Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 26.07.2005 - 11 U 13/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,4037
OLG Frankfurt, 26.07.2005 - 11 U 13/03 (https://dejure.org/2005,4037)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 26.07.2005 - 11 U 13/03 (https://dejure.org/2005,4037)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 26. Juli 2005 - 11 U 13/03 (https://dejure.org/2005,4037)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,4037) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Judicialis

    Persönlichkeitsrechtsverletzung; Bildberichterstattung; Person; Zeitgeschichte; Foto

  • aufrecht.de

    Schwarze Balken genügen zur Unkenntlichmachung nicht! - OLG Frankfurt a. M.

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Bebilderte Berichterstattung unter Verletzung des Persönlichkeitsrechts; Kollision der identifizierenden Berichterstattung über eine Person mit dem Verfassungsrecht; Umfang des legitimen Informationsinteresses der Presse

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Öffentliche Verleihung

    §§ 823, 1004 BGB

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 § 1004; KUG § 22
    Bebilderung eine im Grundsatz zulässigen Berichterstattung mit Fotos, die der öffentlichkeit zunächst nur unter Verletzung des Persönlichkeitsrechts zugänglich gemacht werden konnten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2006, 619
  • GRUR 2006, 521
  • ZUM 2005, 894
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Stuttgart, 02.04.2014 - 4 U 174/13

    Persönlichkeitsrechtsverletzung in der Presseberichterstattung: Veröffentlichung

    Vielmehr genügt es, wenn begleitende Umstände die Erkennbarkeit zur Folge haben; insbesondere genügt es, wenn sich diese aus dem neben oder unter dem Bild stehenden Text (BGH NJW 1965, 2148, 2149; BGH NJW 1979, 2205; OLG Hamburg NJW-RR 1992, 536 und NJW-RR 1993, 923; KG AfP 2006, 567, 568; v. Strobl-Albeg, a.a.O., Kap. 7 Rn. 14; Prinz/Peters, ebenda; Damm/Rehbock, a.a.O., Rn. 136; Soehring/Hoene, Presserecht, 5. Aufl., § 13 Tz. 39a) oder aufgrund früherer Veröffentlichungen ergibt (BGH NJW 1979, 2205; OLG Hamburg NJW-RR 1993, 923; OLG Frankfurt NJW 2006, 619 f.; KG, ebenda; v. Strobl-Albeg, a.a.O., Kap. 7 Rn. 14; Prinz/Peters, ebenda).
  • OLG Frankfurt, 26.07.2005 - 11 U 30/03

    Bildunterschriften verbotener Bildveröffentlichungen: Wegfall der

    Zwar muss die Klägerin - wie der Senat mehrfach entschieden hat ( Urteile vom 26.07.2005 Az: 11 U 12/03; 11 U 13/03; 11 U 31/03) - eine Bild-Berichterstattung über ihre Affäre mit Herrn C grundsätzlich nicht hinnehmen.
  • LG Cottbus, 16.01.2008 - 5 O 78/06
    Das Brandenburgische Oberlandesgericht lehnte den Antrag der Klägerin auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe für das Berufungsverfahren mit Beschluss vom 21.09.2006 (11 U 13/03) ab.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht