Rechtsprechung
   BGH, 14.07.2005 - 4 StR 135/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,4527
BGH, 14.07.2005 - 4 StR 135/05 (https://dejure.org/2005,4527)
BGH, Entscheidung vom 14.07.2005 - 4 StR 135/05 (https://dejure.org/2005,4527)
BGH, Entscheidung vom 14. Juli 2005 - 4 StR 135/05 (https://dejure.org/2005,4527)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,4527) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Erstellen einer Gefährlichkeitsprognose als Voraussetzung für die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus; Ausreichende Begründung der Gefährlichkeitsprognose

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 63
    Gefährlichkeitsprognose bei bisher straflosem Vorleben

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 2005, 3588 (Ls.)
  • NStZ-RR 2005, 303
  • StV 2005, 545
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 21.03.2019 - 3 StR 480/18

    Ablehnung der Anordnung der Unterbringung eines Beschuldigten in einem

    Dass sie diesem Umstand unter Hinweis auf den Zeitablauf seit der früheren Tat und das in dieser Hinsicht unauffällige Verhalten des Beschuldigten nach seiner Entlassung aus der vorläufigen Unterbringung kein durchschlagendes Gewicht beigemessen hat, stimmt mit der Rechtsprechung überein, wonach der Umstand, dass der Täter trotz (fort)bestehenden Defekts lange Zeit keine Straftaten (mehr) begangen hat, als gewichtiges Indiz gegen die Wahrscheinlichkeit künftiger gefährlicher Straftaten zu werten ist (vgl. BGH, Beschlüsse vom 14. Juli 2005 - 4 StR 135/05, NStZ-RR 2005, 303; vom 13. Dezember 2011 - 5 StR 422/11, NStZ-RR 2012, 107, 108).
  • BGH, 16.07.2008 - 2 StR 161/08

    Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus; Unterbringungsbefehl

    Nur schwere Störungen des Rechtsfriedens, die zumindest in den Bereich der mittleren Kriminalität hineinragen, rechtfertigen eine Unterbringung nach § 63 StGB (BGH NStZ-RR 2005, 303).
  • LG Darmstadt, 14.07.2011 - 1 KLs 325 Js 50835/10

    Bloße Nachstellung gemäß § 238 StGB rechtfertigt Unterbringung gemäß § 63 StGB

    Angesichts der erheblichen Belastungen, die die Anordnung einer Maßnahme nach § 63 StGB für die Betroffene mit sich bringt, müssen die zu erwartenden rechtswidrigen Taten zumindest dem Bereich der mittleren Kriminalität zuzuordnen sein (vgl. nur BGH NStZ 1995, 228; NStZ 2005, S. 72, 73; NStZ-RR 2005, 303, 304; Fischer , StGB, 57. Aufl. 2010, § 63 Rn. 17).
  • VG München, 29.04.2010 - M 10 K 09.2489

    Ermessensausweisung; assoziationsberechtigter türkischer Staatsangehöriger;

    Eine besonders schwerwiegende Anlasstat vermag zwar unter Umständen schon für sich genommen die Gefährlichkeit des Täters belegen (vgl. für das Strafrecht Bundesgerichtshof, Beschluss v. 14.7.2005, Az.: 4 StR 135/05).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 237 - 240/05, 2 Ws 243 - 244/05, 2 Ws 237/05, 2 Ws 238/05, 2 Ws 239/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,6863
OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 237 - 240/05, 2 Ws 243 - 244/05, 2 Ws 237/05, 2 Ws 238/05, 2 Ws 239/05 (https://dejure.org/2005,6863)
OLG Köln, Entscheidung vom 15.07.2005 - 2 Ws 237 - 240/05, 2 Ws 243 - 244/05, 2 Ws 237/05, 2 Ws 238/05, 2 Ws 239/05 (https://dejure.org/2005,6863)
OLG Köln, Entscheidung vom 15. Juli 2005 - 2 Ws 237 - 240/05, 2 Ws 243 - 244/05, 2 Ws 237/05, 2 Ws 238/05, 2 Ws 239/05 (https://dejure.org/2005,6863)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,6863) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    StPO § 145 Abs. 4
    Entfernen aus der Haupfverhandlung

  • Judicialis
  • Judicialis
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Beschwerde gegen die Auferlegung der Kosten wegen pflichtwidrigen Entfernens aus der Hauptverhandlung; Vorzeitiges Verlassen der Verteidiger des Sitzungssaales wegen Ablehnung der Anträge auf Unterbrechung der Hauptverhandlung als schuldhaftes Verursachen der Aussetzung ...

  • Wolters Kluwer

    Beschwerde gegen die Auferlegung der Kosten wegen pflichtwidrigen Entfernens aus der Hauptverhandlung; Vorzeitiges Verlassen der Verteidiger des Sitzungssaales wegen Ablehnung der Anträge auf Unterbrechung der Hauptverhandlung als schuldhaftes Verursachen der Aussetzung ...

  • Wolters Kluwer

    Beschwerde gegen die Auferlegung der Kosten wegen pflichtwidrigen Entfernens aus der Hauptverhandlung; Vorzeitiges Verlassen der Verteidiger des Sitzungssaales wegen Ablehnung der Anträge auf Unterbrechung der Hauptverhandlung als schuldhaftes Verursachen der Aussetzung ...

  • rechtsportal.de

    StPO § 145 Abs. 4
    Kostenüberbürdung auf den Verteidiger bei schuldhaftem Verlassen der Hauptverhandlung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • HRR Strafrecht PDF (Pressemitteilung)

    Auszug von Verteidigern aus der Hauptverhandlung in "prozessualer Notwehr": Entscheidung im Aachener "Bandidos/Hell ´s Angels" - Strafverfahren über Beschwerden der Angeklagten und der Verteidiger

Papierfundstellen

  • NJW 2005, 3588
  • NStZ 2006, 303
  • NStZ-RR 2006, 30
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 280/05

    Entpflichten eines Verteidigers

    Aufgrund des Verhaltens der entpflichteten Verteidiger in der Hauptverhandlung am 02.05.2005 war - bezogen auf den damaligen Zeitpunkt - die Verfügung vom 13.05.2005, die die Entpflichtung der Verteidiger vorsah, gerechtfertigt, weil die Verteidiger sich, wie im Beschluss des Senat vom selben Tag unter Az. 2 Ws 237-240/05 (und weitere Az.) aufgezeigt, prozessordnungswidrig und pflichtwidrig aus der laufenden Hauptverhandlung ohne Zustimmung des Gerichts entfernt haben.

    Dazu wird i.e. Bezug genommen auf den Beschluss des Senats im Verfahren 2 Ws 237-240/05 (und weitere Az.) ebenfalls vom 15.07.2005.

  • OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 239/05

    Beschwerde gegen die Auferlegung der Kosten wegen pflichtwidrigen Entfernens aus

    2 Ws 237/05 2 Ws 238/05 2 Ws 239/05 2 Ws 240/05 2 Ws 243/05 2 Ws 244/05.
  • OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 244/05

    Beschwerde gegen die Auferlegung der Kosten wegen pflichtwidrigen Entfernens aus

    2 Ws 237/05 2 Ws 238/05 2 Ws 239/05 2 Ws 240/05 2 Ws 243/05 2 Ws 244/05.
  • OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 240/05

    Beschwerde gegen die Auferlegung der Kosten wegen pflichtwidrigen Entfernens aus

    2 Ws 237/05 2 Ws 238/05 2 Ws 239/05 2 Ws 240/05 2 Ws 243/05 2 Ws 244/05.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 239/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,35337
OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 239/05 (https://dejure.org/2005,35337)
OLG Köln, Entscheidung vom 15.07.2005 - 2 Ws 239/05 (https://dejure.org/2005,35337)
OLG Köln, Entscheidung vom 15. Juli 2005 - 2 Ws 239/05 (https://dejure.org/2005,35337)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,35337) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Beschwerde gegen die Auferlegung der Kosten wegen pflichtwidrigen Entfernens aus der Hauptverhandlung; Vorzeitiges Verlassen der Verteidiger des Sitzungssaales wegen Ablehnung der Anträge auf Unterbrechung der Hauptverhandlung als schuldhaftes Verursachen der Aussetzung ...

Papierfundstellen

  • NJW 2005, 3588
  • NStZ 2006, 303
  • NStZ-RR 2006, 30
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 240/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,34295
OLG Köln, 15.07.2005 - 2 Ws 240/05 (https://dejure.org/2005,34295)
OLG Köln, Entscheidung vom 15.07.2005 - 2 Ws 240/05 (https://dejure.org/2005,34295)
OLG Köln, Entscheidung vom 15. Juli 2005 - 2 Ws 240/05 (https://dejure.org/2005,34295)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,34295) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Beschwerde gegen die Auferlegung der Kosten wegen pflichtwidrigen Entfernens aus der Hauptverhandlung; Vorzeitiges Verlassen der Verteidiger des Sitzungssaales wegen Ablehnung der Anträge auf Unterbrechung der Hauptverhandlung als schuldhaftes Verursachen der Aussetzung ...

Papierfundstellen

  • NJW 2005, 3588
  • NStZ 2006, 303
  • NStZ-RR 2006, 30
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht