Rechtsprechung
   BGH, 22.10.1987 - III ZR 197/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,2577
BGH, 22.10.1987 - III ZR 197/86 (https://dejure.org/1987,2577)
BGH, Entscheidung vom 22.10.1987 - III ZR 197/86 (https://dejure.org/1987,2577)
BGH, Entscheidung vom 22. Januar 1987 - III ZR 197/86 (https://dejure.org/1987,2577)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,2577) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Schadensersatz für die Mindereinnahmen eines Arztes gegenüber dem Krankenhausträger - Unmöglichkeit der Ausübung der vertraglich vereinbarten ärztlichen Tätigkeit - Gefahr für Patienten durch eine unzureichende anästhetische Versorgung - Ansprüche aus einem ...

  • captain-huk.de (Kurzinformation und Volltext)

    BGH entscheidet zur Bedeutung des § 287 ZPO mit Revisionsurteil vom 22.10.1987 - III ZR 197/86 -.

  • captain-huk.de (Kurzanmerkung und Volltext)

    BGH entscheidet zur Bedeutung des § 287 ZPO - Beweiserleichterung für den Kläger - mit Revisionsurteil vom 22.10.1987 - III ZR 197/86 -.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • captain-huk.de (Kurzanmerkung und Volltext)

    BGH entscheidet zur Bedeutung des § 287 ZPO - Beweiserleichterung für den Kläger - mit Revisionsurteil vom 22.10.1987 - III ZR 197/86 -.

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1988, 410
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • BGH, 19.09.2017 - VI ZR 530/16

    Bemessung des Erwerbsschadens eines selbständig tätigen Verkehrsunfallverletzten:

    Die Klage darf nicht wegen lückenhaften Vortrags zur Schadensentstehung und Schadenshöhe abgewiesen werden, solange greifbare Anhaltspunkte für eine Schadensschätzung vorhanden sind (BGH, Urteil vom 22. Oktober 1987 - III ZR 197/86, NJW-RR 1988, 410 unter II 3 a).
  • OLG München, 27.01.2006 - 10 U 4904/05

    Ersatzanspruch bei deckungsgleichem Vorschaden trotz Verschweigens

    - Zunächst ist zu beachten, daß § 287 ZPO dem Geschädigten nicht nur die Beweisführung erleichtert, sondern auch seine Darlegungslast reduziert (BGHZ 74, 221 [226]; BGH NJW-RR 1988, 410; DAR 1992, 262; Thomas/Putzo/Reichold, ZPO, 27. Aufl. 2005, § 287 Rz. 9).

    Die Klage darf daher nicht wegen lückenhaften Vertrags zur Schadensentstehung und Schadenshöhe abgewiesen werden, solange greifbare Anhaltspunkte für eine Schadensschätzung vorhanden sind (BGH NJW-RR 1988, 410; Thomas/Putzo/Reichold a.a.O.).

  • BGH, 13.11.2007 - VI ZR 89/07

    Voraussetzungen der Erstattung eines Reparaturschadens über den

    Die Darlegungs- und Beweislast dafür, dass der als Ersatz verlangte Geldbetrag objektiv zur Wiederherstellung im Sinne des § 249 BGB erforderlich ist, trägt mithin der Geschädigte (vgl. Senatsurteile BGHZ 54, 45, 47; vom 10. Februar 1987 - VI ZR 17/86 - VersR 1987, 668; vom 21. Januar 1992 - VI ZR 142/91 - VersR 1992, 457 und vom 4. April 2006 - VI ZR 338/04 - VersR 2006, 852, 854; BGH, Urteile vom 22. Oktober 1987 - III ZR 197/86 - NJW-RR 1988, 410 und vom 23. Oktober 1991 - XII ZR 144/90 - NJW-RR 1992, 202).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht