Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 21.11.1974 - 6 U 142/73   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1974,3322
OLG Saarbrücken, 21.11.1974 - 6 U 142/73 (https://dejure.org/1974,3322)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 21.11.1974 - 6 U 142/73 (https://dejure.org/1974,3322)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 21. November 1974 - 6 U 142/73 (https://dejure.org/1974,3322)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1974,3322) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1975, 500
  • VersR 1976, 267
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 06.07.1979 - I ZR 127/78

    Schadensersatzanspruch des Empfängers aus dem Beförderungsvertrag

    Eine Gesamtbetrachtung der Einzelvorschriften rechtfertigt nach allem die Annahme, daß der verfügungsberechtigte Empfänger des Gutes auch berechtigt ist, die Ansprüche wegen Beschädigung des Gutes aus dem Beförderungsvertrag im eigenen Namen geltend zu machen (vgl. OLG Hamm, VersR 73, 911, 912; OLG Saarbrücken, NJW 75, 500, 501).
  • OLG Stuttgart, 16.01.1980 - 13 U 144/79

    Anspruch einer Transportversicherung auf Ersatz des valutierten Schadens

    Der Frachtführer muß die Verladung vor Fahrtantritt nicht auf ihre Beförderungssicherheit kontrollieren (ebenso OLG Saarbrücken NJW 75, 500 betreffend einen Blechrollentransport), aus dem Antritt der Fahrt trotz gefährdeter Ladung ist ihm kein Vorwurf zu machen (vgl. auch Landgericht Berlin, VersR 71, 636, Hühnereiertransport, und OLG Hamm, VersR 74, 29 betreffend die Verladung von Schweinehälften).

    Vertragliche Obhutspflichten treffen den Fahrer sicherlich, wenn unterwegs, nach begonnener Fahrt, Veränderungen der Ladung entdeckt werden, denn dann ist die Ladung der Einwirkungsmöglichkeit des Absenders entrückt (so war es z.B. im Fall des OLG Saarbrücken NJW 75, 500).

  • BGH, 06.02.1981 - I ZR 148/78

    Keine örtliche Zuständigkeit 333 nach Art. 31 Abs. 1 CMR

    In der Rechtsprechung hat sich - soweit ersichtlich die Frage, ob Art. 31 Abs. 1 CMR nicht nur für die internationale, sondern auch für die örtliche gerichtliche Zuständigkeit von Bedeutung ist, bislang nur vereinzelt gestellt (vgl. OLG Düsseldorf, VersR 1973, 177; 1979, 381; OLG Saarbrücken, VersR 1976, 267; LG Aachen, AWD-RIW 1976, 588; LG Hamburg, VersR 1979, 246).
  • OLG Saarbrücken, 23.08.1985 - 4 U 118/83

    Transportrechtliche Ausgestaltung der Haftung von Frachtführer und

    Ein für den Schaden ursächliches Fehlverhalten des Fahrers des Frachtführers (hier: ein aufgrund vorangegangenem Tun gebotenes Unterlassen) ist aber zu berücksichtigen; aus dem Beförderungsvertrag ergibt sich für den Frachtführer die Pflicht, das ihm anvertraute Gut im Interesse des Empfängers schonend zu behandeln und Beschädigungen zu vermeiden (OLG Saarbrücken NJW 1975/500; aus dem in EBE veröffentlichen Leitsatz zu dem Urteil des BGH vom 28.3. 1985 - I ZR 194/82 - läßt sich etwas anderes nicht entnehmen).
  • KG, 24.02.1986 - 2 U 3432/85

    Voraussetzungen für die Zulassung einer Berufung; Anforderungen an die Darlegung

    Dies entspricht der herrschenden Meinung (vgl. OLG München ETR 1971, 115, 123 ff.; OLG Saarbrücken, NJW 1975, 500; OLG Köln, VersR 1972, 778; OLG Stuttgart, VersR 1980, 079; Glöckner, Leitfaden zur CMR, Rdnr. 40, 43; Glöckner in Hein/Eichhoff/Pukall/Krien, Güterkraftverkehrsrecht, Bd. II, Erläuterung zu Art. 18; Helm in Großkommentar HGB, 3. Aufl., § 452 Anhang III, Art. 17 CMR Anm; 16; für das ausländische Recht: Rechtbank von Kouphandel Antwerpen, ETR 1992, 64; Tribunal de commerce Verviers, ETR 1968, 1241; Cour d'Appel Liege, ETR 1970, 716; Tribunal de commerce Bruxelles, ETR 1973, 516; Dänischer Oberster Gerichtshof, ETR 1990, 208, Court de Cassation de France, ETR 1978, 106 und 1982, 294; Hof Arnhem, ETR 1974, 748).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht