Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 03.11.2009 - 18 UF 243/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,4569
OLG Stuttgart, 03.11.2009 - 18 UF 243/09 (https://dejure.org/2009,4569)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 03.11.2009 - 18 UF 243/09 (https://dejure.org/2009,4569)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 03. November 2009 - 18 UF 243/09 (https://dejure.org/2009,4569)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,4569) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Kostengrundentscheidung: (Un-)Zulässigkeit der isolierten Anfechtung im familienrechtlichen Verfahren

  • Justiz Baden-Württemberg

    Kostengrundentscheidung: (Un-)Zulässigkeit der isolierten Anfechtung im familienrechtlichen Verfahren

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der isolierten Kostenbeschwerde im Verfahren nach dem Familiensachen/Freiwillige Gerichtsbarkeit-Gesetz

  • Die Justiz
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FamFG § 57; FamFG § 58; FamFG § 61; FamFG § 81
    Zulässigkeit der isolierten Kostenbeschwerde im Verfahren nach dem FamFG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des OLG Stuttgart vom 03.11.2009, Az.: 18 UF 243/09 (Isolierte Anfechtung einer Kostenentscheidung)" von Norbert Schneider, original erschienen in: AGS 2010, 41 - 43.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2010, 383
  • FamRZ 2010, 664
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • BGH, 25.09.2013 - XII ZB 464/12

    Isolierte Kostenbeschwerde in Familiensachen: Mindestbeschwer in einer

    (1) Nach einer überwiegend von der Rechtsprechung und Teilen der Literatur vertretenen Ansicht stellt die Anfechtung der Kostenentscheidung auch dann eine vermögensrechtliche Angelegenheit i.S.d. § 61 Abs. 1 FamFG dar, wenn es sich bei der Hauptsache - wie hier - um eine nicht vermögensrechtliche Angelegenheit handelt, weshalb die Wertgrenze des § 61 Abs. 1 FamFG auch für solche Kostenbeschwerden gelte (OLG Brandenburg NJW-RR 2010, 943, 944; OLG Stuttgart FamRZ 2010, 664, 665; OLG Hamburg FamRZ 2010, 665, 666; OLG München FamRZ 2010, 1465, 1466; OLG Karlsruhe FamRZ 2010, 1695, 1696; OLG Düsseldorf FamRZ 2010, 1835, 1836; OLG Oldenburg FamRZ 2010, 1466; OLG Köln FamRZ 2010, 1834, 1835; OLG Zweibrücken FamRZ 2010, 1835; Bumiller/Harders FamFG 10. Aufl. § 61 Rn. 1; Keidel/Meyer-Holz FamFG § 61 Rn. 4; Prütting/Helms/Abramenko FamFG 2. Aufl. § 61 Rn. 3; BeckOK FamFG-Gutjahr [Stand: 1. April 2013] § 61 Rn. 5 f.).
  • OLG Oldenburg, 26.02.2010 - 14 UF 175/09

    FGG-Familiensache: Isolierte Anfechtbarkeit einer Kostenendentscheidung;

    6 Abweichend von der früheren Regelung (vgl. § 20 Abs. 1 S. 1 FGG) lässt das seit September geltende FamFG auch dann eine Anfechtung der Kostenentscheidung zu, wenn gegen den Beschluss in der Hauptsache kein Rechtsmittel eingelegt wird (OLG Stuttgart NJW 2010, 383).

    Dementsprechend wird teilweise auch die Ansicht vertreten, dass in nichtvermögensrechtlichen Streitigkeiten die Beschwerde unabhängig vom Wert zulässig sei (Fölsch, Das neue FamFG in Familiensachen, 2. Aufl. § 5 Rn. 15; Schneider in Friederici/Kemper, Familienverfahrensrecht § 82 Rn. 4; Zöller/Feskorn § 61 FamFG Rn. 6; Zöller/Herget § 82 FamFG Rn. 5; Feskorn in: Prütting/Helms, FamFG, § 81 Rn. 33; Schneider, FamFR 2010, 17).

    Diese Auslegung entspricht der überwiegend in der Literatur vertretenen Auffassung (Unger in Schulte-Bunert/Weinreich § 61 FamFG Rn. 3; Koritz in Münchener-Kommentar ZPO (FamFG), § 61 Rn. 3; Meyer-Holz in Keidel, FamFG, 16. Aufl. § 61 Rn. 4; Müther in Bork/Jacoby/Schwab FamFG § 81 Rn. 21; Klußmann in Friederici/Kemper § 61 Rn. 61; Abramenko in Prütting/Helms FamFG § 61 Rn. 7; Gottwald in Bassenge/Roth FamFG/RPflG 12. Aufl. § 61 Rn. 5; dem folgend OLG Stuttgart NJW 2010, 383).

  • OLG Saarbrücken, 07.06.2010 - 9 UF 49/10

    Kostenentscheidung nach übereinstimmender Erledigungserklärung im Verfahren nach

    Ob bei einer isolierten Beschwerde gegen eine Kostenentscheidung stets der Beschwerdewert von 600 EUR (§ 61 Abs. 1 FamFG) überschritten sein muss oder ob dann, wenn - wie im Streitfall - eine nichtvermögensrechtliche Angelegenheit betroffen ist (Zöller - Feskorn, aaO, § 61. Rz. 5), von dem Erfordernis einer Mindestbeschwer abzusehen ist (vgl. zum Meinungsstand OLG Oldenburg, Beschl.v. 26. Februar 2010, 14 UF 175/09; OLG Stuttgart, FamRZ 2010, 664; Saarländisches Oberlandesgericht, Beschl.v. 10. Mai 2010, 6 UF 27/10, m.w.N.; Zöller - Herget, aaO, § 82, Rz. 5, m.w.N.), kann vorliegend dahinstehen, da unter den gegebenen Umständen nach Maßgabe der Kostenberechnung der Prozessbevollmächtigen des Antragsgegners und des gesamten Kosteninteresses des Antragstellers die Mindestbeschwer erreicht wäre.
  • OLG Oldenburg, 01.06.2010 - 14 UF 45/10

    Familiensache: Anfechtbarkeit einer isolierten Kostenentscheidung

    Damit muss bei der Anfechtung einer Kostenentscheidung auch der erforderliche Wert der Beschwer von mehr als 600 Euro erreicht werden (§ 61 Abs. 1 FamFG; vgl. OLG Stuttgart FamRZ 2010, 664; OLG Hamburg, FamRZ 2010, 665; OLG Oldenburg Beschluss vom 26.02.2010, 14 UF 175/09).
  • BPatG, 10.08.2010 - 33 W (pat) 9/09

    IGEL PLUS/ PLUS - Markenbeschwerdeverfahren - isolierte Kostenbeschwerde - "IGEL

    Auch der Umstand, dass es sich bei der Entscheidung des DPMA nach § 63 Abs. 1 MarkenG um eine Billigkeitsentscheidung handelt, die dementsprechend einen weiteren Beurteilungsspielraum vorsieht, als dies in § 91 ff. ZPO der Fall wäre, würde für sich genommen die Nichtanwendbarkeit von § 99 ZPO nicht rechtfertigen, zumal zu berücksichtigen ist, dass auch andere Verfahrensordnungen, wie z. B. das bis vor kurzem geltende Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FGG), im Rahmen der Kostenverteilung ebenfalls eine Billigkeitsentscheidung vorsahen (§ 13 a FGG a. F.) und dennoch eine isolierte Anfechtung der Kostenentscheidung untersagten (§ 20a Abs. 1 Satz 1 FGG a. F., wobei nunmehr, nach dem ersatzlosen Fortfall von § 20 a FGG, gem. § 58 FamFG eine isolierte Anfechtung der Kostenentscheidung zulässig ist (vgl. OLG Stuttgart NJW 2010, 383 (Ls)).
  • OLG Bremen, 20.09.2010 - 4 WF 119/10

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen eine Kostenentscheidung im Verfahren nach dem

    Die isolierte Anfechtung einer Kostenentscheidung ist nach dem FamFG grundsätzlich zulässig (OLG Stuttgart, Beschluss vom 03.11.2009, FamRZ 2010, 664 f. m.w.N).

    Demgegenüber fordert die wohl überwiegende Ansicht auch bei der isolierten Anfechtung von Kostenentscheidungen in nichtvermögensrechtlichen Streitigkeiten für die Zulässigkeit der Beschwerde, dass der Beschwerdewert von EUR 600,- erreicht wird (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 10.06.2010, 16 WF 95/10, zitiert nach juris; OLG Zweibrücken, Beschluss vom 20.05.2010, 5 WF 32/10, zitiert nach juris; OLG Koblenz, Beschluss vom 10.05.2010, 11 WF 300/10, zitiert nach juris; OLG Oldenburg, Beschluss vom 26.02.2010, FamRZ 2010, 1466; OLG München, Beschluss vom 08.12.2009, FamRZ 2010, 1465 f.; OLG Stuttgart, Beschluss vom 03.11.2009, FamRZ 2010, 664; Hanseatisches OLG Hamburg, Beschluss vom 10.11.2009, FamRZ 2010, 665; Unger, in: Schulte-Bunert/Weinreich, Kommentar zum FamFG, § 61 FamFG Rn 3; Borth, in: Musielak/Borth, Familiengerichtliches Verfahren, § 61 FamFG Rn 2; Meyer-Holz, in: Keidel, Komm. z. FamFG, 16. Auflage 2009, § 58 FamFG Rn 95).

  • OLG Karlsruhe, 10.06.2010 - 16 WF 95/10

    Kostenentscheidung: Zulässigkeit der isolierten Beschwerde in einem

    Dies entspricht der einheitlichen Meinung in Rechtsprechung und Literatur und ergibt sich auch aus der gesetzlichen Begründung (BT-Drucksache 16/6308, S. 168; OLG Stuttgart FamRZ 2010, 664; OLG Nürnberg NJW 2010, 1468; Hanseatisches Oberlandesgericht FamRZ 2010, 665; OLG Zweibrücken, B. v. 19.02.2010, 3 W 26/10 -juris-; OLG Oldenburg, B. v. 26.02.2010, 14 UF 175/09 -juris; Münchener Kommentar zur ZPO/FamFG/Koritz, 3. Auflage, § 61 FamFG Rn. 3; Zöller/Feskorn, ZPO, 28. Auflage, § 58 FamFG Rn. 4; Hoppenz/Gottwald, Familiensachen, 9. Auflage, § 61 FamFG Rn. 5; Musielak/Borth, FamFG, 1. Auflage, § 61 FamFG Rn. 2; Johannsen/Althammer, Familienrecht, 5. Auflage, § 58 FamFG Rn. 10; Keidel/Meyer-Holz, FamFG, 16. Auflage, § 58 FamFG Rn. 95).
  • OLG Schleswig, 17.01.2011 - 10 WF 227/10

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen die Kostenentscheidung in

    Die isolierte Anfechtung einer Kostenentscheidung ist nach dem FamFG grundsätzlich zulässig (OLG Stuttgart FamRZ 2010, 664 f. m.w.N).

    Demgegenüber fordert die wohl überwiegende Ansicht auch bei der isolierten Anfechtung von Kostenentscheidungen in nichtvermögensrechtlichen Streitigkeiten für die Zulässigkeit der Beschwerde, dass der Beschwerdewert von EUR 600,- erreicht wird (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 10.06.2010, 16 WF 95/10, zitiert nach juris; OLG Zweibrücken, Beschluss vom 20.05.2010, 5 WF 32/10, zitiert nach juris; OLG Koblenz, Beschluss vom 10.05.2010, 11 WF 300/10, zitiert nach juris; OLG Oldenburg FamRZ 2010, 1466 ; OLG München FamRZ 2010, 1465 f.; OLG Stuttgart FamRZ 2010, 664 ; OLG Hamburg, FamRZ 2010, 665 ; Musielak/Borth, FamFG, § 61 FamFG Rn 2; Meyer-Holz, in: Keidel/Meyer-Holz, FamFG, 16. Auflage 2009, § 58 FamFG Rn 95).

  • OLG Stuttgart, 10.01.2011 - 15 WF 2/11

    Unterhaltssache: Statthaftigkeit der isolierten Anfechtung einer

    a) Zunächst besteht aber - soweit ersichtlich - Einigkeit darüber, dass in Familiensachen außerhalb der Familienstreitsachen (§ 111 Nr. 2 bis 7 FamFG) eine isolierte Anfechtung der Kostenentscheidung - anders als nach früherem Recht (§ 20a FGG) - möglich ist (OLG Stuttgart, FamRZ 2010, 664; OLG Bremen, Beschl. vom 20.09.2010 - 4 WF 119/10, juris; Zöller/Feskorn, ZPO, 28. Aufl., 2010, § 58 FamFG, Rn. 5; Keidel/Meyer-Holz, FamFG, 16. Aufl., 2009, § 58, Rn. 95).
  • OLG Brandenburg, 10.09.2013 - 3 WF 41/13

    Kostenentscheidung im Umgangsverfahren

    Mit Rücksicht darauf, dass der Beschwerdewert von mehr als 600 EUR überschritten ist, kann dahinstehen, ob dann, wenn es sich beim Hauptsacheverfahren nicht um eine vermögensrechtliche Angelegenheit handelt, die Beschwerde gegen die isolierte Kostenentscheidung als eine vermögensrechtliche Angelegenheit anzusehen ist (so OLG Stuttgart NJW 2010, 383 ; OLG Zweibrücken FamRZ 2010, 1835 ; OLG Hamburg FamRZ 2010, 665 ; OLG München FamRZ 2010, 1465; OLG Oldenburg FamFR 2010, 184 m. krit. Anm. N. Schneider; Prütting/Helms/Abramenko, FamFG , 2. Aufl., § 61 Rn 3; Keidel/Meyer-Holz, FamFG , 17. Aufl., § 61 Rn 4 und 21; Hahne/Munzig/Gutjahr, BeckOK FamFG , Edition 9, § 61 Rn 6; a.A. OLG Düsseldorf FamFR 2012, 257 m. Anm. Schneider; OLG Nürnberg NJW 2010, 1468 ; N. Schneider FamFR 2010, 17).
  • OLG Zweibrücken, 19.02.2010 - 3 W 26/10

    Handelsregisterverfahren: Zulässigkeit einer Beschwerde gegen die Festsetzung

  • OLG Brandenburg, 15.10.2013 - 3 WF 90/13

    Einstweiliges Anordnungsverfahren betreffend das Umgangsrecht: Anfechtbarkeit der

  • OLG Brandenburg, 19.02.2013 - 3 UF 43/12

    Kostenbeschwerde in Gewaltschutzverfahren: Zulässigkeit der Beschwerde; Vorrang

  • OLG Zweibrücken, 20.05.2010 - 5 WF 32/10

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen isolierte Kostengrundentscheidungen im

  • OLG Saarbrücken, 07.04.2011 - 6 UF 17/11

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen die Kostenentscheidung in Kindschaftssachen

  • OLG Stuttgart, 01.12.2010 - 17 UF 242/10

    Familienstreitsache: Isolierte Anfechtbarkeit der Kostenentscheidung

  • BPatG, 10.08.2010 - 33 W (pat) 38/09

    Plus 2/Plus - Markenbeschwerdeverfahren - isolierte Kostenbeschwerde - "Plus

  • BPatG, 10.08.2010 - 33 W (pat) 20/09

    Limit Plus/Plus - Markenbeschwerdeverfahren - isolierte Kostenbeschwerde - "Limit

  • OLG Köln, 21.04.2010 - 4 UF 68/10

    Unzulässigkeit einer Kostenbeschwerde in Familiensachen mangels Erreichens des

  • OLG Bamberg, 18.10.2012 - 2 UF 275/12

    Kostenentscheidung: Kostenbeschwerde in einer in der Hauptsache

  • OLG Dresden, 19.07.2011 - 21 WF 656/11

    Erhebung Gerichtskosten

  • OLG Bamberg, 10.01.2011 - 2 WF 320/10

    Familienstreitsache: Selbstständige Anfechtung einer Kostenentscheidung

  • BPatG, 10.08.2010 - 33 W (pat) 43/09

    REISE plus/Plus - Markenbeschwerdeverfahren - isolierte Kostenbeschwerde - "REISE

  • OLG Koblenz, 10.05.2010 - 11 WF 300/10

    Kostenrecht: Mindestbeschwerdewert einer isolierten Beschwerde gegen eine

  • OLG München, 08.12.2009 - 33 WF 1737/09

    Isolierte Anfechtung der Kostenentscheidung in Verfahren nach dem FamFG in nicht

  • OLG Stuttgart, 03.04.2012 - 17 UF 395/11

    Ablehnung des Verbleibensantrags der Pflegeeltern: Kostentragungspflicht

  • OLG Saarbrücken, 12.04.2011 - 6 UF 23/11

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen eine isolierte Kostenentscheidung im Verfahren

  • KG, 06.12.2010 - 16 UF 151/10

    Anfechtbarkeit von Kostenentscheidungen im einstweiligen Anordnungsverfahren

  • OLG Köln, 07.05.2013 - 25 WF 82/13

    Zulässigkeit der sofortigen Beschwerde gegen die Kostenentscheidung im Verfahren

  • OLG München, 04.10.2011 - 2 WF 1551/11

    Kostenentscheidung nach übereinstimmender Erledigungserklärung eines

  • OLG Zweibrücken, 18.07.2011 - 2 WF 92/11
  • OLG Bremen, 16.01.2013 - 5 WF 3/13

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen die isolierte Kostenentscheidung in einer nicht

  • OLG Frankfurt, 07.02.2011 - 3 UF 351/10

    Erforderlichkeit einer Beschwer bei Beschwerde gegen isolierte Kostenentscheidung

  • KG, 17.09.2010 - 3 UF 102/10

    Kostenentscheidung in einem Vaterschaftsfeststellungverfahren: Zulässigkeit der

  • OLG Frankfurt, 04.10.2010 - 5 UF 208/10

    Familiensache: Anfechtung einer isolierten Kostenentscheidung nach

  • OLG Frankfurt, 12.10.2009 - 1 UF 314/09
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht