Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 17.11.2005 - III-5 Ss 64/05 - 67/05 I   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,6400
OLG Düsseldorf, 17.11.2005 - III-5 Ss 64/05 - 67/05 I (https://dejure.org/2005,6400)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 17.11.2005 - III-5 Ss 64/05 - 67/05 I (https://dejure.org/2005,6400)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 17. November 2005 - III-5 Ss 64/05 - 67/05 I (https://dejure.org/2005,6400)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,6400) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Führen eines technisch veränderten Kraftfahrzeugs mit einer dafür nicht mehr ausreichenden vorhandenen Fahrerlaubnis ; Anforderungen an die richterliche Überzeugung von der Täterschaft eines Angeklagten; Vorliegen der Haltereigenschaft von einem Fahrzeug

  • Judicialis

    StPO § 349 Abs. 4; ; StPO § ... 353; ; StPO § 354 Abs. 2 Satz 1; ; StVG § 21 Abs. 1 Nr. 1; ; StVG § 21 Abs. 1 Nr. 2; ; StVG § 21 Abs. 2 Nr. 1; ; StVZO § 18 Abs. 2 Nr. 4 Buchst. a; ; StVZO § 18 Abs. 2 Nr. 4 Buchst. b

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Fahren ohne Fahrerlaubnis - Frisiertes Kleinkraftrad

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    "Frisiertes" Mofa - Geldbuße wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis - unzureichend begründet

Papierfundstellen

  • NJW 2006, 855
  • NZV 2006, 448
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Lübeck, 09.12.2011 - 61 Gs 125/11

    Vorliegen eines verkehrsfremden Eingriffs in den Straßenverkehr im Sinne des §

    Gilt eine Fahrerlaubnisklasse eines Kraftfahrzeugs nur bis zu einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit, so wird der Tatbestand erfüllt, wenn durch technische Veränderungen eine höhere Geschwindigkeit erzielt wird (vgl. OLG Düsseldorf NJW 2006, 855; König, a.a.O., § 21 StVG Rdn. 2 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht