Rechtsprechung
   BGH, 19.07.2010 - II ZR 56/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,1388
BGH, 19.07.2010 - II ZR 56/09 (https://dejure.org/2010,1388)
BGH, Entscheidung vom 19.07.2010 - II ZR 56/09 (https://dejure.org/2010,1388)
BGH, Entscheidung vom 19. Juli 2010 - II ZR 56/09 (https://dejure.org/2010,1388)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,1388) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (17)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 51 ZPO, § 714 BGB
    BGB-Gesellschaft: Gerichtliche Vertretung durch Gesellschafter mit Geschäftsführungsbefugnis; Heilung des Vertretungsmangels

  • ra-skwar.de

    GbR - Vertretung, gerichtliche

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Vertretung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) und Heilung eines Vertretungsmangels durch Eintritt in den Prozess als gesetzliche Vertreter und Genehmigung der bisherigen Prozessführung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Gerichtliche Vertretung der GbR nur durch alle Gesellschafter mit Geschäftsführungsbefugnis

  • rabüro.de

    Zur gerichtlichen Vertretung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Heilung des Vertretungsmangels einer BGB-Gesellschaft im Prozess nur durch Eintritt aller Gesellschafter, denen die Geschäftsführungsbefugnis zusteht, und Genehmigung der bisherigen Prozessführung

  • Betriebs-Berater

    Gerichtliche Vertretung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 714; ZPO § 51 Abs. 1
    Vertretung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) und Heilung eines Vertretungsmangels durch Eintritt in den Prozess als gesetzliche Vertreter und Genehmigung der bisherigen Prozessführung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vertretungsrecht - Vertretung der Gesellschaft bürgerlichen Rechts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Vertretung einer GbR im Zivilprozess

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2010, 2886
  • ZIP 2010, 1639
  • MDR 2010, 1269
  • NZM 2010, 719
  • WM 2010, 1654
  • BB 2010, 2121
  • DB 2010, 1873
  • NZG 2010, 1021
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • BGH, 25.11.2014 - XI ZR 169/13

    Bankenhaftung bei Anlageberatung: Aufklärungspflicht gegenüber dem an

    Damit wurde der auch in der Revisionsinstanz von Amts wegen zu berücksichtigende Vertretungsmangel geheilt (st. Rspr., vgl. BGH, Urteil vom 19. Juli 2010 - II ZR 56/09, WM 2010, 1654 Rn. 8 mwN).
  • OLG Frankfurt, 03.07.2014 - 6 U 240/13

    Aktivlegitimation für wettbewerbsrechtlichen Unterlassungsanspruch

    Nachdem die Klägerin dargelegt hat, durch wen sie vertreten wird, und die bisherige Prozessführung ihres Prozessbevollmächtigten genehmigt hat, bestehen gegen die ordnungsgemäße Vertretung der Klägerin im Verfahren keine Bedenken (vgl. BGH NJW 2010, 2886).
  • VGH Bayern, 19.05.2021 - 22 ZB 19.1035

    Klagerücknahmefiktion wegen Nichtbetreibens

    Da es aber insoweit auf den Gesellschaftsvertrag ankommt (vgl. BGH, U.v. 19.7.2010 - II ZR 56/09 - juris, LS 1), kann nur die Klägerin insoweit Auskunft geben.
  • OLG München, 01.10.2015 - 23 U 1570/15

    Keine gesetzliche Vertretung durch externe Kapitalverwaltungsgesellschaft

    Eine Heilung ist dadurch möglich, dass der gesetzliche Vertreter als solcher in den Prozess eintritt und die Prozessführung des vollmachtlosen Vertreters genehmigt (BGH, Urteil vom 19.07.2010, Az. II ZR 56/09, juris, Tz. 8 m.w.Nw.).
  • BGH, 02.12.2020 - XII ZB 303/20

    Heilung des Vertretungsmangels auch nach Ablauf der Rechtsmittelfrist in der

    Deshalb kann nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs der Vertretungsmangel in jeder Lage des Verfahrens, also auch nach Ablauf der Rechtsmittelfrist in der jeweiligen Instanz, geheilt werden, indem der gesetzliche Vertreter die Verfahrensführung genehmigt, und zwar auch noch in der Rechtsmittelinstanz (BGHZ 106, 96, 100 = FamRZ 1989, 269, 270 f. mwN; BGH Urteile vom 21. Juni 1999 - II ZR 27/98 - NJW 1999, 3263 und vom 19. Juli 2010 - II ZR 56/09 - NJW 2010, 2886 Rn. 8).
  • AG Kleve, 25.09.2020 - 36 C 25/20

    Prozessfähigkeit Minderjährige Vertretung Unterlassungsanspruch Beleidigung

    Wird eine nicht prozessfähige Partei nicht nach den Vorschriften der Gesetze vertreten, ist die Klage als unzulässig abzuweisen (BGH, Urteil vom 19.07.2010 - II ZR 56/09 = NJW 2010, 2886, 2887).

    Die Angabe des Vertreters kann berichtigt werden, wenn er irrtümlich falsch bezeichnet ist (BGH, Urteil vom 19.07.2010 - II ZR 56/09 = NJW 2010, 2886, 2887).

    Der Vertretungsmangel wird nur geheilt, wenn die gesetzlichen Vertreter als solche in den Prozess eintreten und die Prozessführung des vollmachtlosen Vertreters genehmigen (BGH, Urteil vom 19.07.2010 - II ZR 56/09 = NJW 2010, 2886, 2887).

  • OLG Düsseldorf, 12.06.2015 - 22 U 32/15

    Anspruch noch nicht verjährt, aber trotzdem schon verwirkt?

    Geschäftsführung (i.S.v. § 709 ff. BGB bzw. i.S.v. § 8 Nr. 1 und 2 des ARGE-Vertrages) beinhaltet jede auf Verwirklichung des Gesellschaftszwecks gerichtete rechtliche oder tatsächliche Maßnahme nach innen oder außen, wozu grundsätzlich - entgegen der Ansicht der Beklagten (vgl. 305 GA) - auch ohne gesonderten Gesellschafterbeschluss die Prozessführung gehört (vgl. BGH, Urteil vom 19.07.2010, II ZR 56/09, NJW 2010, 2886; BGH, Urteil vom 23.10.2003, IX ZR 324/01, NJW-RR 2004, 275; Palandt-Sprau, a.a.O., Vorb v § 709, Rn 1 mwN; § 714, Rn 4/8/23 mwN).
  • OLG München, 29.10.2015 - 23 U 2093/15

    Freistellung von Zahlungsverpflichtungen an eine Fondsgesellschaft

    Eine Heilung ist dadurch möglich, dass der gesetzliche Vertreter als solcher in den Prozess eintritt und die Prozessführung des vollmachtlosen Vertreters genehmigt (BGH, Urteil vom 19.07.2010, Az. II ZR 56/09, juris, Tz. 8 m.w.Nw.).
  • OLG Dresden, 23.12.2015 - 13 U 845/15
    Dass sie dort als Geschäftsführerin statt als Liquidatorin benannt ist, ist lediglich eine irrtümliche Falschbezeichnung, die keinen Zweifel an der tatsächlich gemeinten richtigen Person des Vertreters lässt und ohne Weiteres berichtigt werden kann (BGH, Urteil vom 19.07.2010 - II ZR 56/09, Rn. 7, zitiert nach juris).
  • AG Coburg, 12.06.2019 - 17 C 1316/18

    Reduzierte Elternhaftung

    Der Mangel der gesetzlichen Vertretung kann rückwirkend durch Genehmigung geheilt werden, so durch rügelose Fortführung des Prozesses durch den tatsächlichen gesetzlichen Vertreter (vgl. BGH FamRZ 2008, Seite 680; NJW 2010, Seite 2886) oder die prozessfähig gewordene Partei entsprechend § 108 Nr. 3 BGB (vgl. Hübsch in BeckOK ZPO, 32. Edition, Stand: 01.03.2019, § 51, Rn. 31).
  • OLG Düsseldorf, 20.12.2019 - 17 U 22/18
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht