Rechtsprechung
   BGH, 26.04.2005 - VI ZR 228/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,1039
BGH, 26.04.2005 - VI ZR 228/03 (https://dejure.org/2005,1039)
BGH, Entscheidung vom 26.04.2005 - VI ZR 228/03 (https://dejure.org/2005,1039)
BGH, Entscheidung vom 26. April 2005 - VI ZR 228/03 (https://dejure.org/2005,1039)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,1039) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall; Teilung der Schadensersatzpflicht bei Verschulden beider Parteien eines Verkehrsunfalls; Regelungsfunktion und Warnfunktion eines gelben Blinklichts einer "Vorampel"; Berücksichtigung der Kollisionsgeschwindigkeit eines Fahrzeugs ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVO § 37 Abs. 2 S. 2 Nr. 1 § 38 Abs. 3 S. 1
    Haftungsverteilung bei Kollision eines PKW mit einem die Fahrbahn an einer Fußgängerampel bei Rotlicht überquerenden Radfahrer

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verkehrsrecht - Halten an der Ampel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Fahrradunfall mit KfZ - Gelblicht

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Blinkende Vorampel" - Geschwindigkeit reduzieren?

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Radfahrer auf einer Kreuzung angefahren - Was bedeutet eine vor der Ampelanlage installierte, blinkende Vorampel?

  • fahrschule-online.de (Kurzinformation)

    Bremsen bei blinkender Vorampel nicht verpflichtend

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Bremsen bei blinkender Vorampel nicht verpflichtend

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Geschwindigkeitsüberschreitung - Keine Reduzierung der Geschwindigkeit bei blinkender "Vorampel"

Papierfundstellen

  • NJW 2005, 1940
  • MDR 2005, 923
  • NZV 2005, 407
  • VersR 2005, 954
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • BGH, 07.02.2012 - VI ZR 133/11

    Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Quotelung von Sachverständigenkosten

    Die Abwägung ist aufgrund aller festgestellten, d. h. unstreitigen, zugestandenen oder nach § 286 ZPO bewiesenen (vgl. Senatsurteil vom 26. April 2005 - VI ZR 228/03, VersR 2005, 954, 956) Umstände des Einzelfalls vorzunehmen, wenn sie sich auf den Unfall ausgewirkt haben; in erster Linie ist hierbei das Maß der Verursachung von Belang, in dem die Beteiligten zur Schadensentstehung beigetragen haben (Senatsurteil vom 20. September 2011 - VI ZR 282/10, VersR 2011, 1540 Rn. 14 mwN); das beiderseitige Verschulden ist nur ein Faktor der Abwägung.
  • OLG Saarbrücken, 27.11.2014 - 4 U 21/14

    Vorfahrtregelung bei Einfahren auf die Fahrbahn: Begriff des "anderen

    Der Sache nach sind lediglich unstreitige oder bewiesene Umstände in die Abwägung einzubeziehen (vgl. BGH, NJW 2000, 3069; BGH, NZV 2005, 407; Hentschel-König, Straßenverkehrsrecht, 42. Auflage, § 17 StVG, Rdn. 31).
  • OLG Saarbrücken, 09.01.2014 - 4 U 405/12

    Verkehrsunfall: Haftungsverteilung bei einer Kollision mit dem Gegenverkehr nach

    Bei der Abwägung nach § 17 Abs. 1 u. 2 StVG sind nur unstreitige, zugestandene oder erwiesene Tatsachen zu berücksichtigen (vgl. BGH, NZV 2005, 407; BGH, NZV 1996, 231; Hentschel-König, aaO., § 17 StVG, Rdn. 31 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht