Rechtsprechung
   BGH, 25.06.2018 - AnwZ (Brfg) 23/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,20996
BGH, 25.06.2018 - AnwZ (Brfg) 23/18 (https://dejure.org/2018,20996)
BGH, Entscheidung vom 25.06.2018 - AnwZ (Brfg) 23/18 (https://dejure.org/2018,20996)
BGH, Entscheidung vom 25. Juni 2018 - AnwZ (Brfg) 23/18 (https://dejure.org/2018,20996)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,20996) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 31a Abs 1 S 1 BRAO, § 89 Abs 1 S 1 BRAO, § 89 Abs 2 Nr 2 BRAO, § 177 Abs 2 Nr 7 BRAO, § 178 BRAO
    Verwaltungsrechtliche Anwaltssache: Verpflichtung eines Rechtsanwalts zur Zahlung einer Umlage zur Finanzierung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs

  • Wolters Kluwer

    Verpflichtung eines Rechtsanwaltes zur Zahlung einer Umlage für das besondere elektronische Anwaltspostfach für das Jahr 2016

  • BRAK-Mitteilungen

    Elektronischer Rechtsverkehr: Umlage zur Finanzierung des elektronischen Rechtsverkehrs

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2018, Seite 265

  • Anwaltsblatt

    § 31a BRAO, § 178 BRAO
    Umlage zur Finanzierung des elektronischen Rechtsverkehrs ist rechtmäßig

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verpflichtung eines Rechtsanwaltes zur Zahlung einer Umlage für das besondere elektronische Anwaltspostfach für das Jahr 2016

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Anwaltsblatt (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    § 31a BRAO, § 178 BRAO
    Umlage zur Finanzierung des elektronischen Rechtsverkehrs ist rechtmäßig

Besprechungen u.ä.

  • Anwaltsblatt (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    § 31a BRAO, § 178 BRAO
    Umlage zur Finanzierung des elektronischen Rechtsverkehrs ist rechtmäßig

Papierfundstellen

  • NJW 2018, 2644
  • AnwBl 2018, 488
  • AnwBl Online 2018, 696
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 23.05.2019 - AnwZ (Brfg) 15/19

    Verpflichtung eines Anwalts zur Zahlung einer Sonderumlage zur Finanzierung des

    Die Finanzierung des elektronischen Rechtsverkehrs stellt eine Aufgabe dar, welche den Rechtsanwaltskammern, damit auch der Beklagten, durch Gesetz zugewiesen worden ist (Senat, Urteil vom 11. Januar 2016 - AnwZ (Brfg) 33/15, NJW 2016, 1025 Rn. 13 f.; Beschluss vom 25. Juni 2018 - AnwZ (Brfg) 23/18, NJW 2018, 2644 Rn. 6).

    Diesen Betrag hat die Beklagte - auf der Grundlage ihrer gemäß § 89 Abs. 2 Nr. 2 BRAO formell und materiell wirksam beschlossenen Umlageordnung vom 26. April 2017 (vgl. hierzu Senat, Urteil vom 11. Januar 2016, aaO Rn. 12; Beschluss vom 25. Juni 2018, aaO Rn. 7) - durch den Beschluss über die Höhe der Umlage für das Jahr 2018 auf ihre Mitglieder umgelegt.

  • AGH Nordrhein-Westfalen, 02.11.2018 - 1 AGH 9/18

    Schreiben mit dem Beitragsbescheid und der Vorankündigung der Abbuchung einer

    Entsprechendes gilt für die Umlage für die Einführung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (BGH, Beschluss vom 25. Juni 2018 - AnwZ (Brfg) 23/18 -, Rn. 9 - 11, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht