Rechtsprechung
   EGMR, 05.10.1999 - 33677/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,13376
EGMR, 05.10.1999 - 33677/96 (https://dejure.org/1999,13376)
EGMR, Entscheidung vom 05.10.1999 - 33677/96 (https://dejure.org/1999,13376)
EGMR, Entscheidung vom 05. Januar 1999 - 33677/96 (https://dejure.org/1999,13376)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,13376) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Jurion

    Umfang der staatlichen Ermittlungspflicht bei Verursachung des Todes eines Menschen durch Bedienstete des Staates (Fall Grams) - Geeignetheit der staatlichen Ermittlungen zur Identifizierung und Bestrafung der Verantwortlichen - Umfang der Überprüfbarkeit der Entscheidungen staatlicher Justizbehörden über die Einstellung des Verfahrens durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) - Beeinträchtigung der Vollständigkeit, Unvoreingenommenheit und Gründlichkeit der Ermittlungen durch Ermittlungsfehler

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    GRAMS contre l'ALLEMAGNE

    Art. 2, Art. 2 Abs. 1 MRK
    Irrecevable (französisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    GRAMS v. GERMANY

    Art. 2, Art. 2 Abs. 1 MRK
    Inadmissible (englisch)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 2001, 1989
  • NVwZ 2001, 901 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)  

  • EGMR, 09.11.2017 - 47274/15

    Konflikt zwischen Polizei und Fans ungenügend untersucht

    In seiner Entscheidung verwies das Bundesverfassungsgericht auf die Rechtsprechung des Gerichtshofs zu der verfahrensrechtlichen Verpflichtung aus Artikel 2 der Konvention, insbesondere auf die Rechtssachen McCann u. a../. Vereinigtes Königreich (27. September 1995, Serie A Nr. 324) und G../. Deutschland (Entsch.), Individualbeschwerde Nr. 33677/96, ECHR 1999-VII).
  • BVerfG, 26.06.2014 - 2 BvR 2699/10

    Klageerzwingungsverfahren (erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen die Einstellung

    Freilich stellt nicht jeder Ermittlungsfehler schon eine Verletzung von Art. 2 EMRK dar, sondern nur ein Fehler, der den Untersuchungszweck gefährdet, Todesursache und verantwortliche Personen festzustellen (vgl. EGMR, McCann u.a./Vereinigtes Königreich, a.a.O., Rn. 157 ff.; EGMR, Entscheidung vom 5. Oktober 1999, Nr. 33677/96, Grams/Deutschland, NJW 2001, S. 1989 ).
  • BVerfG, 06.10.2014 - 2 BvR 1568/12

    Einstellung der Ermittlungen nach dem Tod einer Offiziersanwärterin auf der

    Nicht jeder Ermittlungsfehler führt jedoch zu einer Verletzung von Art. 2 EMRK, sondern nur ein Fehler, der den Untersuchungszweck gefährdet, Todesursache und verantwortliche Person festzustellen (vgl. EGMR , McCann u.a. v. the United Kingdom, a.a.O., §§ 157 ff.; EGMR, Grams v. Deutschland, Entscheidung vom 5. Oktober 1999, Nr. 33677/96, NJW 2001, S. 1989 ).
  • BVerfG, 04.02.2010 - 2 BvR 2307/06

    Klageerzwingungsverfahren (Wiederaufnahme der Ermittlungen); Recht auf Leben

    Nicht jeder Ermittlungsfehler führt jedoch zu einer Verletzung von Art. 2 EMRK, sondern nur ein Fehler, der den Untersuchungszweck gefährdet, Todesursache und verantwortliche Person festzustellen (vgl. EGMR, McCann u.a./Vereinigtes Königreich, a.a.O., Rn. 157 ff.; EGMR, Entscheidung vom 5. Oktober 1999, Nr. 33677/96, Grams/Deutschland, NJW 2001, S. 1989 ).
  • BVerfG, 23.03.2015 - 2 BvR 1304/12

    Klageerzwingungsverfahren (erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen die Einstellung

    Nicht jeder Ermittlungsfehler führt jedoch zu einer Verletzung von Art. 2 EMRK, sondern nur ein Fehler, der den Untersuchungszweck gefährdet, Todesursache und verantwortliche Person festzustellen (vgl. EGMR , McCann u.a. v. the United Kingdom, a.a.O., §§ 157 ff.; EGMR, Grams v. Deutschland, Entscheidung vom 5. Oktober 1999, Nr. 33677/96, NJW 2001, S. 1989 ).
  • EGMR, 28.03.2000 - 22535/93

    MAHMUT KAYA v. TURKEY

    However, the Court's inadmissibility decision of 5 October 1999 in Grams v. Germany ((dec.), no. 33677/96, ECHR 1999-VII) is instructive on the point.
  • EGMR, 24.03.2011 - 23458/02

    Tod eines Demonstranten beim G-8-Gipfel in Genua

    In support of their assertions the Government referred to Grams v. Germany ((dec.), no. 33677/96, ECHR 1999-VII) and to the partly dissenting opinion of Judges Thomassen and Zagrebelsky in Ramsahai and Others v. the Netherlands (no. 52391/99, 10 November 2005), and requested the Court to follow that approach.
  • EGMR, 28.03.2000 - 22492/93

    KILIC v. TURKEY

    Pourtant, la décision d'irrecevabilité de la Cour du 5 octobre 1999 dans l'affaire Grams c. Allemagne (déc.), n° 33677/96, CEDH 1999-VII, est intéressante en la matière.
  • EGMR, 16.04.2002 - 46661/99

    SÖYLEMEZ contre la TURQUIE

    Lors de l'arrestation, deux policiers, Sena et une autre personne ont été blessés (voir, dans le même sens, Grams c. Allemagne (déc.), n° 33677/96, CEDH 1999-VII), tous ont survécu à leurs blessures.
  • EGMR, 09.11.2000 - 37789/97

    CASAL ORTEGA ET AUTRES contre le PORTUGAL

    Or la Cour n'est pas convaincue que sans le manquement relevé par le premier requérant l'enquête aurait abouti à un résultat différent (cf. Grams c. Allemagne (déc.), no 33677/96, CEDH 1999-VII).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht