Weitere Entscheidung unten: OLG Koblenz, 27.06.2018

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 08.01.2018 - 20 W 215/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,15914
OLG Frankfurt, 08.01.2018 - 20 W 215/17 (https://dejure.org/2018,15914)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 08.01.2018 - 20 W 215/17 (https://dejure.org/2018,15914)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 08. Januar 2018 - 20 W 215/17 (https://dejure.org/2018,15914)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,15914) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Deutsches Notarinstitut

    GBO §§ 22, 35, 51; FamFG § 352b; BGB §§ 1944, 1945, 2142
    Vorlage des Erbscheins zur Grundbuchberichtigung trotz notariellen Testaments

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Notwendigkeit Erbschein für Grundbuchberichtigung trotz notariellen Testaments

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Grundbuchberichtigung; Eigentümer; Erbfolge; Testament; Ausschlagung; Wirksamkeit

  • rechtsportal.de

    Anforderungen an den Nachweis der Unrichtigkeit des Grundbuchs bei einem Grundbuchberichtigungsantrag und beruhende Erbfolge auf der Erbausschlagung eines Nacherben

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Erbrecht: Zur Grundbuchberichtigung muss ein Erbschein vorgelegt werden

Papierfundstellen

  • NJW 2018, 2505
  • NJW-RR 2018, 902
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 27.06.2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,18738
OLG Koblenz, 27.06.2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18 (https://dejure.org/2018,18738)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 27.06.2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18 (https://dejure.org/2018,18738)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 27. Juni 2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18 (https://dejure.org/2018,18738)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,18738) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Auf Einziehung muss ggf. hingewiesen werden, und zwar ausdrücklich

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Gerichtlicher Hinweis vor Einziehung - Anmerkung zum Beschluss des OLG Koblenz vom 27.06.2018" von RA Dr. Jörg Habetha, original erschienen in: NJW 2018, 2505 - 2506.

Papierfundstellen

  • NJW 2018, 2505
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 24.07.2019 - 1 StR 363/18

    Urteil gegen ehemaligen Brandenburger AfD-Abgeordneten im Schuld- und

    Der Hinweis kann deswegen nicht durch den entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft im Schlussvortrag ersetzt werden (BGH, Beschlüsse vom 6. Dezember 2018 - 1 StR 186/18 Rn. 18 und vom 26. April 2019 - 1 StR 471/18 Rn. 13; OLG Koblenz, Beschluss vom 27. Juni 2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18 Rn. 8).
  • BGH, 10.10.2019 - 1 ARs 14/19

    Revisionsrechtliche Überprüfung einer Verurteilung wegen Bestechlichkeit;

    Dies erfasst gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 8 StGB auch die Einziehung gemäß §§ 73 ff. StGB, über deren mögliche Anordnung der Angeklagte mithin zwingend zu belehren ist (vgl. OLG Koblenz, Beschluss vom 27. Juni 2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18, NJW 2018, 2505 Rn. 7 m. zust. Anm. Habetha ebenda S. 2506; OLG Hamburg, Beschluss vom 5. April 2018 - 1 Rev 7/18 Rn. 18; Meyer-Goßner/Schmitt, StPO, 61. Aufl., § 265 Rn. 20a; SSW/Rosenau, StPO, 3. Aufl., § 265 Rn. 26).
  • BGH, 06.12.2018 - 1 StR 186/18

    Hinweispflicht des Gerichts auf mögliche Einziehungsentscheidung (förmliche

    Dies erfasst gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 8 StGB auch die Einziehung gemäß §§ 73 ff. StGB, über deren mögliche Anordnung der Angeklagte mithin zwingend zu belehren ist (vgl. OLG Koblenz, Beschluss vom 27. Juni 2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18, NJW 2018, 2505 Rn. 7 m. zust. Anm. Habetha ebenda S. 2506; OLG Hamburg, Beschluss vom 5. April 2018 - 1 Rev 7/18 Rn. 18; Meyer-Goßner/Schmitt, StPO, 61. Aufl., § 265 Rn. 20a; SSW/Rosenau, StPO, 3. Aufl., § 265 Rn. 26).
  • KG, 25.10.2019 - 1 Ws 86/19

    Zusätzliche Verfahrensgebühr, Entstehen der Gebühr

    Das Gericht wäre aber, wenn es eine Maßnahme nach § 73c StGB in Betracht gezogen hätte, verpflichtet gewesen, einen derartigen rechtlichen Hinweis zu erteilen (vgl. OLG Koblenz, Beschluss vom 27., Juni 2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18 -), so dass der Angeklagte seine Verteidigung darauf hätte einrichten und sein Verteidiger ihn entsprechend hätte beraten können.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht