Rechtsprechung
   EGMR, 27.02.2014 - V 17103/10   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Jurion

    Verletzung des Grundsatzes der Unschuldsvermutung gegenüber einem türkischen Staatsangehörigen bzgl. der Bezugnahmen auf seine Beteiligung an einer Straftat (hier: betrügerische Verwendung der Spendengelder)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    KARAMAN v. GERMANY

    Art. 6, Art. 6 Abs. 2, Art. 34
    No violation of Article 6 - Right to a fair trial (Article 6 - Criminal proceedings Article 6-2 - Presumption of innocence) (englisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    KARAMAN v. GERMANY - [Deutsche Übersetzung]

    Art. 6, Art. 6 Abs. 2, Art. 34
    [DEU] No violation of Article 6 - Right to a fair trial (Article 6-2 - Presumption of innocence)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    KARAMAN v. GERMANY - [Deutsche Übersetzung] summary by the Austrian Institute for Human Rights (ÖIM)

    [DEU] No violation of Article 6 - Right to a fair trial (Article 6-2 - Presumption of innocence)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • RIS Bundeskanzleramt Österreich (Ausführliche Zusammenfassung)
  • Jurion (Kurzinformation)

    Kammerurteil im Verfahren Karaman gegen Deutschland

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Kein Verstoß gegen Unschuldsvermutung durch Namensnennung im Strafurteil

Sonstiges (2)

Papierfundstellen

  • NJW 2015, 37



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • BGH, 14.10.2015 - 1 StR 56/15  

    Fall Mollath: Revision des Angeklagten als unzulässig verworfen

    So hat der Gerichtshof eine Verletzung des Art. 6 Abs. 2 MRK abgelehnt, soweit eine faktische Belastung des Beschwerdeführers für die justizförmige Durchführung des Verfahrens erforderlich oder dessen zwangsläufige Folge war (vgl. EGMR, Urteil vom 15. Januar 2015 - 48144/09 - Cleve/Deutschland; Urteil vom 27. Februar 2014 - 17103/10 - Karaman/Deutschland, Rn. 63 mwN; Slg. 2013 Nr. 126 - Allen/Vereinigtes Königreich).
  • EGMR, 12.11.2015 - 2130/10  

    Vorliegen einer Menschenrechtsverletzung durch die Feststellung einer erneuten

    Mai 2005; und K../. Deutschland, Individualbeschwerde Nr. 17103/10, Rdnr. 41, 27.
  • EGMR, 31.10.2017 - 56795/13  

    BAURAS v. LITHUANIA

    Lastly, the Court has previously acknowledged that the principle of the presumption of innocence may in theory also be infringed on account of premature expressions of a suspect's guilt made within the scope of a judgment against separately prosecuted co-suspects (see Karaman v. Germany, no. 17103/10, § 42, 27 February 2014).
  • EGMR, 23.02.2016 - 46632/13  

    Alexej Nawalny

    11082/06 and 13772/05, § 743, 25 July 2013; and Karaman v. Germany, no. 17103/10, §§ 42-43, 27 February 2014).
  • EGMR, 21.06.2016 - 76522/12  

    MUGOSA v. MONTENEGRO

    It suffices, in the absence of a formal finding, that there is some reasoning suggesting that the court or the official in question regards the accused as guilty, while a premature expression of such an opinion by the tribunal itself will inevitably fall foul of the said presumption (see, among other authorities, Garycki v. Poland, no. 14348/02, § 66, 6 February 2007; Perica Oreb v. Croatia, no. 20824/09, § 140, 31 October 2013; and Karaman v. Germany, no. 17103/10, § 63, 27 February 2014).
  • EGMR - 69717/14 (anhängig)  
    Was the presumption of innocence, guaranteed by Article 6 § 2 of the Convention, respected in the present case, in view of the parts of judgments adopted in the criminal proceedings against other individuals and companies which concerned the applicant's alleged participation in an organised group engaged in fraud, appropriation of property, falsification of documents and related criminal offences (see Karaman v. Germany, no. 17103/10, §§ 42-43 and 64-71, 27 February 2014, and Navalnyy and Ofitserov v. Russia, nos. 46632/13 and 28671/14, §§ 103-105, 23 February 2016)?.
  • EGMR, 30.08.2016 - 25555/10  

    IGOR PASCARI v. THE REPUBLIC OF MOLDOVA

    The presumption of innocence may be infringed on account of premature expressions of a person's guilt made within the scope of a judgment against another person, for instance a separately prosecuted co-accused (see Karaman v. Germany, no. 17103/10, § 42, 27 February 2014).
  • EGMR, 21.04.2015 - 4211/12  

    BEZEK v. GERMANY

    Criminal courts are bound to establish the facts of the case relevant for the assessment of the legal responsibility of the accused as accurately and precisely as possible, and they cannot present established facts as mere allegations or suspicions (see Karaman v. Germany, no. 17103/10, § 64, 27 February 2014).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht