Rechtsprechung
   BGH, 19.05.2006 - V ZR 40/05   

Volltextveröffentlichungen (15)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    Leistungsverweigerung wegen verjährter Gegenforderung

  • Jurion

    Zurückbehaltungsrecht auf Grund eines verjährten Anspruchs; Zeitpunkt des Entstehens eines Auflassungsanspruchs; Fälligkeit eines Auflassungsanspruchs; Nachprüfbarkeit der tatrichterlichen Auslegung einer Individualvereinbarung in der Revisionsinstanz

  • nwb

    BGB § 320, § 390 Satz 2 a.F.

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 215 n. F., 320, 390 Satz 2 a.F.
    Einrede des nichterfüllten Vertrages bleibt bei synallagmatischen Ansprüchen auch dann nach Verjährung erhalten, wenn Anspruch schon verjährt war, bevor der Gegenanspruch fällig wurde

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Zurückbehaltungsrecht für verjährte Forderungen

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Erhebung der Einrede des nicht erfüllten Vertrages nach Eintritt der Verjährung des Gegenanspruchs

  • RA Kotz

    Verjährungseinrede - Fälligkeit der Ansprüche

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 320 § 390 S. 2 (a.F.)
    Erhebung der Einrede des nicht erfüllten Vertrages nach Verjährung des Anspruchs

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Restzahlungsanspruch verjährt: Darf Bauträger Auflassung verweigern?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • info-m.de (Leitsatz)

    Bauträgervertrag: Kann der Bauträger die Auflassung verweigern, wenn die noch offene Kaufpreisforderung bereits verjährt ist?

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 8 (Kurzinformation)

    Die Auflassung kann auch von der Bezahlung verjährter Forderungen abhängig gemacht werden

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Restkaufpreisanspruch verjährt: Bauträger darf Auflassung verweigern! (IBR 2006, 447)

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 19.05.2006, Az.: V ZR 40/05 (Zurückbehaltungsrecht des Bauträgers hinsichtlich Auflassung bei Einrede der Verjährung durch Erwerber gegen Kaufpreisanspruch)" von RA und Notar Manfred Blank, original erschienen in: ZfIR 2006, 672 - 673.

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2006, 2773
  • MDR 2006, 1272
  • DNotZ 2006, 849
  • NZBau 2006, 645
  • WM 2006, 1913
  • BauR 2006, 1464



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)  

  • BGH, 26.10.2016 - VIII ZR 211/15  

    Zum Zurückbehaltungsrecht des Käufers bei Lieferung eines Neuwagens mit einem

    Denn die Pflicht des Käufers auf Abnahme der Kaufsache stellt im Allgemeinen keine Gegenleistung für die Lieferung der Kaufsache dar und steht daher nur in einem - hier nicht ersichtlichen - Ausnahmefall in einer synallagmatischen Verknüpfung zur Lieferung, wie dies für die Einrede des nichterfüllten Vertrages Voraussetzung wäre (vgl. BGH, Urteile vom 28. Mai 1975 - VIII ZR 6/74, WM 1975, 863 unter I 1a; vom 19. Mai 2006 - V ZR 40/05, NJW 2006, 2773 Rn. 21; vom 17. Juni 2015 - VIII ZR 19/14, aaO Rn. 49).
  • BGH, 05.11.2015 - VII ZR 144/14  

    Bauvertrag: Geltendmachung eines Leistungsverweigerungsrechts wegen eines

    Nicht erforderlich ist, dass der Besteller bereits vor Eintritt der Verjährung der Mängelansprüche ein diesbezügliches Leistungsverweigerungsrecht geltend gemacht hat (vgl. BGH, Urteil vom 19. Mai 2006 - V ZR 40/05, BauR 2006, 1464, 1465, juris Rn. 7 = NZBau 2006, 645; OLG Bremen, NJW-RR 2014, 1097, 1100 f., juris Rn. 57; OLG München, BauR 2012, 663, 664, juris Rn. 10 = NZBau 2012, 241; OLG Brandenburg, Urteil vom 18. April 2007 - 3 U 188/06, juris Rn. 14; OLG Düsseldorf - 24. Zivilsenat -, OLGR 2007, 468, 469, juris Rn. 3; MünchKommBGB/Grothe, 7. Aufl., § 215 Rn. 4; Palandt/Ellenberger, BGB, 74. Aufl., § 215 Rn. 2; PWW/Deppenkemper, BGB, 10. Aufl., § 215 Rn. 2; Staudinger/Peters/Jacoby, 2014, BGB, § 215 Rn. 12; Kniffka/Kniffka, ibr-online-Kommentar Bauvertragsrecht, Stand: 28. Juli 2015, § 634a Rn. 171 f. unter Aufgabe von Kniffka in Kniffka/Koeble, Kompendium des Baurechts, 4. Aufl., 6. Teil Rn. 143; Vygen/Joussen, Bauvertragsrecht nach VOB und BGB, 5. Aufl., Rn. 1607; Messerschmidt/Voit-Drossart, Privates Baurecht, 2. Aufl., § 634a Rn. 38; Kohler, BauR 2003, 1804, 1813; a.A. OLG Schleswig, BauR 2012, 815, 821 f., juris Rn. 53).

    Danach begründeten verjährte Ansprüche des Schuldners in entsprechender Anwendung des § 390 Satz 2 BGB a. F. dann ein Zurückbehaltungsrecht, wenn die Verjährung noch nicht eingetreten war, als der Anspruch des Gläubigers entstand (vgl. BGH, Urteil vom 19. Mai 2006 - V ZR 40/05, BauR 2006, 1464, 1465, juris Rn. 7 = NZBau 2006, 645; Urteil vom 15. Dezember 1969 - VII ZR 148/67, BGHZ 53, 122, 125, juris Rn. 67; Urteil vom 16. Juni 1967 - V ZR 122/64, BGHZ 48, 116, 118, juris Rn. 18 m.w.N.).

  • BGH, 26.09.2013 - VII ZR 2/13  

    Bauvertrag: Erstattungsanspruch gegen den Bauunternehmer wegen der Zahlung von

    Der Erstattungsanspruch der Klägerin und der Abrechnungsanspruch der Beklagten beruhen zwar auf "demselben rechtlichen Verhältnis" im Sinne des § 273 Abs. 1 BGB (vgl. hierzu BGH, Urteil vom 27. September 1984 - IX ZR 53/83, BGHZ 92, 194, 196), stehen aber nicht in einer synallagmatischen Verknüpfung, wie dies für das Leistungsverweigerungsrecht nach § 320 Abs. 1 BGB Voraussetzung wäre (vgl. BGH, Urteil vom 19. Mai 2006 - V ZR 40/05, BauR 2006, 1464 Rn. 20 = NZBau 2006, 645; MünchKommBGB/Krüger, 6. Aufl., § 273 Rn. 2; Palandt/Grüneberg, BGB, 72. Aufl., § 320 Rn. 1).
  • OLG Köln, 13.08.2014 - 13 U 128/13  

    Schadensersatzansprüche einer kommunalen Gebietskörperschaft wegen des

    Darüber hinaus ist höchstrichterlich geklärt, dass die Vorschrift des § 215 BGB ebenso auf das Leistungsverweigerungsrecht nach § 320 BGB Anwendung findet (vgl. BGH NJW 2006, 2773).
  • OLG Stuttgart, 26.03.2013 - 10 U 146/12  

    Bauvertrag: Abnahme einer nicht vollständigen und mangelhaften Werkleistung;

    Da der Vergütungsanspruch auch bei einem mangelhaften Werk fällig wird und die berechtigte Erhebung der Einrede der Mangelhaftigkeit des Werks nach Abnahme gemäß § 322 Abs. 1 BGB zur Verurteilung zur Zahlung Zug um Zug gegen Behebung der bestimmt zu bezeichneten Mängel führt (Palandt-Sprau a.a.O. § 641 RN 17), ist ein Anspruch, dem die Einrede des nicht erfüllten Vertrags entgegensteht, im Sinn des § 199 Abs. 1 Nr. 1 BGB n. F. bzw. § 196 BGB a. F. bereits entstanden (vgl. Palandt - Ellenberger .a.a.O. § 199 RN 3; siehe auch BGH NJW 2006, 2773).
  • BGH, 15.07.2009 - VIII ZR 217/06  

    Rückzahlung des Kaufpreises für die Übernahme des Geschäftsbereichs Privatkunden

    Es sollen Leistung und Gegenleistung derart gegeneinander ausgetauscht werden, dass jede Partei für ihre Leistung einen Ersatz in der Gegenleistung findet (BGHZ 15, 102, 105; 77, 359, 363; BGH, Urteil vom 19. Mai 2006 - V ZR 40/05, NJW 2006, 2773, unter II 3).

    Nur die im Gegenseitigkeitsverhältnis stehenden Leistungen sind um der - unmöglich gewordenen - Leistung des Schuldners willen versprochen worden und dauerhaft von ihr abhängig (vgl. BGH, Urteil vom 19. Mai 2006 - V ZR 40/05, aaO).

  • OLG Brandenburg, 14.06.2007 - 12 U 216/06  

    Gewährleistungsbürgschaft: Verjährung von Haupt- und Bürgschaftsansprüchen nach

    Die nach § 199 Abs. 1 Nr. 1 BGB maßgebliche Entstehung eines Anspruchs kann nicht ohne weiteres mit dessen Fälligkeit gleichgesetzt werden (vgl. BGH NJW 2006, 2773).
  • OLG Frankfurt, 14.11.2013 - 15 U 80/12  

    Irreführung der Marktgegenseite durch unvollständige Referenzliste

    Der Werklohnanspruch des Klägers und der Anspruch der Beklagten aus § 12 Abs. 1 Satz 2 UWG beruhen zwar auf "demselben rechtlichen Verhältnis" im Sinne des § 273 Abs. 1 BGB, stehen aber nicht in einer synallagmatischen Verknüpfung, wie dies für das Leistungsverweigerungsrecht nach § 320 Abs. 1 BGB Voraussetzung wäre (vgl. BGH, Urteil vom 19. Mai 2006 - V ZR 40/05, NZBau 2006, 645, 647; Urteil vom 26.09.2013 - VII ZR 2/13, juris).
  • OLG Karlsruhe, 18.07.2006 - 17 U 326/05  

    Zurückbehaltungsrecht des Bauträgers trotz Kaufpreisverjährung

    Das Urteil des OLG Frankfurt ist inzwischen in der Revisionsinstanz aufgehoben worden (BGH, Urt. vom 19.5.2006 - V ZR 40/05 - nach Schluss der mündlichen Senatsverhandlung veröffentlicht).
  • OLG München, 06.12.2011 - 9 U 424/11  

    Bauträgervertrag: Aufrechnung des Erwerbers gegen den Werklohnanspruch mit einem

    Dies gebietet schon die synallagmatische Leistungsbeziehung, aus der sowohl der eingeklagte Restwerklohnanspruch wie auch der aufgerechnete Schadensersatzanspruch abgeleitet sind (Staudinger/Peters/Jacoby, BGB - Neubearbeitung 2009, § 215 Rdnrn. 3, 10, 13; BGH NJW 2006, 2773).
  • LG Aachen, 08.07.2010 - 1 O 23/10  

    Anspruch einer Treuhandgesellschaft auf Freistellung von der Haftung in Höhe der

  • OLG Karlsruhe, 24.10.2016 - 19 U 108/14  

    Auflassung setzt keine Abnahme voraus!

  • OLG Düsseldorf, 07.11.2014 - 22 U 94/14  

    Zusicherung einer Baukostensumme ist keine Kostengarantie!

  • OLG Karlsruhe, 24.10.2016 - 19 U 172/14  
  • LG München I, 02.11.2016 - 5 O 1618/16  

    Wann verjährt der Vergütungsanspruchs des Bauträgers?

  • OLG Düsseldorf, 18.02.2014 - 24 U 59/13  

    Immobilienerwerb: Kaufvertrag trotz Parzellenverwechselung wirksam

  • OLG Düsseldorf, 24.09.2013 - 21 U 31/12  

    Verjährung eines Vergütungsanspruchs aus der Lieferung von Tiefgaragen für ein

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht