 - Asterix-Persiflagen; OLG Köln, AfP 2000, 583).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht