Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 05.05.1986 - 12 U 1312/85   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,3676
OLG Koblenz, 05.05.1986 - 12 U 1312/85 (https://dejure.org/1986,3676)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 05.05.1986 - 12 U 1312/85 (https://dejure.org/1986,3676)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 05. Mai 1986 - 12 U 1312/85 (https://dejure.org/1986,3676)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,3676) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1986, 1086
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OLG Karlsruhe, 21.10.2010 - 12 U 103/10

    Herabfallende Äste gesunder Bäume sind hinzunehmen

    Aus diesen Grundsätzen folgt die Pflicht zu regelmäßigen Kontrollen, wobei die Länge des Kontrollintervalls unterschiedlich beurteilt wird (vgl. OLG Karlsruhe, VersR 1994, 358; OLG Koblenz, NJW-RR 1986, 1086 (eine Kontrolle im Jahr) einerseits und OLG Hamm, VersR 1997, 1148; OLG Düsseldorf, VersR 1992, 467 (zwei Sichtkontrollen im Jahr) andererseits, eingehend Schneider, VersR 2007, 743, 747 ff; Fürstenberg, DAR 2007, 293; Bauer, DAR 2008, 109).
  • OLG Zweibrücken, 12.01.1994 - 1 U 178/92

    Verletzung einer Verkehrssicherungspflicht; Anspruch auf Schadensersatz;

    Dafür ist vor allem die Zeit nach Eintritt der Vegetationsperiode im Frühjahr geeignet (vgl. OLG Koblenz NJW-RR 1986, 1086).
  • OLG Brandenburg, 07.03.2000 - 2 U 58/99

    Kontrolle von Straßenbäumen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht

    In derartigen Fällen ist es deshalb notwendig, Hilfsmittel, wie etwa Hubwagen, bei den Kontrollen einzusetzen (so auch OLG Koblenz, NJW-RR 1986, S. 1086/1087).
  • OLG Koblenz, 25.02.2002 - 12 U 1214/00

    Straßenverkehrssicherungspflicht bei Baumbestand

    Schon 1986 hat der Senat ausgesprochen, dass dann auch ein Hubwagen einzusetzen ist, mit dessen Hilfe ein äußeres Nachschauen auch in den oberen Ästen eines Baumes möglich ist (OLG Koblenz, NJW-RR 1986, 1086, 1087; OLG Brandenburg, NJW-RR 2000, 1696, 1697).
  • OLG Brandenburg, 17.07.2001 - 2 U 99/00

    Umfang der Hinweispflicht des Gerichts; Umfang der

    Diese Ansicht vertreten auch das OLG Koblenz (NJW-RR 1986, S. 1086/1087), und das OLG Report 1996, S. 220">OLG Celle (OLG Report 1996, S. 220/221).
  • OLG Düsseldorf, 25.04.1996 - 18 U 150/95

    Pflicht des Straßenbaulastträgers zur Überwachung des Zustandes eines Baumes

    Was die laufende Beobachtung anbelangt, genügt in der Regel eine sorgfältige äußere Gesundheits- und Zustandsprüfung, die regelmäßig zweimal im Jahr erforderlich ist, nämlich einmal im belaubten und einmal im unbelaubten Zustand; der Einsatz von Forstleuten mit Spezialerfahrung ist erst bei Feststellung verdächtiger Umstände erforderlich (vgl. OLG Düsseldorf, VersR 1983, 61, 62, und VersR 1992, 467 ; OLG Koblenz NJW-RR 1986, 1086).
  • AG Lemgo, 12.09.2006 - 19 C 81/06

    Verkehrssicherungspflicht; Kontrolle von Bäumen auf Standsicherheit;

    Die Pflicht, öffentlichen Verkehr gegen das Umbrechen von Bäumen zu sichern, ist dahin zu begrenzen, dass der Verkehrssicherungspflichtige sich mit einer sorgfältigen äußeren Zustandsprüfung und Gesundheitsprüfung begnügen kann und eine eingehende fachmännische Untersuchung nur bei Feststellung besonderer, verdächtiger Umstände (Wachstumsauffälligkeit, Pilzbefall, spärliche Belaubung etc.) veranlassen muss (BGH, 30. Oktober 1973, VI ZR 115/72, VersR 1974, 88; OLG Hamm, Urteil vom 26. Januar 1993, Az: 9 U 152/9; OLG Köln, Urteil vom 28. Januar 1993, Az: 7 U 136/92 ; OLG Koblenz, Urteil vom 5. Mai 1986, Az: 12 U 1312/85; OLG Düsseldorf, Urteil vom 22. April 1982, 18 U 257/81, VersR 1983, 61; OLG Hamm, Urteil vom 7. April 1992, Az: 9 U 179/91; OLG Düsseldorf, Urteil vom 23. Oktober 1980, Az: 18 U 149/80; BGH, 21. Januar 1965, III ZR 217/63, VersR 1965, 475, OLG Oldenburg, 3. Februar 1977, 1 U 173/76, VersR 1977, 845, OLG Düsseldorf, 14. Februar 1980, 18 U 163/79, VersR 1980, 875).
  • OLG Dresden, 14.05.1996 - 5 U 1190/95

    Organschaftliche Vertretungsmacht des Bürgermeisters einer Gemeinde in der

    Soweit eine derartige Abhängigkeit von der internen Beschlußlage für die Bayerische Gemeindeordnung angenommen wird, ist dies nicht zuletzt durch Herkommen begründet (BayObLG NJW-RR 86, 1086; dazu Vietmeier, LKV 95, 178, 179).
  • OLG Dresden, 01.03.1995 - 6 U 1170/94

    Verkerssicherungspflicht bei Bäumen am Straßenrand

    Für die Straße, auf der der Schadensfall eintrat, obliegt der Beklagten unstreitig die Verkehrssicherungspflicht, die sich auch auf den Schutz vor Gefahren durch Straßenbäume erstreckt (BGH VersR 1965, S. 475 , S. 476, OLG Oldenburg VersR 1977, S. 845 , OLG Koblenz NJW-RR 1986, S. 1086, OLG Frankfurt NJW-RR 1987, S. 864, OLG Koblenz MDR 1993, S. 219 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht