Rechtsprechung
   OLG Köln, 17.01.2014 - I-6 U 167/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,7334
OLG Köln, 17.01.2014 - I-6 U 167/13 (https://dejure.org/2014,7334)
OLG Köln, Entscheidung vom 17.01.2014 - I-6 U 167/13 (https://dejure.org/2014,7334)
OLG Köln, Entscheidung vom 17. Januar 2014 - I-6 U 167/13 (https://dejure.org/2014,7334)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,7334) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechte eines Rechtsanwalts an aufgrund einer Auskunft einer Vorgesellschaft erlangten Kontaktdaten

  • kanzlei.biz

    Datenschutzverstoß durch Anwaltswerbung

  • datenschutz.eu

    Datenschutzverletzung durch verbotene Anwaltswerbung

  • BRAK-Mitteilungen

    Werbung: Unzulässige Verwendung von Daten zur Mandatsakquise

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: BRAK-Mitt. 2014, 211

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 4 Nr. 11; BDSG § 28 Abs. 3; BRAO § 43b
    Rechte eines Rechtsanwalts an aufgrund einer Auskunft einer Vorgesellschaft erlangten Kontaktdaten

  • rechtsportal.de

    UWG § 4 Nr. 11 ; BDSG § 28 Abs. 3 ; BRAO § 43b
    Rechte eines Rechtsanwalts an aufgrund einer Auskunft einer Vorgesellschaft erlangten Kontaktdaten

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anlegerbrief

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Datenschutzverstoß durch Anwaltswerbung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Datenschutzverstoß durch unzulässige Anwaltswerbung

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    Verstoß gegen Datenschutz durch unzulässige Anwaltswerbung

  • datenschutzbeauftragter-info.de (Kurzinformation)

    Datenschutzverstoß durch unzulässige Anwaltswerbung

  • rosepartner.de (Kurzinformation)

    Welche Daten dürfen für die Akqise genutzt werden?

  • rosepartner.de (Kurzinformation)

    Welche Daten dürfen für die Akqise genutzt werden?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unzulässige Verwendung von durch Dritte erhaltene Daten zur Mandatsakquise - Verstoß gegen den Datenschutz durch Anwaltsschreiben

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2014, 1820
  • MIR 2014, Dok. 068
  • NZG 2014, 710
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • KG, 22.09.2017 - 5 U 155/14

    App-Zentrum - Datenschutz: Einwilligung in Datenweitergabe durch Anklicken eines

    § 28 Abs. 3 Satz 1, § 4a Abs. 1 Satz 1, Satz 2 BDSG (Senat, K&R 2014, 280; Köhler in: Köhler/Bornkamm, UWG, 35. Auflage, § 3a Rn. 1.74; im Ergebnis ebenso OLG Köln, NJW 2014, 1820, 1821; OLG Karlsruhe, WRP 2012, 1439) sowie § 13 Abs. 1 TMG (Senat, MMR 2011, 464 juris Rn. 38 hinsichtlich eines Verbraucherschutzes; weitergehend sogar OLG Hamburg, WRP 2013, 1203 juris Rn. 58; OLG Köln, WRP 2016, 885 juris Rn. 35 ff; Köhler, aaO, § 3a Rn. 1.310) dienen auch dem Verbraucherschutz und sind Marktverhaltensregelungen im Sinne des § 4 Nr. 11 UWG aF/§ 3a UWG nF.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 31.07.2015 - 12 N 71.14

    Datenschutzrechtliche Anordnung; telefonische Einholung der Einwilligung in

    Diese ermächtigt die Mitgliedstaaten in Art. 7 ausdrücklich zum Erlass einer nationalen Regelung, wie sie §§ 4 Abs. 1, 28 Abs. 3 BDSG für die Nutzung personenbezogener Daten enthalten, ohne dies auf Werbemaßnahmen oder eine bestimmte Auslegung des Begriffs der Werbung zu beschränken (vgl. OLG Köln, Urteil vom 17. Januar 2014 - 6 U 167/13 - NJW 2014, 1820, juris Rn. 12; OLG Karlsruhe, Urteil vom 9. Mai 2012 - 6 U 38/11 - NJW 2012, 3312, juris Rn. 35 ff.).
  • AnwG Berlin, 05.03.2018 - 1 AnwG 34/16

    Berufsrechte und Pflichten: Verstoß gegen datenschutzrechtliche Vorschriften als

    Der § 28 Abs. 3 BDSG sieht eine Relativierung des Schutzes der auf besondere Weise erlangten Daten - etwa um ausnahmsweise die Werbung im Interesse der Adressaten, Verbraucher, Anleger freizustellen - gerade nicht vor (OLG Köln, Urteil vom 17.1.2014, I-6 U 167/13, 6 U 167/13).

    Die Verwendung der Daten wird auch nicht dadurch gerechtfertigt, dass die Daten an sich legitim erworben wurden (BGH, Urteil vom 5.2.2013, II ZR 136/11; OLG Köln, Urteil vom 17.1.2014, I-6 U 167/13, 6 U 167/13).

  • OLG Köln, 20.02.2015 - 6 U 136/14

    Wettbewerbswidrigkeit der Übermittlung persönlicher Daten der Kunden eines

    Der Senat hat hierzu mit Urteil vom 17.01.2014 - 6 U 167/13 - ausgeführt:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht